Hongkong - News zur Südostasien-Metropole

Hongkong - News zur Südostasien-Metropole

Foto: Hong Kong Tourism Board?

Hongkong

Demokratieaktivist Jimmy Lai in Hongkong zu Haftstrafe verurteilt

Human Rights Watch fordert FreilassungDemokratieaktivist Jimmy Lai in Hongkong zu Haftstrafe verurteilt

Der Demokratieaktivist und Medienunternehmer Jimmy Lai ist in Hongkong zu fünf Jahren und neun Monaten Haft wegen Betrugs verurteilt worden. Human Right Watch setzt sich für Lai ein. Die Hintergründe zum Fall.

Star-Organist spielt in der Kempener Propsteikirche

Konzert am 3. JuniStar-Organist spielt in der Kempener Propsteikirche

Der Verein Kempener Orgelkonzerte kündigt für Freitag, 3. Juni, ein besonderes Konzert an: Olivier Latry, Titularorganist der Kathedrale Notre-Dame in Paris, spielt in Kempen Werke von César Franck, Louis Vierne und Olivier Messiaen.

Schauspieler Kenneth Tsang in Quarantäne-Hotel in Hongkong gestorben

Bekannt aus „Rush Hour 2“Schauspieler Kenneth Tsang in Quarantäne-Hotel in Hongkong gestorben

Mitarbeiter des Hongkonger Hotels haben den Schauspieler auf dem Boden seines Zimmers aufgefunden. Er hatte sich nach seiner Rückkehr aus Singapur in Quarantäne begeben.

Winterspiele in Peking erinnern an Olympia 1936

Gott und die WeltWinterspiele in Peking erinnern an Olympia 1936

Meinung · Propaganda, Demokratieabbau und Menschenrechtsverletzungen – der Umgang mit den olympischen Winterspielen in Peking ist ein Hohn. Warum gerade wir als Religionsgemeinschaften hier nicht wegschauen können.

Antje-Britt Mählmann stellt sich in Moyland vor

Neue künstlerische DirektorinAntje-Britt Mählmann stellt sich in Moyland vor

Die neue künstlerische Direktorin von Schloss Moyland wird ab April das Museum leiten. Sie möchte das Haus in eine moderne Zukunft führen und hat dabei auch die Niederlande fest im Blick.

Tiananmen-Denkmal in Hongkong abgesperrt

Für die Toten des Massakers von 1989Tiananmen-Denkmal in Hongkong abgesperrt

Das Monument wurde von Wachleuten abgeschirmt. Viele fürchteten, dass es abgerissen wird. Die chinesische Führung hatte 1989 Proteste der Demokratiebewegung auf dem Tiananmen-Platz in Peking gewaltsam niedergeschlagen. Gedenkveranstaltungen dazu waren jahrelang nur in Hongkong möglich.

Wahlbeteiligung in Hongkong fällt auf Rekordtief

Wegen mangelnder MöglichkeitenWahlbeteiligung in Hongkong fällt auf Rekordtief

Die Wähler haben Hongkongs Regierung und der übermächtigen Führung in Peking einen Rückschlag beschert. Viele blieben der umstrittenen Abstimmung über das Parlament fern – weil es ohnehin nicht viel zu wählen gab.

Was eine Fußball-Schiedsrichterin in Hongkong erlebt

Hanna Hölterhoff macht eine Ausbildung bei PumaWas eine Fußball-Schiedsrichterin in Hongkong erlebt

Hanna Hölterhoff, Spielleiterin aus Neukirchen-Vluyn, lebt seit einigen Wochen in der Millionen-Metropole. Die Auszubildende lernt dort die Produktentwicklung von Puma kennen. Und sie war als Schiri-Assistentin im Einsatz.

Menschenrechtsorganisation Amnesty gibt in Hongkong auf

Reaktion auf SicherheitsgesetzMenschenrechtsorganisation Amnesty gibt in Hongkong auf

Das im Juni 2020 eingeführte Sicherheitsgesetz mache es der Menschenrechtsorganisation unmöglich, frei zu arbeiten. Bis zum Ende des Jahres will Amnesty International die Sonderverwaltungsregion verlassen.

Aktivisten müssen wegen Teilnahme an Mahnwache in Hongkong in Haft

Verbotenes GedenkenAktivisten müssen wegen Teilnahme an Mahnwache in Hongkong in Haft

Wegen Teilnahme an einer Mahnwache für die Opfer des Tiananmen-Massakers sind in Hongkong neun Aktivisten und frühere Abgeordnete zu bis zu zehn Monaten Haft verurteilt worden. Drei weitere erhielten am Mittwoch Bewährungsstrafen.

Vier prominente Demokratie-Aktivisten in Hongkong festgenommen

Umstrittenes SicherheitsgesetzVier prominente Demokratie-Aktivisten in Hongkong festgenommen

Mit dem umstrittenen Sicherheitsgesetz gehen die Behörden in Hongkong massiv gegen Kritiker vor. Nun wurden vier weitere Aktivisten in Haft genommen, die das jährliche Gedenken für die Opfer des Massakers von 1989 in China veranstaltet hatten.

China verunsichert Firmen mit geplantem Anti-Sanktions-Gesetz für Hongkong

Gefahr für den Sonderstatus?China verunsichert Firmen mit geplantem Anti-Sanktions-Gesetz für Hongkong

Peking erhöht den Druck: Durch ein Gesetz gegen Sanktionen aus dem Ausland geraten aber Firmen und Banken in Hongkong zwischen die Fronten. Ist der freie Status der Wirtschaftsmetropole in Gefahr?

