Venlo - aktuelle News zur Grenzstadt in den Niederlanden

Venlo

Venlo, vielen Deutschen vor allem als attraktiver Einkaufsort bekannt, liegt direkt an der Grenze zu Deutschland, in der niederländischen Provinz Limburg. Etwa 100.000 Menschen bewohnen Venlo, das die nordrhein-westfälischen Kreise Kleve und Viersen als Nachbarn hat.

Nicht nur aus Deutschland, sondern auch aus Belgien strömen täglich viele Kurzbesucher in die niederländische Stadt, um dort vermeintlich günstiger einzukaufen.

Seit dem Abbau der Zoll- und Währungsschranken innerhalb der EU müssen die europäischen Nachbarn Venlos jedoch besonders findig sein, um auf ihren Tagesausflügen nennenswert zu sparen.

Trotzdem ist die Stadt nach wie vor als Ausflugs- und Einkaufsziel sehr beliebt, gerade bezüglich der Öffnungszeiten an deutschen Feiertagen oder wenn es darum geht, sich beim Kauf von Getränken das Dosen- oder Flaschenpfand zu sparen.

Venlo - nicht nur Shopping

Es wäre jedoch falsch, Venlo lediglich auf großzügige Öffnungszeiten und seinen Ruf als Schnäppchenparadies zu reduzieren. Denn auch in Sachen Kultur lohnt es, das in vier Stadtbezirke unterteilte Venlo an der Maas zu besuchen, dessen Name zum ersten Mal urkundlich Anfang des elften Jahrhunderts als Hansestadt erwähnt wurde.

So lockt etwa das Venloer Museum van Bommel van Dam mit einer Sammlung, die sich vor allem auf zeitgenössische niederländische Kunst konzentriert.

Wer sich über die Geschichte der Provinz Limburg kundig machen möchte, der wird im Limburgs Museum fündig, das neben seiner Sammlung ebenfalls über ein provinziales Filmarchiv und eine Bibliothek verfügt.

Weiterhin sind es eindrucksvolle Bauten, die das Bild Venlos prägen und an den früheren Reichtum der Hanse- und Kaufmannsstadt erinnern. So etwa das im Stile der Renaissance gehaltene auf dem Markt errichtete Rathaus, das Stadhuis, oder mit der gotischen St. Martinskirche das höchste Gebäude der Altstadt. Hinzu gesellen sich mehrere Gebäude im Jugendstil, die die Venloer Innenstadt zu einem interessanten Ziel für Freunde historischer Architektur machen.

Viel Natur von Venlo bis zur Grenze

Das augenscheinlich unabhängig jeglicher architektonischen Epoche vom Menschen nahezu unberührt gebliebene Naturschutzgebiet Groote Heide, das sich mit seinen Wäldern und Feldern zwischen dem Stadtgebiet Venlos und der Grenze zu Deutschland erstreckt, bietet sowohl für Niederländer als auch für Deutsche genügend Möglichkeiten zum Wandern oder Radfahren.

Doch der Schein trügt: Während des Zweiten Weltkrieges diente das Gebiet als Militärflughafen und wurde dann erst nach dem Abzug der Truppen als Naturschutz- und Naherholungsgebiet genutzt.

Sportlich nennenswert ist mit dem VVV Venlo der derzeit erfolgreichste Fußballverein der Stadt, der in der zweiten Liga des niederländischen Fußballs seine Spiele bestreitet.

Alle Nachrichten und Informationen zu Venlo finden Sie hier.