Borussia Mönchengladbach - alle News und Infos zum Bundesliga-Verein

Borussia Mönchengladbach - alle News und Infos zum Bundesliga-Verein

Foto: Dirk Päffgen

Borussia Mönchengladbach

Wie sieht der Kader von Borussia Mönchengladbach für die Saison 2022/2023 aus?

Position: Torwart

Position: Innenverteidigung

Position: Linker Verteidiger

Position: Rechter Verteidiger

Position: Zentrales Mittelfeld

Position: Offensives Mittelfeld

Position: Linker Flügel

Position: Rechter Flügel

Position: Sturm

Mamadou Doucourés Zeit bei Borussia endet, wie sie begann
Mamadou Doucourés Zeit bei Borussia endet, wie sie begann

Erneut verletztMamadou Doucourés Zeit bei Borussia endet, wie sie begann

Mamadou Doucouré wird Borussia Mönchengladbach im Sommer nach acht Jahren verlassen. Gerade einmal zwei Profi-Einsätze sind in der Zeit zusammengekommen. Aktuell arbeitet der Franzose erneut am Comeback, seine tragische Geschichte umfasst mehr Reha-Tage als Spielminuten.

Sportliche Situation, Trainer, DFL-Investor – Zwölf Fragen an die Gladbach-Fans
Sportliche Situation, Trainer, DFL-Investor – Zwölf Fragen an die Gladbach-Fans

Borussia-Barometer im FebruarSportliche Situation, Trainer, DFL-Investor – Zwölf Fragen an die Gladbach-Fans

Interaktiv · Rund vier Wochen sind vergangen seit unserer letzten größeren Umfrage, sportlich hat Borussia Mönchengladbach in dieser Zeit überwiegend enttäuscht. Wir wollen wissen, wie die Fans die Lage bewerten – sowohl auf als auch neben dem Platz.

Wie Sportdirektor Schmadtke Borussias brenzlige Lage bewertet
Wie Sportdirektor Schmadtke Borussias brenzlige Lage bewertet

„Müssen trotzdem Ruhe bewahren“Wie Sportdirektor Schmadtke Borussias brenzlige Lage bewertet

Borussia Mönchengladbach kriselt – und viele Fans haben den Eindruck, dass die Verantwortlichen die Gefahr der Situation verkennen. Sportdirektor Nils Schmadtke versucht nun, das zu widerlegen. Er erklärt, was in Leipzig fehlte und wie Borussia mit der Lage umgeht.

Warum Borussias Gesamtsituation trotz gleicher Bilanz schlechter ist
Warum Borussias Gesamtsituation trotz gleicher Bilanz schlechter ist

Zwei Punkte aus fünf SpielenWarum Borussias Gesamtsituation trotz gleicher Bilanz schlechter ist

Analyse · Zwei Punkte aus den ersten fünf Spielen der Halbserie holte Borussia auch schon in der Hinrunde. Doch trotz der gleichen Ausbeute ist die Situation der Gladbacher nun insgesamt viel trister. Das liegt nicht nur an der Tatsache, dass allgemein die Entwicklung stockt.

Wieder kein Ertrag für den hohen Aufwand
Wieder kein Ertrag für den hohen Aufwand

Borussia-Handballer verlieren an Boden amWieder kein Ertrag für den hohen Aufwand

Bei der 23:24-Niederlage gegen HSG Refrath/Hand wäre durchaus mehr drin gewesen für Borussia Mönchengladbach. Dabei kämpft die Mannschaft glaubhaft gegen den Abstieg, trotzdem sei Verunsicherung zu spüren, wie Trainer Rogawska sagt.

Zwei Todesfälle überschatten RB-Leipzig-Sieg gegen Gladbach
Zwei Todesfälle überschatten RB-Leipzig-Sieg gegen Gladbach

Bedrückende StilleZwei Todesfälle überschatten RB-Leipzig-Sieg gegen Gladbach

Während die Proteste gegen die Investorenpläne der DFL am Samstag fast überall weitergingen, herrschte in Leipzig eine bedrückende Atmosphäre. Die Gladbach-Fans schwiegen aus einem traurigen Grund. Doch nicht nur Borussias Szene betrauerte einen Todesfall.