Gericht in Hongkong verurteilt erstmals Mann nach sogenanntem Sicherheitsgesetz

24-Jähriger schuldig gesprochenGericht in Hongkong verurteilt erstmals Mann nach sogenanntem Sicherheitsgesetz

In Hongkong hat es zum ersten Mal ein Urteil nach dem sogenannten Sicherheitsgesetz gegeben. Der 24-Jährige Demokratie-Aktivist Tong Ying Kit ist nach Auffassung des Gerichtes des Terrorismus und der „Anstifutng zur Abspaltung“ schuldig. Ihm droht lebenslange Haft.

Auch Liebe auf Distanz konnte sie nicht trennen

Eiserne Hochzeit in MönchengladbachAuch Liebe auf Distanz konnte sie nicht trennen

1951 sahen sich Karin und Horst Höhnke das erste Mal in ihrer Heimat Neumünster. Es war der Anfang einer langen Liebe. Jetzt feierten sie Eiserne Hochzeit.

Erster Prozess in Hongkong auf Grundlage von umstrittenem Sicherheitsgesetz

Zeitungs-Kolumnist festgenommenErster Prozess in Hongkong auf Grundlage von umstrittenem Sicherheitsgesetz

Hongkong geht weiter gegen Aktivistinnen und Aktivisten der Demokratiebewegung vor. Jetzt ist der erste Prozess auf Grundlage des umstrittenen Sicherheitsgesetzes gestartet. Außerdem wurde ein Kolumnist der Zeitung „Apple Daily“ verhaftet.

Erinnern verboten

Tiananmen-Massaker in HongkongErinnern verboten

Wer in Hongkong des Tiananmen-Massakers in Peking vor 32 Jahren gedenken möchte, muss mit langen Gefängnisstrafen rechnen. Diese neue Härte gegen Demonstranten ist eine deutliche Botschaft an Chinas Kritiker.

Gericht in Hongkong verurteilt Jimmy Lai zu 14 Monaten Haft

Prodemokratischer VerlegerGericht in Hongkong verurteilt Jimmy Lai zu 14 Monaten Haft

Der Hongkonger Medienunternehmer und Demokratie-Aktivist Jimmy Lai ist zu 14 Monaten Gefängnis verurteilt worden. Auch gegen andere Aktivisten wurden Gefängnisstrafen verhängt.

Hongkong-Aktivist Law fordert zum Handeln gegen Autokraten auf

Appell aus dem ExilHongkong-Aktivist Law fordert zum Handeln gegen Autokraten auf

Auf dem Kopenhagener Demokratie-Gipfel war der Hongkonger Demokratie-Aktivist Nathan Law zugeschaltet. Der 27-Jährige wirft den demokratischen Teilen der Erde Versäumnisse vor. Er selbst kann wegen des Sicherheitsgesetzes nicht nach Hongkong zurückkehren.

Der „Bikini-Mörder“ mit der komischen Frisur

„Die Schlange“ bei NetflixDer „Bikini-Mörder“ mit der komischen Frisur

Die Miniserie „Die Schlange“ widmet sich einem wahren Kriminalfall. In den 70er-Jahren wurden junge Hippies unter Drogen gesetzt, ausgeraubt und getötet.

Neun Demokratieaktivisten in Hongkong verurteilt

Wegen Massenprotesten 2019Neun Demokratieaktivisten in Hongkong verurteilt

Ein Gericht in Hongkong hat neun bekannte Vertreter der Demokratiebewegung wegen ihrer Rolle bei den Massenprotesten 2019 schuldig gesprochen. Darunter Oppositionspolitiker Martin Lee und Medienunternehmer Jimmy Lai.

Deutlicher Anstieg der Todesfälle in 2020 – insbesondere im Dezember

Statistische AuswertungDeutlicher Anstieg der Todesfälle in 2020 – insbesondere im Dezember

Interaktiv · 2020 sind in Deutschland 982.489 Menschen gestorben – und damit 48.100 mehr gegenüber dem Durchschnitt der drei Jahre davor. Vor allem im Dezember starben mehr Menschen als gewöhnlich. Damit verlaufen die Todesfälle weitgehend parallel zur Pandemie.

Polizei in Hongkong nimmt weitere elf Menschen fest

Chinesisches SicherheitsgesetzPolizei in Hongkong nimmt weitere elf Menschen fest

Zwölf Aktivisten wollten vor Strafverfolgung in Hongkong mit dem Boot ins demokratische Taiwan flüchten, wurden aber von Chinas Küstenwache erwischt. Jetzt geht die Polizei gegen mutmaßliche Fluchthelfer vor.

„Produkte aus uigurischer Zwangsarbeit dürfen nicht auf den europäischen Markt“

Interview Reinhard Bütikofer (Grüne) „Produkte aus uigurischer Zwangsarbeit dürfen nicht auf den europäischen Markt“

Interview · Der Grünen-Europapolitiker Reinhard Bütikofer zur China-Politik der Bundesregierung, zur Unterdrückung der Demokratiebewegung in Hongkong und der Uiguren und zur Suche nach dem Ursprung des Corona-Krise in China.

Hongkonger Aktivist Law fordert von Deutschland gezielte Sanktionen gegen China

Chinas Außenminister in BerlinHongkonger Aktivist Law fordert von Deutschland gezielte Sanktionen gegen China

Vor dem Besuch des chinesischen Außenministers Wang Yi in Berlin hat Nathan Law, einer der prominentesten Vertreter der Hongkonger Demokratiebewegung, von Deutschland konkrete Sanktionen gegen China gefordert. Hongkong sei wie Berlin im Kalten Krieg, sagt der Aktivist.