1. NRW
  2. Landespolitik
  3. Themen

Herbert Reul: Aktuelle News zum NRW-Innenminister und CDU-Politiker

Herbert Reul: Aktuelle News zum NRW-Innenminister und CDU-Politiker (Foto: dpa/Federico Gambarini)

Herbert Reul

  • Beruf: Politiker
  • Partei: CDU
  • Geburtstag: 31. August 1952
  • Geburtsort: Langenfeld

Herbert Reul ist ein deutscher Politiker und Mitglied der CDU. Der Rheinländer war viele Jahre erst Landtagsabgeordneter und dann Abgeordneter des Europäischen Parlaments. Nach der Landtagswahl 2017 in Nordrhein-Westfalen wurde er vom damaligen Ministerpräsidenten Armin Laschet zum Minister des Inneren des Landes NRW ernannt.  

Wann wurde Herbert Reul geboren? 

Der CDU-Politiker wurde am 31. August 1952 in Langenfeld geboren. Aufgewachsen ist er in der Nachbarstadt Leichlingen im Rheinisch-Bergischen Kreis. 

Wo wohnt Herbert Reul? 

Herbert Reul wohnt in Leichlingen, wo er aufwuchs. Sein Wohnhaus wurde am 10. Oktober 2021 von bis zu 30 vermummten Personen angegriffen, indem sie Pyrotechnik und andere Gegenstände auf das Haus des Innenministers warfen. Zuvor soll es bereits einen Protestmarsch der Täter durch den Ort gegeben haben. Anlass war wahrscheinlich das geplante neue Versammlungsgesetz, das auch in anderen Städten zu Demonstrationen geführt hatte. 

Es war nicht der erste Vorfall vor dem Privathaus des Ministers: Im August 2020 hatten rund 100 Personen aus dem politisch linken Spektrum vor dem Wohnhaus demonstriert. Der Vorfall verlief allerdings friedlich.  

Was hat Herbert Reul studiert?

Reul studierte an der Universität zu Köln Sozialwissenschaften und Pädagogik auf Lehramt und arbeitete von 1981 bis 1985 als Studienrat am Städtischen Gymnasium in Wermelskirchen, ehe er erstmals in den Landtag Nordrhein-Westfalen gewählt wurde. 

Was sind politische Ziele von Herbert Reul? 

Als Innenminister von Nordrhein-Westfalen vertritt Herbert Reul im Umgang mit Kriminalität eine Null-Toleranz-Politik. Besonderen Handlungsbedarf sieht der Minister vor allem bei der Clan-Kriminalität und der Gewalt gegen Einsatzkräfte von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr. Für mehr Handlungsmöglichkeiten brachte Reul ein neues Polizeigesetz für NRW auf den Weg. Damit verfolgte der Innenminister unter anderem eine Ausweitung von Videoüberwachung und Überwachung von Telekommunikation sowie der strategischen Fahndung. Außerdem schaffte er zusätzliche Stellen im Polizeidienst und sorgte für eine bessere Ausstattung der Einsatzkräfte, unter anderem 2021 durch den zunächst testweisen Einsatz von Elektroschock-Pistolen ("Tasern") in mehreren NRW-Großstädten.  

Von der AfD fordert der NRW-Innenminister eine deutlichere Abgrenzung vom rechtsextremen Flügel, ansonsten sei eine Überwachung der ganzen Partei durch den Verfassungsschutz aus seiner Sicht möglich. 

Im Bereich Wirtschaft- und Energiepolitik kritisierte der Europaabgeordnete Herbert Reul den schnellen deutschen Ausstieg aus der Atomenergie und das Erneuerbare-Energien-Gesetz. Die Vergemeinschaftlichung der Schulden der EU-Mitgliedsstaaten durch Eurobonds oder Schuldentligungsfonds lehnt er ab. 

Darüber hinaus plädiert Reul für die Abschaffung die Zeitumstellung der Uhren, da er die erzwungene Umstellung des Bio-Rhythmus als gesundheitsgefährdend betrachtet. Ebenso gilt der konservative Politiker als Gegner der Gleichstellung einer "gleichgeschlechtlichen Ehe" mit einer "konventionellen Ehe" aus Mann und Frau. 

Ist Herbert Reul verheiratet? 

Der Politiker ist mit Gundula Reul verheiratet. 

Hat Herbert Reul Kinder? 

Herbert Reul und seine Ehefrau Gundula haben drei erwachsene Töchter: Katharina, Viktoria und Friederike. 

Aktuelle News und weitere Infos zur politischen Karriere von Herbert Reul finden Sie hier.

Beliebte Bilder