Borussias Frauen jubeln für Mitspielerin van Rijswijck
Borussias Frauen jubeln für Mitspielerin van Rijswijck

Punktgewinn gegen Hamburger SVBorussias Frauen jubeln für Mitspielerin van Rijswijck

Die Frauen von Borussia Mönchengladbach verdienen sich zum Rückrundenstart ein 1:1 gegen den Hamburger SV. Trotzdem kommt die Abstiegszone näher.

Das Schweigen der Fans ist ein wichtiges Zeichen der Anteilnahme
Das Schweigen der Fans ist ein wichtiges Zeichen der Anteilnahme

Todesfälle überschatten Leipzig gegen GladbachDas Schweigen der Fans ist ein wichtiges Zeichen der Anteilnahme

Meinung · Das Spiel zwischen RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach wurde zur Nebensache. Ein Fan verstarb im Stadion, bereits am Freitag war ein Gladbacher Anhänger verunglückt. Die Zuschauer im Stadion zeigen das richtige Gespür. Warum das ein wichtiges Zeichen ist.

Borussia muss jetzt erst einmal das Schlimmste verhindern
Borussia muss jetzt erst einmal das Schlimmste verhindern

Stillstand in der EntwicklungBorussia muss jetzt erst einmal das Schlimmste verhindern

Meinung · Ob sie bei Borussia das Wort „Abstiegskampf“ in den Mund nehmen und wie oft sie auf die Tabelle schauen, ist wirklich nicht entscheidend. Größere Sorgen bereitet die Es-wird-schon-Haltung, findet unser Autor. Die nächsten Spiele müssen nicht weniger als die Saison retten.

Borussia unterliegt beim Spitzenteam in Leipzig
Borussia unterliegt beim Spitzenteam in Leipzig

Fünftes Spiel in Folge ohne SiegBorussia unterliegt beim Spitzenteam in Leipzig

Borussia Mönchengladbach bleibt zum fünften Mal in Folge ohne Sieg. Durch die Tore von Xavi Simons und Lois Openda verlor die Elf von Trainer Gerardo Seoane mit 0:2 (0:1).

Borussia unterliegt bei RB Leipzig mit 0:2
Borussia unterliegt bei RB Leipzig mit 0:2

LIVE Live-Ticker zum NachlesenBorussia unterliegt bei RB Leipzig mit 0:2

Borussia Mönchengladbach unterliegt auch beim Spitzenteam von RB Leipzig mit 0:2. Die Elf von Trainer Gerardo Seoane ist damit zum fünften Mal ohne Sieg geblieben. Der Live-Ticker zum Nachlesen.

Was von Rose übrig blieb - und wie Borussia dem Ex-Coach Sorgen bereiten kann
Was von Rose übrig blieb - und wie Borussia dem Ex-Coach Sorgen bereiten kann

Gladbach bei RB LeipzigWas von Rose übrig blieb - und wie Borussia dem Ex-Coach Sorgen bereiten kann

Borussia Mönchengladbach spielt bei der aktuellen Mannschaft ihres früheren Trainers Marco Rose in Leipzig. Der RB-Coach sollte die Gladbacher einst größer machen. Was von dem Projekt geblieben ist.

Amin Younes erklärt seinen Bezug zum ASV Tiefenbroich
Amin Younes erklärt seinen Bezug zum ASV Tiefenbroich

Promi-Einsatz beim TestspielAmin Younes erklärt seinen Bezug zum ASV Tiefenbroich

Update · Dass Amin Younes beim ASV Tiefenbroich aus der Kreisliga B in einem Testspiel mitgewirkt hat, war ein Spaß für beide Seiten, stellt der Ex-Nationalspieler klar. Er hat andere Pläne für seine Zukunft.

„Bei der Infrastruktur ist noch Luft nach oben“
„Bei der Infrastruktur ist noch Luft nach oben“

Borussinnen-Trainer Jonas Spengler im Gespräch„Bei der Infrastruktur ist noch Luft nach oben“

Interview · Am Wochenende startet die 2. Bundesliga der Frauen in die Rückrunde. Borussia steckt im Abstiegskampf. Im Interview spricht Trainer Jonas Spengler über die selbstkritische Haltung seiner Mannschaft, die Entwicklung der Frauenabteilung und die Perspektive 1. Bundesliga.

