1. Panorama
  2. Religion
  3. Themen

Pfingsten 2022: Wann ist Pfingsten? Alle News und Infos zum christlichen Fest

Pfingsten 2022: Wann ist Pfingsten? Alle News und Infos zum christlichen Fest (Foto: dpa/Michael Kappeler)

Pfingsten

  • Datum: 5. Juni 2022
  • Religion: Christentum
  • Wortherkunft: „fünfzigste Tag“ (Altgriechisch)
  • Feiertag: Gesetzlicher Feiertag

Pfingsten ist ein christliches Fest, das stets 50 Tage nach Ostern gefeiert wird. Der Ausdruck Pfingsten stammt aus dem Altgriechischen und bedeutet übersetzt der fünfzigste Tag. An diesem Tag wird von den Gläubigen die Entsendung des Heiligen Geistes gefeiert. Es ist ein offizieller Feiertag.

Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre Urlaubstage rund um das Wochenende am besten nutzen können.

Wann ist Pfingsten 2022?

2022 fällt der Pfingstsonntag auf den 5. Juni. Der Pfingstmontag ist demnach der 6. Juni. Traditionell sind es immer diese beiden Wochentage, an denen Pfingsten gefeiert wird. Nur das Datum ändert sich.

Die weiteren Termine für Pfingsten in den nächsten Jahren sind:

  • 2023 fallen die Feiertage auf den 28. und 29. Mai.
  • 2024 feiern die Christen bereits am 19. und 20. Mai Pfingsten.
  • 2025 sind es der 8. und 9. Juni.

Die Verschiebung der Termine hängt mit den Feiertagen an Ostern zusammen. Am 50. Tag des Osterfestkreises, also 49 Tage nach dem Ostersonntag, feiern die Christen alljährlich das Pfingstfest. Das Wort Pfingsten geht auf den griechischen Begriff „Pentekoste“ zurück, der für „fünfzig“ steht. Mit Pfingsten endet die Osterzeit.

Was wird an Pfingsten gefeiert?

Im Christentum feiert man Pfingsten 50 Tage nach Ostern. Das Pfingstfest gilt als das Fest des Heiligen Geistes und zugleich als Geburtstag der Kirche. Laut Apostelgeschichte ist der Pfingstsonntag der Tag, an dem die Jünger Jesu vom Heiligen Geist erhellt wurden. Sie konnten plötzlich in mehreren Sprachen reden und erhielten den Auftrag Christi, das Evangelium in der Welt zu verbreiten. Man spricht auch vom sogenannten „Pfingstwunder“.

Durch dieses Ereignis entwickelte sich eine Einheit der Gläubigen, und es begründete somit die Kirche. An drei Stellen in der Bibel wird Pfingsten erwähnt. Jedoch ist darin nicht von Pfingsten die Rede, sondern vom jüdischen Wochenfest, das 50 Tage nach Passa gefeiert wird. In der Bibel wird das Pfingstwunder dramatisch geschildert. Es habe ein Brausen am Himmel gegeben. Anschließend seien die Menschen in der Lage gewesen, sich in verschiedenen Sprachen zu unterhalten.

Die Evangelische Kirche in Deutschland schreibt dazu auf ihrer Internetseite: „Menschen aus unterschiedlichen Nationen hören die Jünger in ihrer jeweiligen Muttersprache predigen. Das ist das Pfingstwunder.“ Diejenigen, die in verschiedenen Sprachen reden konnten, seien zuvor von Flammenzungen berührt worden. Diese Flammen stehen sinnbildlich für den Heiligen Geist.

Welche Symbole stehen für Pfingsten?

Da die Flammen in der biblischen Geschichte den Heiligen Geist symbolisieren, gilt die Taube als beliebtes Symbol für Pfingsten, da auch sie für den Heiligen Geist steht.

Welche Urlaubsziele sind an Pfingsten am schönsten?

In manchen Bundesländern haben die Kinder anlässlich des Pfingstfestes eine Woche Pfingstferien. In anderen Bundesländern ist das Fest dank des Pfingstmontags ein langes Wochenende. Deshalb sind die Feiertage eine beliebte Zeit für einen kurzen Urlaub.

Weil zu Pfingsten meist schönes Wetter herrscht, zieht es viele dorthin, wo es bereits warm ist. Dazu zählen zum Beispiel Südtirol und andere Gegenden Italiens, aber auch Südspanien. Andere verbringen ihre Pfingstferien beim Wandern in den Alpen, weil es dort noch angenehm kühl sein kann. Ebenfalls beliebt zu Pfingsten sind Städtetripps.

Aktuelle Nachrichten und weitere Infos zu Pfingsten 2022 finden Sie hier.

Beliebte Bilder