Unterrichtsausfall in NRW - alle aktuellen Informationen

Unterrichtsausfall in NRW - alle aktuellen Informationen

Foto: Ferl

Unterrichtsausfall

176 Stellen ausgeschrieben, fünf Lehrer eingestellt
176 Stellen ausgeschrieben, fünf Lehrer eingestellt

Fachkräftemangel in Duisburg176 Stellen ausgeschrieben, fünf Lehrer eingestellt

Unterricht fällt aus, Lehrer fehlen, Stundenpläne werden ständig neugeschrieben: In Duisburg ächzen die Schulen unter einem dramatischen Fachkräftemangel. Die Gewerkschaft GEW fordert die Landesregierung nun auf, Bewerber zentral zuzuweisen. Kann das klappen?

Lehrer fühlen sich zu stark belastet
Lehrer fühlen sich zu stark belastet

Unterrichtsausfall in DormagenLehrer fühlen sich zu stark belastet

In NRW ist im ersten Halbjahr viel Unterricht ausgefallen, auch an Dormagener Schulen. Ursachen sind Krankheitsstände oder Lehrerkonferenzen. Doch das eigentliche Problem liegt tiefer.

Fortbildungen werden Pflicht für Lehrerinnen und Lehrer in NRW
Fortbildungen werden Pflicht für Lehrerinnen und Lehrer in NRW

Reform „längst überfällig“Fortbildungen werden Pflicht für Lehrerinnen und Lehrer in NRW

Künftig müssen sich Lehrkräfte in NRW fachlich systematisch fit machen, ihre Schulleitungen sollen dafür sorgen. Für diese Fortbildungspflicht gibt es viel Beifall – aber auch einige Bedenken.

An den NRW-Schulen fällt enorm viel Unterricht aus
An den NRW-Schulen fällt enorm viel Unterricht aus

Lehrermangel ein großes ProblemAn den NRW-Schulen fällt enorm viel Unterricht aus

Es gibt nicht nur eine hohe Ausfallquote – gleichzeitig gibt es auch immer mehr Vertretungsunterricht. Warum Eltern fürchten, dass das Problem noch viel größer ist, als die Zahlen erwarten lassen, und Lehrer nun vor neuen Vorgaben warnen.

Vertretungsstunden sind keine Lösung, sie verschärfen ein Problem
Vertretungsstunden sind keine Lösung, sie verschärfen ein Problem

Folgen des LehrermangelsVertretungsstunden sind keine Lösung, sie verschärfen ein Problem

Meinung · Beim Anblick der neuen, flächendeckenden Erhebung des Landes sollte man sich über die Quote des Vertretungsunterrichts noch mehr aufregen als über die Komplett-Ausfälle. Schulministerin Dorothee Feller hat harte Entscheidungen zu treffen.

Mehr Unterrichtsausfall in NRW – aber auch mehr Schulstunden
Mehr Unterrichtsausfall in NRW – aber auch mehr Schulstunden

Erste flächendeckende Erhebung seit 2018/19Mehr Unterrichtsausfall in NRW – aber auch mehr Schulstunden

Eltern werden sich nach den neuesten Erhebungen zum Unterrichtsausfall an Schulen in NRW bestätigt fühlen. Doch unterm Strich sieht die Rechnung schon anders aus. Die schulpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Dilek Engin, spicht dagegen von einer geschönten Statistik.

Eltern schreiben Brandbrief an NRW-Schulministerin
Eltern schreiben Brandbrief an NRW-Schulministerin

Unterrichtsausfall an Förderschulen – auch in SolingenEltern schreiben Brandbrief an NRW-Schulministerin

Die Landeselternschaft beklagt einen „drastischen Unterrichtsausfall“. Unterschrieben hat den Brief auch die Solingerin Christine Kemmann. Sie gehört zum Vorstand und hat selbst ein förderbedürftiges Kind.

Lehrergewerkschaft ruft zu Warnstreik auf
Lehrergewerkschaft ruft zu Warnstreik auf

Schulen in DüsseldorfLehrergewerkschaft ruft zu Warnstreik auf

Die Gewerkschaft GEW ruft in Düsseldorf zu Warnstreiks auf und rechnet mit rund 200 Teilnehmern – darunter Lehrer ohne Beamtenstatus, Schulsozialarbeiter und Sozialpädagogen. Drohen Einschränkungen für den Unterricht?

Eltern sind mit Lösungen noch nicht zufrieden
Eltern sind mit Lösungen noch nicht zufrieden

Unterrichtsausfall an Wilhelm-Hartschen-Schule in SolingenEltern sind mit Lösungen noch nicht zufrieden

„Es sieht jetzt ruhig aus“, hatte Solingens Schulverwaltungsleiter Oliver Vogt Anfang November noch im Schulausschuss bilanziert. Doch die Eltern von Kindern, die die Wilhelm-Hartschen-Schule besuchen, sehen das anders.

