Dritte Handball-Liga der Frauen TV Aldekerk: Meisterfeier wird zur Abschiedsparty

Kerken · Titelverteidiger TV Aldekerk beendet die Saison mit einem Heimspiel gegen die HSG Blomberg-Lippe II. Nach sieben erfolgreichen Jahren verabschiedet sich Meistermacher René Baude in Richtung Venlo.

 Trainer René Baude sucht in den Niederlanden eine neue Herausforderung.

Trainer René Baude sucht in den Niederlanden eine neue Herausforderung.

Foto: Norbert Prümen

Wenn die Aldekerker Drittliga-Handballerinnen am Samstagabend zum letzten Saisonspiel in die Vogteihalle rufen, gibt es für die Mannschaft genug Anlass zum Feiern. In erster Linie die erneute Meisterschaft in der Gruppe Nord-West, die in überzeugender Manier wieder an den Niederrhein geholt werden konnte und bereits frühzeitig feststand. Dazu sind die Grün-Weißen das derzeit punktbeste Team aller vier Drittligastaffeln und mit nur einer Saisonniederlage auch nach Zahlen unbestritten spitze.

Dazu wird auch Abschied gefeiert. Kapitänin Svenja Rottwinkel und Linkshänderin Insa Weisz wechseln zum Zweitligisten Kamp-Lintfort, Torfrau Nadja Leuf kehrt zu ihrem Heimatverein nach Gartenstadt zurück. Michelle Behrens hängt ihre Handballschuhe an den berühmten Nagel. Und auch Julia Albin läuft künftig in einem anderen Trikot auf. Sie wird wohl nach Venlo in die erste niederländische Liga wechseln, wo auch Trainer René Baude eine neue Herausforderung annimmt. Auch der Meistermacher wird seinen Arbeitsplatz an der Seitenlinie beim TV Aldekerk am Samstagabend zum letzten Mal aufsuchen und kann auf eine sehr erfolgreiche Zeit bei den Grün-Weißen zurückblicken.

Bevor die Feierlichkeiten anfangen, wird auch noch Handball gespielt. Ab 19.30 Uhr stellt sich der Tabellenfünfte HSG Blomberg-Lippe am Slousenweg vor, gegen den im Hinspiel ein deutlicher 34:23-Erfolg gelang. Die Aldekerker Fans haben freien Eintritt und dürfen sich auf Freibier freuen. „Ich hoffe auf eine volle Halle“, sagt Baude, der sich nach sieben Jahren beim ATV mit einem Sieg verabschieden möchte. Das gilt auch für sein Team – das Ganze sieht nach einem runden Abend aus.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort