1. Panorama
  2. Coronavirus

Corona-Liveblog: England lässt wieder Zuschauer in die Fußballstadien

Corona-Newsblog : Berlin will Maßnahmen über Weihnachten nicht lockern

Der Berliner Senat will seinen Bürgern auch an Weihnachten nur Treffen mit fünf anderen Leuten erlauben. Eine überraschende Nachricht kommt aus England. Hier dürfen wieder Fans ins Fußballstadion. Alle Corona-News im Blog.

  • Berlin will die Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus nicht über die Feiertage lockern. Hier sollen sich über die Feiertage maximal fünf Personen zu privaten Zusammenkünften treffen dürfen. Hinzu kommen Kinder.

  • Trotz der anhaltenden Corona-Pandemie dürfen englische Fußball-Fans ab Dezember wieder ins Stadion. Die Wiederzulassung gilt zwar nicht landesweit, jedoch für viele Klubs in Großstädten wie Liverpool und London.
  • Das NRW-Gesundheitsministerium geht davon aus, dass Massenimpfungen gegen das Coronavirus im Land erst Mitte 2021 beginnen. Vulnerable Gruppen und medizinisches Personal sollen bereits früher geimpft werden.
  • 11/26/20 7:07 PM
    Nachdem Hessen und Nordrhein-Westfalen Hotelübernachtungen über Weihnachten erlaubt haben, zieht nun auch Berlin nach. Für Familienbesuche sollen die Hotels Gäste an den Weihnachtsfeiertagen beherbergen dürfen. Aber nur, wenn es sich eindeutig um nicht touristische Reisen handelt.

  • 11/26/20 6:55 PM
    Das Land Nordrhein-Westfalen will in zwei Schritten bis zum Sommer Risikogruppen, medizinisches Personal und Beschäftigte der kritischen Infrastruktur impfen. Dann ist die Restbevölkerung dran. [RP+]
  • 11/26/20 6:45 PM
    Laut den Daten Universität Johns Hopkins in den USA hat Deutschland die Marke von einer Millionen Corona-Infektionen schon überschritten. Das Robert-Koch-Institut zählt seit Beginn der Pandemie insgesamt 983.588 nachgewiesene Infektionen mit dem Coronavirus. Die Daten der John-Hopkins-Universität werden regelmäßiger aktualisiert und zeigen deswegen oft einen höheren Stand als die offiziellen Zahlen der jeweiligen Länder.
  • 11/26/20 6:35 PM
    Die „Querdenker“ werben für eine geplante Demonstration in Düsseldorf mit dem Konterfei von NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU). Der wehrt sich dagegen.
  • 11/26/20 6:24 PM
    Die sogenannte „Pandemische Lage“ für das Land NRW soll im Landtag noch einmal um zwei Monate verlängert werden. Einen entsprechenden Antrag will die Koalition aus CDU und FDP nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur gemeinsam mit der Opposition aus SPD und Grünen am Freitag einbringen. Mit der Feststellung des medizinischen Notstands bekommt die Landesregierung besondere Rechte, um die Corona-Pandemie bekämpfen zu können. So dürfte zum Beispiel medizinisches Gerät beschlagnahmt werden.