Lehrermangel – „der Kämmerer schäumt“
Lehrermangel – „der Kämmerer schäumt“

Unterrichtsausfall an Wilhelm-Hartschen-SchuleLehrermangel – „der Kämmerer schäumt“

Unterrichtsausfall versetzte die Eltern von Kindern und Jugendlichen der Wilhelm-Hartschen-Schule in Aufruhr. Die Stadt hat jetzt Lösungen ersonnen – für einen hohen Preis.

Erneut Bombendrohungen an Schulen in NRW
Erneut Bombendrohungen an Schulen in NRW

Verbindung zum Gaza-KonfliktErneut Bombendrohungen an Schulen in NRW

An einer Schule in Dorsten war eine Bombendrohung per E-Mail eingegangen. Die Polizei räumte die Schule am Montagmorgen, konnte aber Entwarnung geben. Auch in Eschweiler und Monschau sind Drohungen eingegangen.

Bombendrohungen an mehreren Schulen – auch ZDF betroffen
Bombendrohungen an mehreren Schulen – auch ZDF betroffen

In mehreren BundesländernBombendrohungen an mehreren Schulen – auch ZDF betroffen

Bedrohungslagen an mehreren Schulen in verschiedenen Bundesländern haben am Montagmorgen größere Polizeieinsätze ausgelöst. Auch Gebäude des ZDF in Mainz werden nach einer Bombendrohung geräumt.

Coppel-Schule will sich nach Bombendrohung nicht einschüchtern lassen
Coppel-Schule will sich nach Bombendrohung nicht einschüchtern lassen

Unterrichtsausfall in SolingenCoppel-Schule will sich nach Bombendrohung nicht einschüchtern lassen

Update · Massive Kräfte der Polizei waren am Montagmorgen wegen einer Bombendrohung an der Alexander-Coppel-Gesamtschule in Solingen im Einsatz. Gegen 11 Uhr konnte Entwarnung gegeben werden. Trotz des Schocks soll der Unterricht Dienstag wieder normal stattfinden. Der polizeiliche Staatsschutz ermittelt.

An welchen Grundschulen es zu wenige Lehrer gibt
An welchen Grundschulen es zu wenige Lehrer gibt

Unterricht in MönchengladbachAn welchen Grundschulen es zu wenige Lehrer gibt

Um Ausfälle wegen Krankheit, Mutterschutz und Elternzeit aufzufangen, bräuchte es eigentlich jeweils eine Lehrerversorgung von 102 bis 103 Prozent. Doch wie sieht es an den einzelnen Grundschulen der Stadt wirklich aus?

Weniger Lehrer in NRW beantragen Teilzeit
Weniger Lehrer in NRW beantragen Teilzeit

Personalnot an den SchulenWeniger Lehrer in NRW beantragen Teilzeit

Die Schulministerin feiert ihr Handlungskonzept gegen den Unterrichtsausfall als Erfolg. Die Opposition spricht von einem Klein-klein und verlangt weitere Anstrengungen.

Kampf gegen das Anmeldechaos an Straelens Grundschule
Kampf gegen das Anmeldechaos an Straelens Grundschule

Schule mit drei StandortenKampf gegen das Anmeldechaos an Straelens Grundschule

Die Katharinenschule konnte für das laufende Schuljahr nicht jeden Standortwunsch der Eltern erfüllen. Das liegt unter anderem auch daran, dass es zu wenig Klassenlehrer gibt. Ein neues Konzept soll das Problem lösen.

Tausende Menschen protestieren in Köln für bessere Schulen und Kitas
Tausende Menschen protestieren in Köln für bessere Schulen und Kitas

„Jetzt platzen Klassen aus allen Nähten“Tausende Menschen protestieren in Köln für bessere Schulen und Kitas

Bei einer Kundgebung auf dem Heumarkt und einem anschließenden Zug durch die Innenstadt forderten die Demonstranten ein gerechteres und inklusiveres Bildungssystem. Die Veranstaltung soll noch bis zum frühen Abend dauern.

Sekundarschule feiert zehnten Geburtstag
Sekundarschule feiert zehnten Geburtstag

Jubiläum in WülfrathSekundarschule feiert zehnten Geburtstag

Die Schule am Berg feierte ihr rundes Jubiläum mit einem großen Fest. Für die Zukunft hat die Schule einiges vor und es soll „weiter bergauf“ gehen.

Primusschule informierte — auch ohne städtische Mitarbeiter
Primusschule informierte — auch ohne städtische Mitarbeiter

Kontroverse in ViersenPrimusschule informierte — auch ohne städtische Mitarbeiter

Vertreter der Primusschule und Partner berichteten bei einem Infoabend über Netzwerkarbeit im Schulalltag. Mehrere Experten referierten über ihre Schwerpunkte. Dabei musste auf zwei Gruppen verzichtet werden.