Borussia fordert Neuabstimmung, ändert aber ihre Haltung nicht
Borussia fordert Neuabstimmung, ändert aber ihre Haltung nicht

DFL-InvestorBorussia fordert Neuabstimmung, ändert aber ihre Haltung nicht

Borussia Mönchengladbach wird sich für eine Neuabstimmung zum Thema Investoreneinstieg bei der DFL einsetzen. Das hat der Klub am Freitag angekündigt. Finanzchef Stephan Schippers betonte aber auch noch einmal die grundsätzliche Haltung des Vereins.

Wie Seoane trotz der Drucksituation einen kühlen Kopf bewahrt
Wie Seoane trotz der Drucksituation einen kühlen Kopf bewahrt

Nur ein Sieg aus acht SpielenWie Seoane trotz der Drucksituation einen kühlen Kopf bewahrt

Wie bedrohlich ist Borussias Situation in der Bundesliga mittlerweile? Trainer Gerardo Seoane antwortet auf diese Frage vor dem Spiel bei RB Leipzig pragmatisch, gibt sich jedoch auch kämpferisch und bewahrt zugleich einen kühlen Kopf. Wie ihm das gelingt.

Kellerduell in Refrath
Kellerduell in Refrath

Boussia will im Abstiegskampf punktenKellerduell in Refrath

Borussia Mönchengladbach will gegen den direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt punkten. Der TVK muss Rheinhausen schlagen, um oben Anschluss zu halten und setzt auf sein Tempospiel.

Borussias theoretischer Halbfinal-Termin im DFB-Pokal steht fest
Borussias theoretischer Halbfinal-Termin im DFB-Pokal steht fest

Auswirkungen auf Bundesliga-AnsetzungenBorussias theoretischer Halbfinal-Termin im DFB-Pokal steht fest

Erst mal muss Borussia noch ihr Viertelfinal-Spiel beim 1. FC Saarbrücken bestreiten. Seit Donnerstag steht allerdings der Termin für ein mögliches Halbfinale beim 1. FC Kaiserslautern fest. Wie sich das auf den Bundesliga-Spielplan der Gladbacher auswirkt.

Gladbach ist Nutznießer der schwachen Bundesliga – an der falschen Stelle
Gladbach ist Nutznießer der schwachen Bundesliga – an der falschen Stelle

Einzigartige Tabellen-KonstellationGladbach ist Nutznießer der schwachen Bundesliga – an der falschen Stelle

Analyse · Die Bundesliga gibt ein spezielles Bild ab nach 21 Spieltagen in der Saison 2023/24. Borussia Mönchengladbach profitiert vom dürftigen Niveau und muss sich gleichzeitig ärgern. Der einzige Hoffnungsschimmer ist womöglich gar keiner.

Saarbrücken tauscht vor Pokal-Duell mit Borussia den Rasen aus
Saarbrücken tauscht vor Pokal-Duell mit Borussia den Rasen aus

„Austragung wäre nicht möglich“Saarbrücken tauscht vor Pokal-Duell mit Borussia den Rasen aus

Am Ende hatte die Stadt das letzte Wort, nun steht fest: Der Rasen im Saarbrücker Ludwigsparkstadion wird ausgetauscht. Damit soll die Austragung des Nachholspiels im DFB-Pokal gegen Gladbach garantiert werden. Wie Saarbrückens Oberbürgermeister das Vorgehen einordnet und was die Stadt zahlt.

So desaströs ist Borussias Bilanz in Duellen mit den Tabellenletzten
So desaströs ist Borussias Bilanz in Duellen mit den Tabellenletzten

Erneut AufbaugegnerSo desaströs ist Borussias Bilanz in Duellen mit den Tabellenletzten

Fünfmal hat es Borussia Mönchengladbach in dieser Saison bislang mit Tabellenschlusslichtern zu tun bekommen, die Ausbeute ist erschreckend. Mit Blick auf weitere mögliche Duelle in der Rückrunde sorgt sie für wenig Optimismus. Brisant wird es vor allem nach dem Leipzig-Spiel.

Borussia hat sich in eine Risiko-Situation manövriert
Borussia hat sich in eine Risiko-Situation manövriert

Nach 0:0 gegen DarmstadtBorussia hat sich in eine Risiko-Situation manövriert

Meinung · Gladbach hat im DFB-Pokal eine große Chance. Doch Chancen zu nutzen, das ist eines der großen Probleme der Mannschaft von Trainer Gerardo Seoane in dieser Saison. Nicht zuletzt das 0:0 gegen Darmstadt illustriert das. Darum sollte Borussia auf der Hut sein.

