„Ich bin nur noch ein Gespenst, das lautlos weint“
„Ich bin nur noch ein Gespenst, das lautlos weint“

Ein Betroffener von ME/CFS berichtet„Ich bin nur noch ein Gespenst, das lautlos weint“

Unser Kollege Tim Braune erkrankte nach einer Corona-Infektion an Long-Covid und an ME/CFS. Nun ist er Rentner statt Chefreporter – mit 49 Jahren. Er schreibt, dass er alles verpasst: sein eigenes Leben und das seiner Kinder. Er berichtet, wie er um eine gute medizinische Versorgung kämpft, und von seiner persönlichen Super-Heldin.

Von Tim Braune
Was Sie zum Klinik-Atlas der Bundesregierung wissen müssen
Was Sie zum Klinik-Atlas der Bundesregierung wissen müssen

Fragen und Antworten Was Sie zum Klinik-Atlas der Bundesregierung wissen müssen

Welches Krankenhaus in Deutschland bietet welche Leistungen an? Und mit welcher Qualität? Seit Freitag soll darüber ein staatlicher Online-Atlas informieren. Wir haben zusammengefasst, was Sie zu dem Thema wissen müssen.

Auf wie viele Wunder darf man hoffen?
Auf wie viele Wunder darf man hoffen?

Krebs in der Familie Auf wie viele Wunder darf man hoffen?

Eva Leroy und Julia Hoefer standen mitten im Leben, als sie die Diagnose Lungenkrebs aus der Bahn warf. Nun leben sie dank moderner Medikamente schon einige Jahre mit der Krankheit. Mit einem Buch möchten die beiden Frauen anderen betroffenen Familien Mut machen. Es hat alles, was es zum Leben braucht.

„Der Vatikan darf sich nicht hinter seinen alten Regeln verstecken“
„Der Vatikan darf sich nicht hinter seinen alten Regeln verstecken“

Queer-Beauftragter der Bischofskonferenz„Der Vatikan darf sich nicht hinter seinen alten Regeln verstecken“

Interview · Die katholische Kirche muss sich viel offener als bisher der Sexualität zuwenden – fordert der Essener Weihbischof Ludger Schepers. Er ist gleichzeitig Queer-Beauftragter der Deutschen Bischofskonferenz. Wir haben mit ihm kurz vor dem Internationalen Tag gegen Homo- und Transphobie am 17. Mai gesprochen.

Von Lothar Schröder und Horst Thoren
„Bei einer Epidemie hätten wir große Sorgen um die Kleinsten“
„Bei einer Epidemie hätten wir große Sorgen um die Kleinsten“

Zahl der Keuchhusten-Infektionen steigt „Bei einer Epidemie hätten wir große Sorgen um die Kleinsten“

Die Zahl der Keuchhusten-Erkrankungen in NRW hat sich im Vergleich zum Vorjahr vervierfacht. Experten warnen vor einer hohen Dunkelziffer. Warum aus Sicht von Kinderärzten jetzt vor allem junge Eltern gefragt sind – und wie Experten die Gefahr einer Epidemie einschätzen.

Von David Grzeschik
Lauterbach stellt nach Verzögerungen Klinikatlas vor
Lauterbach stellt nach Verzögerungen Klinikatlas vor

Übersicht für Patienten über Qualität Lauterbach stellt nach Verzögerungen Klinikatlas vor

Gesundheitsminister Karl Lauterbach stellt am Freitag den „Bundes-Klinik-Atlas“ vor. Dieser sollte eigentlich schon eher an den Start gehen. Für die Verzögerung macht Lauterbach die Länder verantwortlich, die Kliniken den Minister. Sie sehen die Krankenhausreform vor dem Scheitern.

Von Jan Drebes und Antje Höning
Meistgelesen
Lifestyle-Videos
Darauf sollten Sie beim Kauf einer Sonnenbrille achten
Darauf sollten Sie beim Kauf einer Sonnenbrille achten
Je dunkler, desto besser? Darauf sollten Sie beim Kauf einer Sonnenbrille achten
Bakterien in Krankenhäusern laut WHO besonders gefährlich
Bakterien in Krankenhäusern laut WHO besonders gefährlich
Zunehmende Resistenz gegen Antibiotika Bakterien in Krankenhäusern laut WHO besonders gefährlich
Fälle von Ringelröteln häufen sich – Gefahr für Schwangere
Fälle von Ringelröteln häufen sich – Gefahr für Schwangere
Fehl- oder Frühgeburt drohen Fälle von Ringelröteln häufen sich – Gefahr für Schwangere
Das sollten Sie zur Cannabis-Legalisierung wissen
Das sollten Sie zur Cannabis-Legalisierung wissen
Neue Regeln in NRW Das sollten Sie zur Cannabis-Legalisierung wissen
So schützen Sie sich auf Reisen vor Thrombose
So schützen Sie sich auf Reisen vor Thrombose
Gefahr bei langem Sitzen So schützen Sie sich auf Reisen vor Thrombose
Lauterbach stellt „Bundes-Klinik-Atlas“ vor
Lauterbach stellt „Bundes-Klinik-Atlas“ vor
Verzeichnis mit 1700 Standorten Lauterbach stellt „Bundes-Klinik-Atlas“ vor
Tasse, Schwamm oder Slip – so geht Menstruation nachhaltig
Tasse, Schwamm oder Slip – so geht Menstruation nachhaltig
Periodenprodukte im Check Tasse, Schwamm oder Slip – so geht Menstruation nachhaltig
Abgeordnete lassen sich Organspende-Tattoos tätowieren
Abgeordnete lassen sich Organspende-Tattoos tätowieren
Aktion im Bundestag Abgeordnete lassen sich Organspende-Tattoos tätowieren
Alles, was Sie über die Entwurmung wissen müssen
Alles, was Sie über die Entwurmung wissen müssen
Tipps gegen Parasiten Alles, was Sie über die Entwurmung wissen müssen
Zahncremes für sensible Zähne schneiden schlecht ab
Zahncremes für sensible Zähne schneiden schlecht ab
Stiftung Warentest Zahncremes für sensible Zähne schneiden schlecht ab
Rückruf verschiedener Sorten von „Gaea“-Olivenöl
Rückruf verschiedener Sorten von „Gaea“-Olivenöl

Hohe Pestizid-Belastung Rückruf verschiedener Sorten von „Gaea“-Olivenöl

Update · Recht häufig kommt es in Deutschland zu Rückrufen verschiedenster Produkte. Meist sind Lebensmittel betroffen. Immer wieder werden gesundheitsschädliche Bakterien, Inhaltsstoffe oder Fremdkörper gefunden. In unserem Sammler finden Sie chronologisch geordnet die aktuellen Rückrufe.

Warum wird wieder über Schwangerschaftsabbrüche diskutiert?
Warum wird wieder über Schwangerschaftsabbrüche diskutiert?

Debatten rund um Abtreibung Warum wird wieder über Schwangerschaftsabbrüche diskutiert?

Analyse · Derzeit wird wieder besonders heftig über das Thema Abtreibung diskutiert. Es fallen Begriffe wie Gehsteigbelästigungen, Paragraf 218 oder Paragraf 219a. Worum geht es?

Von Mey Dudin
Themen in Gesundheit
Sprechstunde: Der Nächste Bitte