Lehrermangel – ohne Studenten geht es nicht
Lehrermangel – ohne Studenten geht es nicht

Vor dem Schulstart in SolingenLehrermangel – ohne Studenten geht es nicht

Am Montag ist Schulstart für alle Kinder ab der zweiten Klasse, am Dienstag werden die i-Dötzchen eingeschult. Vom Lehrermangel sind auch die Einrichtungen in der Klingenstadt betroffen. So helfen sie sich aus.

Erste Alltagshelfer in NRW-Grundschulen – weniger Klassenarbeiten
Erste Alltagshelfer in NRW-Grundschulen – weniger Klassenarbeiten

Entlastung von LehrkräftenErste Alltagshelfer in NRW-Grundschulen – weniger Klassenarbeiten

Das neue Schuljahr beginnt unter schwierigen Bedingungen: Die Schülerzahlen steigen und bei vielen ist der Förderbedarf hoch. NRW will die Kinder künftig viel früher fit machen für den Start ins Schulleben.

An Schulen droht Unterrichtsausfall
An Schulen droht Unterrichtsausfall

Immer weniger Lehrer im Kreis MettmannAn Schulen droht Unterrichtsausfall

Im Kreis Mettmann fehlen immer mehr Lehrer. Besonders Grundschulen sind betroffen. SPD-Landtagsabgeordnete Elisabeth Müller-Witt sieht Handlungsbedarf.

So sind die Hitzefrei-Regeln in Deutschland
So sind die Hitzefrei-Regeln in Deutschland

Schule im SommerSo sind die Hitzefrei-Regeln in Deutschland

Einheitliche Vorgaben zum Thema Hitzefrei gibt es für Schulen in Deutschland nicht. Gewerkschaften und Elternvertreter machen sich für einheitliche Regeln stark. Aber wie genau sehen die Regeln eigentlich aus?

Opposition beklagt häufige Unterrichtsausfälle
Opposition beklagt häufige Unterrichtsausfälle

Kritik am SchulministeriumOpposition beklagt häufige Unterrichtsausfälle

Ausfallende Schulstunden sind ein bekanntes und scheinbar wachsendes Problem. Nach den Sommerferien führt das Schulministerium wieder eine Erhebung ein und will auf Ausfälle reagieren. Der Opposition reichen diese Maßnahmen nicht.

Essen in der  Lunchbox mitnehmen
Essen in der  Lunchbox mitnehmen

Sekundarschule in LeverkusenEssen in der  Lunchbox mitnehmen

Fällt der Unterricht in der Sekundarschule aus, blieben bisher Nahrungsmittel liegen. Mit dem Einsatz der neuen Behälter wird nun nichts mehr schlecht.

Gründe für Unterrichtsausfall

Einer der Hauptgründe für den häufigen Unterrichtsausfall ist oft Lehrermangel. Allein in NRW sind mehr als 2 000 Lehrerstellen unbesetzt. Das betrifft vor allem die Grundschulen und Förderschulen. Weitere Gründe für den Unterrichtsausfall sind Krankheitszeiten der Lehrer. Aber auch durch Klassenfahrten, Exkursionen oder verschiedene Veranstaltungen fällt der Unterricht häufig aus. Die Lehrer müssen sich gegenseitig vertreten und eine Vertretung darf erst bei längeren Ausfällen eingestellt werden. Aufgrund des Lehrermangels stellt sich dies jedoch schwierig dar. Hilfe bietet die NRW-Landesregierung bzw. das Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW, das einen Maßnahmenkatalog entwickelt hat, um dem Unterrichtsausfall entgegenzuwirken.

Wenn der Unterricht ausfällt, ist das für viele Schüler ein Grund zur Freude. Für die Eltern stellt dies jedoch ein Ärgernis dar, denn obwohl der Unterrichtsstoff fehlt, wird der Kenntnisstand am Ende des Schuljahres vorausgesetzt.

Was können Eltern tun?

Wenn Eltern häufige Unterrichtsausfälle bemerken, ist es empfehlenswert, jede ausgefallene Unterrichtsstunde und Vertretungsstunde zu notieren. Danach sollte das Gespräch mit dem Elternbeirat gesucht werden. Lehrer und Eltern können gemeinsam eine Lösung finden, wie zum Beispiel das Einrichten einer Partnerschaft zwischen zwei Klassen der gleichen Jahrgangsstufe. Im Krankheitsfall könnten sich die Lehrer dann gegenseitig vertreten. Auf diese Weise versäumen die Schüler nicht den Unterrichtsstoff.

Wenn sich keine Lösung über das persönliche Gespräch mit der Schule und dem Elternbeirat finden lässt, können sich Eltern an den Schulpflegschaftsvorsitzenden wenden. Zu diesem Zweck wird dann häufig eine Schulkonferenz einberufen, denn häufig ist es an der Schule kein Einzelfall, dass der Unterricht zu oft ausfällt. Falls sich die Situation nach dieser Maßnahme immer noch nicht gebessert hat, sollte sich der Schulpflegschaftsvorsitzende mit der Beschlussfassung der Schulkonferenz an das NRW-Schulministerium bzw. die zuständige Schulaufsicht wenden.