    Das entsprechende Gesetz hatte im April für viele Debatten gesorgt. Es sieht außerordentliche Regierungsbefugnisse für den Fall einer katastrophalen Entwicklung vor. Nach einer Pause im Sommer war zum 1. November wegen der zweiten Corona-Welle von den Parteien im Landtag erneut die „Pandemische Lage“ ausgerufen worden - zunächst für vier Wochen. Diesmal soll der Zustand bis Ende Januar gelten, dann tagt das Plenum erneut - und könnte die Lage gegebenenfalls noch einmal verlängern.
  • 11/26/20 6:23 PM
    Etwa jede elfte Kita in NRW war im November wegen der Corona-Pandemie ganz oder teilweise geschlossen. Wie aus einem Bericht des Familienministeriums an den Landtag hervorgeht, mussten von den rund 10.500 Einrichtungen 546 Kitas in Teilen und 408 Kitas komplett dicht gemacht werden.
  • 11/26/20 3:22 PM
    Was bedeuten die neuen Corona-Regeln für Düsseldorf? Wir haben bei Gastronomen und Kulturveranstaltern nachgefragt. Die Feuerwehr lobt das Böllerverbot auf belebten Plätzen – das für die Altstadt sowieso wieder gelten sollte. [RP+]
  • 11/26/20 3:14 PM
    Obwohl sie mit dem Covid-19-Virus infiziert ist, war eine junge Frau am Mittwoch mit ihrem Auto in Grevenbroich unterwegs. Weil sie am Lenkrad mit dem Handy telefonierte, fiel sie der Polizei bei einer Tempo-Kontrolle auf der Rheydter Straße in Elsen auf.
  • 11/26/20 3:13 PM
    Seit mehreren Tagen bereits sinkt die Sieben-Tage-Inzidenz in Düsseldorf, hat aktuell fast einen Wert von 120 erreicht. Die Zahl der Corona-Infizierten, die auf Intensivstationen behandelt werden müssen, ist jedoch wieder gestiegen.
  • 11/26/20 3:12 PM
    Einen Eilantrag gegen die bereits bestehende Maskenpflicht in Krefelder Grundschulen hat das Verwaltungsgericht abgelehnt. Im Eilverfahren ging es um eine Interessenabwägung.
  • 11/26/20 12:22 PM
    Unionsfraktionsvize Andreas Jung hat die Forderung seiner Fraktion bekräftigt, die Länder künftig an den Kosten der Corona-Hilfen für die Wirtschaft zu beteiligen. "In der Notsituation machen wir Krisen-Haushalte. Dank dem soliden Wirtschaften der letzten Jahre haben wir dazu die Kraft. Aber irgendwann hat es sich ausgewummst, auch unsere Möglichkeiten stoßen an Grenzen", sagte Jung unserer Redaktion.
  • 11/26/20 11:42 AM
    Trotz Corona darf zu Weihnachten die liebe Verwandtschaft besucht werden – die Politik hat grünes Licht gegeben. Familien machen sich zu Heiligabend auf die Reise, Omi und Opi spielen mit den Enkeln. Droht uns danach der Corona-Kollaps?
  • 11/26/20 11:12 AM
    Kanzleramtsminister Helge Braun glaubt, dass Deutschland „schwierige Monate“ ins Haus stehen. Er rechnet mit Beschränkungen bis in den März hinein. Bei günstiger Infektionsentwicklung sieht er aber auch Spielraum für Lockerungen.
  • 11/26/20 11:08 AM
    Jeder vierte Lehrer zeigt einer Umfrage zufolge in der Coronakrise Anzeichen von Burnout und ist regelmäßig emotional erschöpft. Für die Studie wurde ausschließlich Lehrer aus NRW befragt.
  • 11/26/20 11:05 AM
    Die zehn Städte in NRW mit den höchsten 7-Tage-Inzidenz-Werten liegen nun alle über 200. Im Kreis Lippe liegt der Wert mit 263,9 am höchsten, gefolgt von Hamm und Hagen.
  • 11/26/20 10:48 AM
    Die Winterferien und Weihnachtsfeiertage rücken näher. Ärzte haben in der Zeit ohnehin viel zu tun - dieses Jahr kommt noch das Coronavirus dazu. Ein Hausarzt warnt daher vor einem Engpass in Arzt-Praxen.
  • 11/26/20 10:45 AM
    Um das Risiko von Corona-Ansteckungen bei Feiern an Weihnachten und Silvester entscheidend zu senken, muss die Pandemie zuvor nach Prognosen von Wissenschaftlern deutlich eingedämmt werden. Derzeit können nicht alle Infizierten lokalisiert werden. Bei täglich rund 20.000 Neuinfektionen in Deutschland reichten die Testkapazitäten nicht aus, sagte Viola Priesemann vom Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation in Göttingen. Damit steige die Dunkelziffer. Einer Modellrechnung zufolge sind derzeit bis zu doppelt so viele Infektionen unentdeckt wie bekannt.
Tickaroo Live Blog Software