Borussias U23 verliert mit fünf Profis im Team erneut
Borussias U23 verliert mit fünf Profis im Team erneut

Bei Doucouré-ComebackBorussias U23 verliert mit fünf Profis im Team erneut

In der Regionalliga West hat sich die Lage für Borussias U23 durch die 0:2-Niederlage gegen den FC Schalke 04 weiter zugespitzt. Was Trainer Eugen Polanski sich nach dem Spiel vorwarf, welche Profis mitwirkten und was zur zwölften Saisonniederlage führte.

Herrmann will bei Borussia „keine Panikstimmung verbreiten“, Virkus übt Kritik
Herrmann will bei Borussia „keine Panikstimmung verbreiten“, Virkus übt Kritik

Trotz des 0:0 gegen DarmstadtHerrmann will bei Borussia „keine Panikstimmung verbreiten“, Virkus übt Kritik

„Wir sind alle wachgerüttelt“, sagte Patrick Herrmann nach dem 0:0 gegen Darmstadt. Sorgen um ein weiteres Abrutschen machten sich am Samstagabend weder er noch Sportchef Roland Virkus, der wie Trainer Gerardo Seoane genau anmerkte, was ihn am Spiel der Borussen gestört hatte.

Wer ist der neue Trainer von Borussia Mönchengladbach?

Für die kommende Bundeliga Saison 2022/23 wird die Gladbacher Mannschaft unter ihrem neuen Trainer Daniel Farke auflaufen. Farke folgt auf Adi Hütter, welcher trotz der für ihn gezahlten Ablösesumme von 7,5 Millionen Euro bei Gladbach nicht überzeugen konnte. Zuvor arbeitete Daniel Farke unter anderem für den englischen Zweitligisten Norwich City, mit welchem er zweimal den Aufstieg in die Premier League schaffte. In Norwich wird dem Trainer große Beliebtheit nachgesagt, sowohl bei den Fans als auch bei Spielern. Direkt vor Gladbach hatte er einen Vertrag beim russischen Verein FK Krasnodar unterschrieben, welchen er aber wegen des Krieges zwischen Russland und der Ukraine vorzeitig auflösen ließ.

Welche Titel hat Borussia Mönchengladbach bis heute gewonnen?

„Fünfmal Deutscher Meister und dreimal den DFB-Pokal“ – die dritte Strophe des Liedes „Es gibt nur eine Borussia“, verfasst von der Fanband B.O., beginnt mit den größten nationalen Erfolgen, die Borussia Mönchengladbach in ihrer langen Vereinshistorie bisher eingefahren hat. Diese Triumphe, die der Traditionsverein vom Niederrhein hauptsächlich in den 1970er Jahren gesammelt hat, lassen alteingesessene Fans der Borussia heute noch ins Schwärmen geraten. Was sicher auch daran liegt, dass Gladbach seit mehr als zwei Jahrzehnten auf eine Meisterschaft oder einen Pokalgewinn warten muss. Doch die Leistungen der vergangenen Jahre machen wieder Hoffnung auf eine erfolgreiche Zukunft der Borussia.

Wann wurde Borussia Mönchengladbach gegründet?

Bereits im Jahr 1910 wurde der Fußballklub unter dem Namen "Borussia 1900 M. Gladbach" registriert. Noch heute findet die Abkürzung M. Gladbach Verwendung. Im Jahr 1914 kaufte Borussia Mönchengladbach dann eine Kiesgrube als Spielstätte. Nach dem ersten Weltkrieg baute der Klub die Stätte als Stadion aus. Der Platz erhielt den Namen Bökelbergstadion. Bis 2004 bestritt die Borussia hier ihre Spiele in der Bundesliga. Für internationale Spiele war das Stadion allerdings zu klein. Europapokal-Heimspiele trug der Verein häufig in Düsseldorf oder Köln aus.

