Boris Johnson

„Deutschland wollte vor Krieg schnelles Aufgeben der Ukraine“

Ex-Premier Boris Johnson„Deutschland wollte vor Krieg schnelles Aufgeben der Ukraine“

Die Bundesregierung soll nach Aussage des britischen Ex-Premierministers Boris Johnson vor Beginn des russischen Krieges gegen die Ukraine für eine rasche Aufgabe des angegriffenen Landes plädiert haben.

Polnischer Präsident fällt auf Telefonstreich herein – schon wieder

Russische Komiker rufen anPolnischer Präsident fällt auf Telefonstreich herein – schon wieder

Russische Komiker täuschen einen Anruf von Emmanuel Macron vor und locken damit den polnischen Präsidenten Andrzej Duda in die Falle. Dadurch erfahren sie Details zur Reaktion auf den Raketeneinschlag in Polen.

Großbritannien diskutiert wieder über den Brexit

Das B-Wort ist zurückGroßbritannien diskutiert wieder über den Brexit

180-Grad-Wende oder kleinlautes Einräumen eines Fehlers? Zwar dementiert die britische Regierung vehement, sie wolle den Brexit aufweichen. Doch erstmals seit Jahren wird auch von Konservativen offen über Nachteile des EU-Austritts diskutiert.

König Charles verbannt die Stopfleber

Foie gras in Residenzen künftig verbotenKönig Charles verbannt die Stopfleber

Foie gras soll ab sofort weder im Buckingham-Palast noch in den anderen königlichen Residenzen auf den Tisch kommen. Die Herstellung ist in Großbritannien verboten, nicht aber der Verkauf oder die Einfuhr. Bei anderen tierischen Produkten sieht es der Palast nicht so eng.

Infantinos Staatsmann-Parodie ist ordinär

Friedensrede beim G20-GipfelInfantinos Staatsmann-Parodie ist ordinär

Meinung · Gianni Infantino gelingt beim G20-Gipfel auf Bali die fast perfekte Parodie eines Staatsmannes. Der Fifa-Chef spielt sich als politischer Weltenlenker auf und scheint jedes Augenmaß verloren zu haben. Die nächste Wahl wird er so allerdings gewinnen.

Politisches Chaos in Großbritannien wird teuer für den Staat

Abfindungen für MinisterPolitisches Chaos in Großbritannien wird teuer für den Staat

Das politische Chaos in Großbritannien mit zahlreichen Wechseln in der Regierung kommt die Steuerzahler einem Medienbericht zufolge teuer zu stehen. Es geht um Abfindungszahlungen für Dutzende Minister.

Haaland-Cousin erregt Aufmerksamkeit im Netz

Das nächste Tor-Monster?Haaland-Cousin erregt Aufmerksamkeit im Netz

Molde FK ist vorzeitig Meister in Norwegen geworden. Um die Zukunft des Ex-Klubs von Erling Haaland soll es nicht schlecht stehen, der nächste Topstürmer mit Haaland-Genen soll bereitstehen. Kann das stimmen?

Rishi Sunak – der erste Premier, der reicher ist als der König

Von König Charles III. mit Regierungsbildung beauftragtRishi Sunak – der erste Premier, der reicher ist als der König

Der neue britische Premierminister Rishi Sunak ist am Dienstagmittag von König Charles III. mit der Regierungsbildung beauftragt worden.Der Mann mit dem Spitznamen „Dishy Rishi“, also schicker Rishi, bringt viele Neuheiten mit in das Parlament. Doch was zeichnet den 42-Jährigen aus?

Rishi Sunak wird neuer britischer Premierminister

Truss-Nachfolge entschiedenRishi Sunak wird neuer britischer Premierminister

Nun ging es schnell: Tage früher als gedacht steht fest, wer anstelle der glücklosen Premierministerin Truss in die Downing Street einzieht: Im Sommer war Rishi Sunak noch gescheitert, nun steht er bald ganz oben.

Kopfloses Huhn ohne Flügel und Beine

Politisches Chaos in GroßbritannienKopfloses Huhn ohne Flügel und Beine

Meinung · Das Chaos der vergangenen Tage und Wochen warf kein gutes Licht auf die Konservative Partei und ihre Spitzenpolitiker in Großbritannien. Unter dem neuen Premier Rishi Sunak müssen Partei und Land jetzt zur Normalität zurückfinden.

Für Sunak schlägt die Stunde der Wahrheit

Neuer britischer PremierministerFür Sunak schlägt die Stunde der Wahrheit

Rishi Sunak ist neuer Vorsitzender der Konservativen Partei. Damit wird er auch der neue Premierminister des Vereinigten Königreichs werden – der dritte in drei Monaten.

Rishi Sunak klarer Favorit für britischen Premier-Posten

Mordaunt gibt nicht aufRishi Sunak klarer Favorit für britischen Premier-Posten

In die Downing Street Nummer 10 zieht in Kürze erneut ein neuer Premier. Nach einer Kehrtwende von Ex-Premier Boris Johnson deutet alles auf Rishi Sunak als nächsten britischen Regierungschef hin. Doch seine verbleibende Rivalin will noch nicht aufgeben.

