Ein Drittel der Anbaufläche von NRW wird zum „Roten Gebiet“

Schärfere Regeln für Dünger-EinsatzEin Drittel der Anbaufläche von NRW wird zum „Roten Gebiet“

Am 1. Dezember tritt in NRW die neue Düngeverordnung in Kraft. Dann dürfen viele Bauern erheblich weniger düngen, Ernten werden geringer ausfallen. Was Landwirte, Umweltschützer und die Landesregierung zu der Neuerung sagen.

Von Sina Zehrfeld
„Das Land ist einem süßen Gift erlegen“

Landesrechnungshof-Präsidentin Brigitte Mandt„Das Land ist einem süßen Gift erlegen“

Die Präsidentin des Landesrechnungshofes hält den NRW-Haushalt 2023 für verfassungswidrig. Die im Corona-Rettungsschirm verbliebenen Mittel müssten zur Schuldentilgung genutzt werden. Wie das Land dennoch sein Rettungspaket in der Energiekrise schnüren kann, dafür hätte sie eine Idee.

Von Maximilian Plück
„Ich muss ja nicht gleich vorne sitzen“

Junge Abgeordnete aus Duisburg„Ich muss ja nicht gleich vorne sitzen“

74 Frauen und Männer sind im Mai zum ersten Mal in den nordrhein-westfälischen Landtag eingezogen. Wir haben zwei Abgeordnete aus Duisburg begleitet. Zwischen Umzugsstress, Ersti-Wochen und der ersten großen Rede.

Von Marc Latsch und Alexander Triesch
Videos
NRW plant Räumung von Lützerath voraussichtlich im Januar
Dorf am BraunkohletagebauNRW plant Räumung von Lützerath voraussichtlich im Januar
NRW-Ministerin Scharrenbach erwartet „blaues Auge“ für Bund beim Wohngeld
Zu wenig PersonalNRW-Ministerin Scharrenbach erwartet „blaues Auge“ für Bund beim Wohngeld
Ministerpräsident bittet um mehr Vorschläge für Verdienstorden an Frauen
Engagment von Frauen oft ohne AnerkennungMinisterpräsident bittet um mehr Vorschläge für Verdienstorden an Frauen
35-Jähriger „dringend tatverdächtig“ für Anschlagsplanung auf Synagoge
Zusammenhang mit Schüssen in Essen wird geprüft35-Jähriger „dringend tatverdächtig“ für Anschlagsplanung auf Synagoge
Zu lange gewartet beim Dünge-Problem
Kommentar — Nitratbelastetes Wasser in NRWZu lange gewartet beim Dünge-Problem
Sina Zehrfeld
Von Sina Zehrfeld
Bahnstrecke zwischen Dortmund und Hamm weiter gesperrt

Reparaturen dauern anBahnstrecke zwischen Dortmund und Hamm weiter gesperrt

Auf der Bahnstrecke im östlichen Ruhrgebiet dauern Instandhaltungsarbeiten länger als geplant. Züge in beiden Richtungen verspäten sich.

Staatsanwaltschaft Wuppertal ermittelt gegen hochrangigen Polizisten

Verdacht des Kindes-MissbrauchsStaatsanwaltschaft Wuppertal ermittelt gegen hochrangigen Polizisten

Wegen des Verdachts auf Kindesmissbrauch ermittelt die Staatsanwaltschaft Wuppertal gegen einen Polizisten. Laut einem Medienbericht soll der Mann für ein Personenschutzkommando der Landesregierung arbeiten. Was bisher bekannt ist.

Bilder aus der Politik