Mönchengladbach - alle Infos zur Stadt am Niederrhein

Mönchengladbach - alle Infos zur Stadt am Niederrhein (Foto: Uwe Riedel)
Mönchengladbach

Eine Stadt, zwei Hauptbahnhöfe – welche Stadt kann das schon von sich behaupten? Mönchengladbach kann es. Dank der Gebietsreform im Januar 1975, im Zuge derer das damalige Mönchengladbach mit der Stadt Rheydt und der Gemeinde Wickrath zusammengelegt wurde, gehört der Hauptbahnhof Rheydt seitdem offiziell zur neu entstandenen Stadt Mönchengladbach – und macht diese somit einzigartig in Deutschland.

Ist man als kunst- und kulturinteressierter Besucher der nordrhein-westfälischen Großstadt erst einmal an einem dieser beiden Bahnhöfe ausgestiegen, eröffnet sich in Mönchengladbach eine illustre Auswahl an Theatern und Museen.

So zum Beispiel auch das Theater Mönchengladbach als ein Part des Zusammenschlusses Theater Krefeld und Mönchengladbach. Die Künstlerinnen und Künstler treten in beiden Städten auf, über 500 Darbietungen der Sparten Musiktheater, Schauspiel und Ballett werden alljährlich aufgeführt. Auch finden hier Konzerte der Niederrheinischen Sinfoniker statt.

1985 mit dem internationalen Architekturpreis „Prizker Award“ ausgezeichnet wurde das Mönchengladbacher Museum Abteiberg. Neben seiner preisgekrönten Architektur überzeugt das Museum vor allem natürlich durch seine umfangreiche Sammlung, die von vielerlei Stilrichtungen geprägt ist und sich vor allem auf Werke des 20. Jahrhunderts konzentriert.

Das Museum Schloss Rheydt wiederum hat seinen epochalen Schwerpunkt in eine andere Zeit gelegt. Hier erwarten die Kunstaffinen in erster Linie Werke der Renaissance oder des Barock.

Freunden des Fußballs hingegen wird beim Gedanken an Mönchengladbach sicherlich direkt die „Fohlenelf“ in den Sinn kommen, die Mannschaft des Vereins Borussia Mönchengladbach.

Borussia Mönchengladbach bietet Spitzenfußball

Derzeit spielt die Borussia in der ersten Fußball-Bundesliga, wurde in den 70er-Jahren fünfmal deutscher Meister, konnte dreimal, zuletzt 1995, den DFB-Pokal gewinnen und brachte darüber Weltstars wie Günter Netzer oder Jupp Heynckes hervor. Die Heimspiele des Vereins werden im „Stadion im Borussia Park“ ausgetragen.

Um einiges ruhiger als bei den Spielen der Borussia ist es im Bunten Garten Mönchengladbachs. Der Park unterteilt sich in einen Botanischen Garten mit einem Stein-, Kräuter- und Apothekergarten sowie in einen Duft- und Tastgarten für Blinde. Darüber hinaus lassen sich in der Vogelvoliere des Parks vom Diamantentäubchen bis zum Papagei die unterschiedlichsten Vogelarten entdecken.

Mehr zur Stadtgeschichte von Mönchengladbach erfahren Sie hier.

Alle News und Infos zu Mönchengladbach finden Sie hier.