Ex-Premier Boris Johnson verzichtet auf erneute Kandidatur

Nachfolge von Liz Truss in GroßbritannienEx-Premier Boris Johnson verzichtet auf erneute Kandidatur

Der frühere britische Premier hat es sich anders überlegt. Obgleich er die notwendige Unterstützung habe, will er doch nicht erneut antreten. Es sei nicht der richtige Weg und nicht die richtige Zeit, sagte Johnson am Abend.

Duell um die Downing Street zeichnet sich ab

Sunak gegen Johnson?Duell um die Downing Street zeichnet sich ab

Wer zieht als nächstes in die Downing Street ein? Nach dem Sturz von Liz Truss soll binnen Tagen ein nächster Premier feststehen. Hinter den Kulissen tobt in der Tory-Partei ein erbitterter Machtkampf.

Johnson-Comeback wäre „ein großer Fehler“

Historiker Ian KershawJohnson-Comeback wäre „ein großer Fehler“

Im Rennen um die Nachfolge der scheidenden britischen Regierungschefin Liz Truss werden auch Ex-Premier Boris Johnson Chancen eingeräumt. Einer der bedeutendsten Historiker fasst sich bei dem Gedanken an den Kopf.

Kommt Boris Johnson zurück?

Nachfolger von britischer Premierministerin TrussKommt Boris Johnson zurück?

Der ehemalige britische Premierminister Boris Johnson will wieder ins Amt zurück. Er plant der Nachfolger der kürzlich zurückgetretenen Liz Truss zu werden. Doch ganz einfach wird es für ihn nicht.

Chaotische Szenen im britischen Parlament

Truss-Regierung vor dem Aus?Chaotische Szenen im britischen Parlament

Das Chaos in der britischen Regierung scheint immer größer zu werden. Im Gegenzug schwindet der Rückhalt der Premierministerin unter ihren Konservativen. Unklar ist, ob sie sich noch lange halten kann.

Britische Premierministerin Liz Truss steht vor Scherbenhaufen

Bleibt sie im Amt?Britische Premierministerin Liz Truss steht vor Scherbenhaufen

Die britische Premierministerin muss bei praktisch allen wichtigen Projekten in ihrer bisherigen Amtszeit eine dramatische Kurskorrektur vornehmen. Trotzdem will sie im Amt bleiben. Geht das?

Liz Truss entlässt Finanzminister Kwarteng

Politischer Paukenschlag in GroßbritannienLiz Truss entlässt Finanzminister Kwarteng

Nur gut einen Monat nach ihrem Start ist die Regierung von Liz Truss bereits in einer tiefen Krise. Hofft die Premierministerin nun mit der Entlassung des Finanzministers, ihren eigenen Kopf zu retten? Der neue Finanzminister jedenfalls steht schon fest.

„Wieder da. Oh je, oh je“ – König Charles düpiert Premier Truss

Vor laufenden Kameras„Wieder da. Oh je, oh je“ – König Charles düpiert Premier Truss

Der britische König Charles III. ist erst seit einem guten Monat auf dem Thron, doch er hat bereits den Ruf, vor der Kamera leicht aus der Rolle zu fallen. Dieses Mal erwischte es Premier Liz Truss.

Britische Premierministerin Liz Truss hält an marktliberalem Kurs fest

Kampf ums politische ÜberlebenBritische Premierministerin Liz Truss hält an marktliberalem Kurs fest

Gerade einmal vier Wochen im Amt, muss die neue britische Premierministerin Liz Truss um ihr politisches Überleben kämpfen. Beim Parteitag der britischen Konservativen in Birmingham lief es gar nicht gut.

Britische Regierung will Haushaltsplan doch nicht vorziehen

Finanzminister stellt klarBritische Regierung will Haushaltsplan doch nicht vorziehen

Zuerst berichten britische Medien, die Regierung wolle ihren Haushaltsplan vorziehen, um Vertrauen zurückzugewinnen. Die Märkte reagieren positiv. Doch dann widerspricht der Finanzminister.

Britische Regierung senkt Steuern für Bürger und Unternehmen

Um Wirtschaftswachstum anzukurbelnBritische Regierung senkt Steuern für Bürger und Unternehmen

Mitten in der Krise verzichtet Großbritannien auf Steuereinnahmen und setzt auf ein höheres Wachstum. Ökonomen werten die Entscheidung als riskante Wette.

Die Queen traf die wichtigsten Menschen der Welt

Promis, Stars und PolitikerDie Queen traf die wichtigsten Menschen der Welt

Queen Elizabeth II. hat in ihrer 70-jährigen Regentschaft Staatshäupter, Popstars und Schauspieler getroffen. Sie hat im Wesentlichen jeden kennengelernt, der oder die wichtig war.

Großbritannien steht vor unsicheren Zeiten

Nach Tod von Queen Elizabeth II.Großbritannien steht vor unsicheren Zeiten

Meinung · Königin Elizabeth II. prägte das Vereinigte Königreich nach dem Krieg und versöhnte die Briten mit dem Untergang des Empire. Jetzt kämpft das Land um seinen Fortbestand.

Boris Johnsons Sprüche und Video-Hits