Japan - alle aktuellen Informationen zum Land

Japan - alle aktuellen Informationen zum Land (Foto: Shutterstock/skyearth)
Japan

Japan ist das Land mit einem der höchsten Lebensstandards weltweit. Seit Jahrzehnten ist der Staat in Fernost für technische Innovationen und seine hohe Lebenserwartung bekannt. Mit etwa 125 Millionen Einwohnern übertrifft es Deutschland bei weitem und liegt auf Platz zehn der bevölkerungsreichsten Länder der Erde.

Nach Fläche ist es der viertgrößte Inselstaat der Welt, bestehend aus 6852 Eilanden. Die vier Hauptinseln heißen Honshu, Hokkaido, Kyushu und Shikoku.

Die Bevölkerung ist äußerst homogen und besteht zu 99 Prozent aus Japanern; Zuwanderung gibt es in nennenswertem Ausmaß erst seit wenigen Jahren.

Die Gründung Japans geht ins 5. Jahrhundert zurück und war stark vom Nachbarn China beeinflusst. Später führte Japan mehrere Kriege gegen den großen Rivalen um halb Asien - zeitweise waren unter anderem Korea und Taiwan japanische Kolonien.

Nach dem Zweiten Weltkrieg, den es an der Seite Deutschlands verlor, wurde das Land neu geordnet: Der Kaiser (Tenno) wurde auf eine zeremonielle Funktion beschränkt und übt keine Regierungsgewalt mehr aus. Kaiser Akihitos Geburtstag (23. Dezember) ist Nationalfeiertag.

Der Kaiser residiert in Tokio (der Name bedeutet „kaiserliche Residenzstadt im Osten“), was die Metropole damit nach japanischem Verständnis zur Hauptstadt macht. Auch Regierung und Parlament sitzen heute in Tokio. Gemeinsam mit Yokohama und Kawasaki bilden die drei Megastädte die größte Agglomeration der Welt mit etwa 37 Millionen Einwohnern.

Japan heißt auf jananisch "Nippon"

Heute ist Tokio sowohl wirtschaftliches wie politisches Zentrum des Staates, der in der Landessprache „Nippon“ genannt wird - einer der fünf größten Finanzhandelsplätze der Erde und auch eine der teuersten Städte der Welt.

Lange Jahre war Japan die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt ( hinter den USA), bevor China ihm den Rang ablief. Dennoch bleibt Japan die erste Industrienation Asiens, was beispielsweise der weltweit erste Hochgeschwindigkeitszug Shinkansen beweist.

Ganz im Gegensatz dazu stehen die in Japan tief verwurzelten Religionen Buddhismus und Shintoismus. Diese werden fast ausschließlich noch in Japan praktiziert - in ihren zahlreichen und vielfältigen Tempeln kann man also zur Ruhe kommen und wieder Kraft tanken.

In Düsseldorf findet alljährlich der Japantag statt, der von über 700.000 Menschen besucht wird.

Aktuelle Nachrichten, Informationen, Bilder und Videos zu Japan finden Sie hier.