Karl-Josef Laumann: News zum NRW-Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales

Karl-Josef Laumann: News zum NRW-Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales

Foto: dpa/Rolf Vennenbernd

Karl-Josef Laumann

Wann wurde Karl-Josef Laumann geboren? 

Woher stammt Karl Josef Laumann? 

Was ist Karl Josef Laumann von Beruf?

Was sind politische Ziele von Karl-Josef Laumann? 

Ist Karl-Josef Laumann verheiratet? 

Hat Karl-Josef Laumann Kinder? 

Coronakurs der Vernunft in NRW

Änderung der QuarantäneverordnungCoronakurs der Vernunft in NRW

Meinung · Die Pandemie ist nicht vorbei, noch ist keine Zeit für große Lockerung: Darum ist es richtig, dass NRW mit „Freitesten nein, Isolation ja“ auf Sicht fährt. Doch leider erleben Bürger einen Flickenteppich – auch weil der Bundesminister keine Autorität mehr hat.

NRW streicht Freitestung – Isolation endet nach fünf Tagen

Neue Corona-RegelnNRW streicht Freitestung – Isolation endet nach fünf Tagen

Gesundheitsminister Laumann ändert zum 30. November die Quarantäneverordnung: Wer positiv getestet ist, muss weiter in Isolation – aber nur für fünf Tage. Spezielle Regeln gelten in Krankenhäusern und Praxen.

Ampel und Union verständigen sich beim Bürgergeld

Vor Treffen des VermittlungsausschussesAmpel und Union verständigen sich beim Bürgergeld

Die Verhandlungen fanden unter Hochdruck statt - doch quasi in letzter Minute wurden Kompromisse zur größten Sozialreform dieser Wahlperiode gefunden. Nun können sich Millionen Bezieher von Hartz-IV-Leistungen auf eine Erhöhung ihrer Bezüge freuen.

Woran das Gesundheitssystem krankt

Kreisparteitag der Kreis-CDUWoran das Gesundheitssystem krankt

Der Parteitag der Kreis-CDU im Kaarster Georg-Büchner-Gymnasium stand ganz im Zeichen von Themen wie Krankenhaus- sowie Ärzteversorgung und Pflege.

Ministerin Schwesig soll bei Bürgergeld-Debatte vermitteln

Intensive Gespräche über Hartz-IV-NachfolgeMinisterin Schwesig soll bei Bürgergeld-Debatte vermitteln

Exklusiv · Die Ampel dringt auf schnelle Kompromisse, doch die Union will sich nicht unter Druck setzen lassen. Hinter den Kulissen laufen bereits intensive Gespräche zwischen Regierung und Opposition, Bund und Ländern über die Bürgergeld-Reform.

Laumann warnt vor Cannabis-Freigabe

Landesregierung ist gespaltenLaumann warnt vor Cannabis-Freigabe

Zur geplanten Legalisierung gibt es viele unterschiedliche Meinungen, so warnt nun der NRW-Gesundheitsminister vor den Gefahren von Cannabis für junge Erwachsene. Die Grünen begrüßen dagegen die geplante Freigabe. Ein Überblick.

Sozialverband VdK nennt Verzögerung beim Bürgergeld „schäbig“

Ampel und Union streiten über SozialreformSozialverband VdK nennt Verzögerung beim Bürgergeld „schäbig“

Der Sozialverband Vdk kritisiert das politische Fingerhakeln zwischen Ampel und Union beim Bürgergeld: Es gehe zu Lasten der Menschen, die auf die Sozialreform warten würden. Und Nordrhein-Westfalens Sozialminister Karl-Josef Laumann (CDU) empfiehlt die Einschaltung des Vermittlungsausschusses.

„Gesundheitsämter sollten nicht mehr so hingucken“

NRW-Gesundheitsminister Laumann„Gesundheitsämter sollten nicht mehr so hingucken“

NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann rät den Gesundheitsämtern bei der Diskussionsrunde „Düsseldorf In – Ärzte im Gespräch“ zu Großzügigkeit bei der Kontrolle der Impfpflicht. Eine Maskenpflicht in Innenräumen lehnt er ab.

So lief der Gesundheitsgipfel mit Minister Laumann auf dem Areal Böhler

“Ärzte-In“ der Rheinischen PostSo lief der Gesundheitsgipfel mit Minister Laumann auf dem Areal Böhler

Eine mögliche neue Corona-Welle war ein Thema bei „Ärzte-In“. Auch NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann war zu Gast. Viele Ärzte und Apotheker beobachten bereits nun eine starke Nachfrage nach Masken.

Aids-Hilfe NRW fehlt eine halbe Million für Projekte

Haushaltsentwurf des LandesAids-Hilfe NRW fehlt eine halbe Million für Projekte

Exklusiv · Die Organisation schlägt Alarm, weil sie zu wenig Mittel für ihre Projekte bekommen soll. Tatsächlich fällt der Betrag um 100.000 Euro niedriger aus als im Vorjahr. Das Land argumentiert damit, dass es sich bei dem Betrag um eine einmalige Zuwendung in der Pandemie gehandelt habe.

Dorint – bester Ausbildungsbetrieb 2022

CDA NeussDorint – bester Ausbildungsbetrieb 2022

Zum ersten Mal hat die Neusser CDA Preise für Ausbilder und Auszubildende verliehen. Gast war Matthias Heidmeier, Staatssekretär im Landes-Arbeitsministerium, der eine landesweite Fachkräfte-Offensive ankündigte.

Bundesrat billigt Einmalzahlung für Rentner

EnergiepreiseBundesrat billigt Einmalzahlung für Rentner

Aufgrund der hohen Energiepreise werden insgesamt 20 Millionen Renten- und Versorgungsbezieher eine Einmalzahlung erhalten. Den entsprechenden Gesetzentwurf hat der Bundesrat gebilligt.

