Hamm in Westfalen - alle Infos finden Sie hier

Hamm in Westfalen - alle Infos finden Sie hier (Foto: Maximilianpark)
Hamm

Mit ihrer ländlichen Lage am östlichen Rand des Ruhrgebiets gilt Hamm als eine der grünsten Städte im ehemals von Industrie und Bergbau geprägten Nordrhein-Westfalen. Aus diesem Grund blieben der Bergbaustadt im Vergleich mit anderen Städten im Gebiet die schlimmsten Folgen des Strukturwandels erspart.

Nachrichten zum Düsseldorfer Stadtteil Hamm finden Sie hier.

Hamm war eine der ersten Städte, die nach 1986 den Ausstieg aus der Atomkraft konsequent vorantrieben. Das örtliche Kernkraftwerk wurde 1989 nach nur sechs Jahren Laufzeit abgeschaltet. Der Reaktor galt als fehleranfällig und die Demontage des Weilers im Jahr 1991 beendete das Atomzeitalter in der Großstadt endgültig.

Wohl auch deswegen gilt Hamm heute als besonders ökologische Stadt. Mit der Teilnahme am Modellversuch „Ökologische Stadt der Zukunft“ im Jahr 1991 wurde dieser Ruf nur noch gefestigt.

Zwar waren für die Teilnahme neben den üblichen logistischen Herausforderungen auch noch einige Umorientierungen nötig, trotzdem genießt die Stadt noch heute einen guten Ruf.

Zweiter Weltkrieg: Schwere Schäden am historischen Erbe

Gegen Ende des Zweiten Weltkrieges trug die Stadt schwere Schäden davon. Darum mussten viele historische Gebäude aus der Gründungszeit der Stadt im 13. Jahrhundert aufgegeben oder aufwändig restauriert werden.

Besonders die Liebfrauenkirche im Bezirk Mitte wurde schwer beschädigt und konnte erst 1953 wieder eröffnet werden. Die vielen Burganlagen in der Umgebung blieben hingegen weitgehend intakt und können heute von Touristen besichtigt werden.

Seit 2004 wird auch das Bildungswesen der Stadt im Regierungsbezirk Arnsberg konsequent vorangetrieben. Zur örtlichen Business School kam 2005 eine Private Fachhochschule für Logistik. Seit 2009 bietet auch die staatliche Hochschule Hamm-Lippstadt Abschlüsse in vielen Fächern des Ingenieurswesen an.

Kultur im Zeichen der Musik

Kulturell wir in den Einwohnern und Besuchern der Stadt größtenteils Theater und Musik geboten. Die ansässige Waldbühne Heessen ist das meistbesuchte Amateur-Freilichttheater Deutschlands.

Die Vielfalt an Kirchenchören und anderen musikalischen Angeboten ist nicht zuletzt der Musikschule Hamm geschuldet, die nicht nur eine der ältesten, sondern auch eine der größten Musikschulen der Bundesrepublik ist.

Zwar haben es einige der 160 ansässigen Sportvereine mittlerweile auch zu überregionaler Bedeutung gebracht, trotzdem schafften weder der SV Westfalia Rhynern noch die Hammer SpVg den Sprung in die zweite Fußball-Bundesliga.

Nachrichten, Infos, Fotos und Videos zum Thema Hamm finden Sie hier.