Ein Drittel der Anbaufläche von NRW wird zum „Roten Gebiet“

Schärfere Regeln für Dünger-EinsatzEin Drittel der Anbaufläche von NRW wird zum „Roten Gebiet“

Am 1. Dezember tritt in NRW die neue Düngeverordnung in Kraft. Dann dürfen viele Bauern erheblich weniger düngen, Ernten werden geringer ausfallen. Was Landwirte, Umweltschützer und die Landesregierung zu der Neuerung sagen.

Von Sina Zehrfeld
Aufstand gegen Xi Jinping

Zu den Corona-Protesten in ChinaAufstand gegen Xi Jinping

Meinung · In China gehen Tausende Menschen gegen strenge Lockdowns und gegen die Null-Covid-Politik der Führung in Peking auf die Straße. In dem Land, in dem es keine Meinungsfreiheit und kein Demonstrationsrecht gibt, ist das ein starkes und mutiges Zeichen. Das Land ist zu groß für Null Covid. Wieder ein Test: der Freiheitswillen des Volkes gegen ein totales Regime. Die Frage steht: Wie hart wird die Führung jetzt zuschlagen?

Holger Möhle
Von Holger Möhle
Union wirft Lambrecht und Scholz Tatenlosigkeit vor

Munitionskrise bei der BundeswehrUnion wirft Lambrecht und Scholz Tatenlosigkeit vor

„Mein Spruch ist immer: Wenn es einfach wäre, würden es andere machen“, sagte die Verteidigungsministerin im Januar selbstbewusst. Doch beim zentralen Projekt einer besseren Beschaffung wachsen die Zweifel - nicht nur, wenn es um Munition geht.

Bilder aus der Politik
Unterhändler beginnen Verhandlungen über Abkommen gegen Plastikmüll
Einwegplastik, Geisternetze, MikroplastikUnterhändler beginnen Verhandlungen über Abkommen gegen Plastikmüll
Ukraine hofft auf technische Hilfe aus dem Westen
LIVE Ukraine-NewsblogUkraine hofft auf technische Hilfe aus dem Westen
Ukraine hofft auf Generatoren und Abwehrwaffen
Vor KriegswinterUkraine hofft auf Generatoren und Abwehrwaffen
Weihnachtsmärkte ohne Weihnachtssinn
Preise für Glühwein, Bratwurst und Co.Weihnachtsmärkte ohne Weihnachtssinn
Julia Rathcke
Von Julia Rathcke
Einwanderung nach Punkten tut Not
Verkrampfte Debatte um StaatsbürgerschaftEinwanderung nach Punkten tut Not
Antje Höning
Von Antje Höning
Regierung in Teheran bestellt deutschen Botschafter erneut ein
Wegen Kritik an Irans VorgehenRegierung in Teheran bestellt deutschen Botschafter erneut ein
Rückfall in Freund-Feind-Denken
Internationale Beziehungen in KriegszeitenRückfall in Freund-Feind-Denken
Der Zorn des Volkes
Corona-Proteste in ChinaDer Zorn des Volkes
Bayerns Agrarministerin Kaniber bei Unfall mit Dienst-Limousine verletzt
Alle Termine abgesagtBayerns Agrarministerin Kaniber bei Unfall mit Dienst-Limousine verletzt
Union in neuer Insa-Umfrage vom 13. November vorne

Bundestagswahl-UmfrageUnion in neuer Insa-Umfrage vom 13. November vorne

Interaktiv · An dieser Stelle finden Sie weiterhin alle Umfrage-Ergebnisse der unterschiedlichen Meinungsforschungsinstitute. Zuletzt fragte das Institut Insa die Deutschen, wen sie wählen würden, wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre.

Berliner Büro
Scholz‘ langer Atem
Kanzler auf Afrika-ReiseScholz‘ langer Atem
Kerstin Münstermann
Von Kerstin Münstermann
Deutschland hinkt bei Schulbildung EU-Zielen hinterher
Neue StatistikDeutschland hinkt bei Schulbildung EU-Zielen hinterher
Habeck warnt vor weltweiter Hungerkrise
Weltwirtschaftsforum in DavosHabeck warnt vor weltweiter Hungerkrise
„Ich muss mich überhaupt nicht rechtfertigen“
Ministerin Lambrecht in der Kritik„Ich muss mich überhaupt nicht rechtfertigen“
„Das Land ist einem süßen Gift erlegen“

Landesrechnungshof-Präsidentin Brigitte Mandt„Das Land ist einem süßen Gift erlegen“

Die Präsidentin des Landesrechnungshofes hält den NRW-Haushalt 2023 für verfassungswidrig. Die im Corona-Rettungsschirm verbliebenen Mittel müssten zur Schuldentilgung genutzt werden. Wie das Land dennoch sein Rettungspaket in der Energiekrise schnüren kann, dafür hätte sie eine Idee.

Von Maximilian Plück
Rubriken Deutschland