Winter-Hilfe für NRW-Tafeln

Wegen steigender EnergiekostenWinter-Hilfe für NRW-Tafeln

Für das Hilfspaket des Landes Nordrhein-Westfalen stehen rund zwei Millionen Euro für den wichtigen Dienst an Gesellschaft bereit.

Corona-Regeln in NRW gelten unverändert weiter

Weitere VerlängerungCorona-Regeln in NRW gelten unverändert weiter

In NRW bleibt es unverändert bei den bisherigen Corona-Schutzmaßnahmen mit Maskenpflicht in Bussen und Bahnen sowie in medizinischen und pflegerischen Einrichtungen. Somit wurde die Schutzverordnung erneut verlängert.

Wie das Land den Tafeln helfen will

Geld für LebensmittelausgabenWie das Land den Tafeln helfen will

Viele der Lebensmittelausgaben für Hilfsbedürftige klagen derzeit über hohe Energiekosten und eine zurückgehende Spendenbereitschaft. Deshalb hat das NRW-Sozialministerium ein Hilfspaket aufgelegt. Wie viel Geld jede Einrichtung erhalten kann.

Land gibt Fördergelder für die Tafeln in den Städten

Essensausgaben in Langenfeld und MonheimLand gibt Fördergelder für die Tafeln in den Städten

NRW-Sozialminister Karl-Josef Laumann hat ein Hilfspaket im Volumen von zwei Millionen Euro geschnürt, um die Ärmsten im Land zu unterstützen.

Land gibt Fördergelder für die Tafeln

RatingenLand gibt Fördergelder für die Tafeln

Das Land hat ein Hilfspaket mit zwei Millionen Euro geschnürt. Für die lokalen Tafeln stehen in dem Hilfspaket 1,4 Millionen Euro bereit, weitere 600.000 Euro für die Initiativen, die nicht Mitglied des Landesverbandes sind. Insgesamt stehen pro Einrichtung bis zu 7500 Euro zur Verfügung.

Zwei Olympiasieger und Karl Lauterbach kommen

Messestadt DüsseldorfZwei Olympiasieger und Karl Lauterbach kommen

Der Gesundheitsminister kommt zum Krankenhaustag. Zudem kommen parallel zwei prominente Goldmedaillengewinner zur Medizinmesse Medica im November.

70 Betten auf Kinder-Intensivstationen in NRW verfügbar

Von 301 im September70 Betten auf Kinder-Intensivstationen in NRW verfügbar

Von 301 Betten auf Kinderintensivstationen in Nordrhein-Westfalen waren Anfang September noch 70 frei verfügbar. Einen Mangel gibt es auch dort beim Pflegepersonal.

NRW fordert Ende der Impfpflicht für Pflegekräfte

Personalmangel in Kliniken und HeimenNRW fordert Ende der Impfpflicht für Pflegekräfte

Die Länder sorgen sich vor einer Verschärfung des Personalmangels in Kliniken und Heimen. Der Sprecher von Karl-Josef Laumann fordert vom Bund, schon jetzt die Sanktionierung der Ungeimpften zu stoppen.

Nur 70 Betten auf Kinder-Intensivstationen in NRW verfügbar

„Grundsätzliche Knappheit pflegerischen Personals“Nur 70 Betten auf Kinder-Intensivstationen in NRW verfügbar

Weniger als ein Viertel der Betten auf Kinderintensivstationen in Nordrhein-Westfalen kann aufgrund des Pflegenotstands derzeit genutzt werden. Von landesweit 301 aufgestellten Betten waren Anfang September nur 70 verfügbar.

Tafeln in NRW erhalten 1,4 Millionen Euro vom Land

Organisationen in der KriseTafeln in NRW erhalten 1,4 Millionen Euro vom Land

Wegen ausbleibender Spenden bei zugleich gestiegenen Kosten und wachsender Nachfrage springt NRW ein. Neben einem Kühlfahrzeug für den Landesverband gibt es einen siebenstelligen Betrag für die Tafeln. Auch andere Organisationen werden bedacht.

Land stützt Tafeln in NRW mit rund zwei Millionen Euro

“Wichtige Arbeit darf nicht gefährdet werden“Land stützt Tafeln in NRW mit rund zwei Millionen Euro

Die Tafeln und weitere Lebensmittelverteiler in NRW will das Land angesichts der Preisexplosion mit rund zwei Millionen Euro stützen. Für die Monate Oktober 2022 bis Februar 2023 können die Tafeln jeweils bis zu 1500 Euro beantragen.

Land will Tafeln dauerhaft stützen – „Dann müssen alle Alarmglocken angehen“

Vereine benötigen HilfeLand will Tafeln dauerhaft stützen – „Dann müssen alle Alarmglocken angehen“

Exklusiv · Die Landesregierung will den Vereinen mit einer Förderung durch die Energiekrise helfen, diese Unterstützung soll dann „verstetigt werden“. Das schürt die Sorge vor staatlicher Bevormundung und einem Abwälzen von Verantwortung.

„Bund muss mehr für kleine Betriebe tun“

Laumann in der Backstube in Lengerich„Bund muss mehr für kleine Betriebe tun“

Bei einem Besuch einer Backstube in Lengerich hat Landesarbeitsminister Karl-Josef Laumann die Bundesregierung aufgefordert, in der Energiekrise mehr für kleine zu tun. Die Rohstoff- und Energiepreise seien hoch, der Fachkräftemangel mache den Betrieben zu schaffe.

Wie ist die politische Karriere von Karl-Josef Laumann verlaufen?