Pfingstmontag 2019 - alle Informationen

Pfingstmontag 2019 - alle Informationen (Foto: Erich Lessing)
Pfingstmontag

Der Pfingstmontag ist in vielen Ländern ein offizieller Feiertag, darunter sind Deutschland, Österreich, Belgien, Luxemburg, Ungarn und weite Teile der Schweiz.

Der Pfingstmontag fällt 2019 auf den 10. Juni 2019.

Generell ist Pfingsten ein christliches Fest, welches stets 49 Tage nach Ostersonntag stattfindet. Da Pfingsten seiner Bedeutung wegen auf einen Sonntag gelegt wurde, gilt der Ostersonntag bei der Zählung bereits als erster Tag. Zudem ist der Pfingstmontag der 50. Tag des Osterfestkreises. Die Gläubigen feiern zu dieser Zeit die Entsendung des Heiligen Geistes.

Im Jahr 2005 wurde in Deutschland von verschiedenen Wirtschaftsverbänden die Abschaffung des Pfingstmontags gefordert. Allerdings sprachen sich sämtliche Parteien sowie die Kirchen und Gewerkschaften gegen diesen Vorschlag aus.

Aber was ist Pfingsten?

Das Fest, welches stattfindet, um die Ankündigung des Heiligen Geistes zu feiern, wird Pfingsten genannt. Der Begriff Pfingsten stammt aus dem Griechischen und bedeutet übersetzt „der fünfzigste Tag“. Hinzu kommt, dass Pfingsten als Abschluss der Osterzeit betrachtet wird, es wird auch als 8. Ostersonntag bezeichnet.

Laut christlichem Glauben existieren verschiedene Möglichkeiten, den Heiligen Geist zu empfangen. Laut Apostelgeschichte kann dies durch Handauflegen oder auch während der Predigt selbst geschehen.

Im Evangelium nach Lukas heißt es, dass an Pfingsten der Gottesgeist als „Kraft aus der Höhe“ aus dem Himmel hinabsteigen wird. Im Johannesevangelium wiederum wird gesagt, dass Jesus Christus zu seinen Jüngern gesprochen hat „Empfangt den Heiligen Geist“ und ihnen so den Geist Gottes übertragen hat. Daher wird Pfingsten auch als "Geburtstag der Kirche"bezeichnet.

Zudem wird in der Apostelgeschichte vom sogenannten Pfingstwunder gesprochen. Als Pfingstwunder wird dort die Fähigkeit der Jünger von Jesus Christus genannt, in anderen Sprachen zu sprechen und andere Sprachen auch zu verstehen. Aus theologischer Sicht betrachtet steht diese Fähigkeit für die Aufgabe der Kirche, alle Menschen unabhängig von ihrer Nationalität und kulturellen Identität anzusprechen.

Wann ist Pfingsten?

Pfingsten folgt immer exakt 50 Tage nach Ostern, dieses zeitliche Verhältnis hat das Christentum vom Judentum übernommen.

Das hat zur Folge, das Pfingsten immer zwischen dem 10. Mai und dem 13. Juni gefeiert wird. Findet Ostern beispielsweise am 23. März statt, wird Pfingsten am 11. Mai gefeiert.

Am Pfingstmontag 2014 zog Orkan Ela über die Region Düsseldorf.

Alle News, Infos und Bilder zu Pfingstmontag finden Sie hier.