Nach 2004 zog der Verein in das Stadion im Borussia-Park um. Das Areal des heutigen Borussia-Parks gehörte bis 1996 der britischen Armee. Als Eröffnung fungierte ein Miniturnier zwischen Borussia Mönchengladbach, dem FC Bayern München und AS Monaco. Durch zahlreiche Erfolge in den 70er Jahren wurde Borussia Mönchengladbach Fußballbotschafter Nordrhein-Westfalens. Die Mannschaft bestand aus jungen Spielern, das Budget war gering. So gab es für den damaligen Trainer Hennes Weisweiler nur eine taktische Möglichkeit - schneller, offensiver Fußball. Das dynamische Spiel der Fohlen erfrischte die Bundesliga und brachte Borussia Mönchengladbach seinen Spitznamen ein.

Borussia Mönchengladbach unterhält heutzutage neben der Herrenfußball-Abteilung, die sich in einen Profi- und Amateurkader und mehrere Jugendmannschaften unterteilt, eine Frauenfußballmannschaft, eine Handball- und eine Tischtennisabteilung.

Wieso wird Borussia auch die Fohlenelf genannt? 

Hennes Weisweiler ist bis heute der erfolgreichste Trainer der Borussia-Geschichte. Unter ihm holte Gladbach drei Meisterschaften sowie jeweils einmal den DFB-Pokal und den UEFA-Cup. Zudem entstand in seiner insgesamt elf Jahre langen Amtszeit bei Borussia Mönchengladbach ein Begriff, der bis heute Bestand hat – die Fohlenelf. Doch wie genau ist diese Bezeichnung der Gladbacher Mannschaft entstanden? Ausschlaggebend war der unbeschwerte, sorglose und zugleich erfolgreiche Spielstil, den Weisweiler der blutjungen Mannschaft verpasst hatte. Dies machte sich im Jahr 1965 gleich bezahlt, als Borussias Mannschaft mit einem Altersdurchschnitt von 21,5 Jahren zum ersten Mal in die Bundesliga aufgestiegen war. Viele waren von der erfrischenden Spielweise angetan. Auch Wilhelm August Hurtmanns, Journalist und damaliger Sportredakteur der Rheinischen Post. Er begleitete die Borussia seit Mitte der 1960er Jahre und schrieb darüber, dass die Gladbacher wie junge Fohlen spielen. So entstand der Begriff Fohlenelf.

Zahlen, Fakten, Rekorde: Borussia Mönchengladbach in der Bundesliga

Borussia Mönchengladbach kann auf über 50 Jahre in der Bundesliga zurückblicken – nur fünf Vereine haben das ein oder andere Jahr mehr im Fußball-Oberhaus auf dem Buckel. Klar, dass in dieser Zeitspanne einige Rekorde und viele interessante Fakten zur Borussia zustande gekommen sind. Wussten Sie etwa, dass Gladbach die erste Mannschaft in der Bundesliga war, die zehn Siege in Folge verbuchte (1986/87)? Außerdem war die Borussia der erste Verein, der seinen Bundesliga-Titel verteidigt hat (1970, 1971).

Dass sie mit einem 12:0 gegen Borussia Dortmund in der Saison 1977/78 zudem den höchsten Bundesliga-Sieg aller Zeiten einfahren konnte, dürfte den meisten Anhängern der Fohlenelf wohl bekannt sein. Ein weiterer deutlicher Sieg steht bei den Statistikern ebenfalls hoch im Kurs: In der Saison 1984/85 gewann Gladbach mit 10:0 gegen Eintracht Braunschweig – es ist bis heute der letzte zweistellige Erfolg in der Bundesliga.

In der langen Geschichte der Bundesliga sind auch einige Kuriositäten passiert, an denen Borussia beteiligt war. Eine davon ist gar nicht mal so lange her. Am 16. Spieltag der Saison 2009/10 hatte Gladbach im heimischen Borussia-Park Hannover 96 zu Gast. Die Fohlenelf gewann das Spiel mit 5:3, doch Gladbach selbst erzielte nur zwei Treffer. Hannover erwischte einen rabenschwarzen Tag, markierte drei Eigentore und stellte damit einen neuen Bundesliga-Rekord auf. Die Borussia nahm außerdem an dem Bundesliga-Spiel mit den wenigsten Zuschauern teil: Die Partie bei Tasmania Berlin am 15. Januar 1966 wollten lediglich 827 Zuschauer sehen.

 Wie viele Meisterschaften hat Borussia Mönchengladbach?

 Fünf deutsche Meisterschaften, ein DFB-Pokal und der Gewinn des UEFA-Cups prägen das Bild Borussia Mönchengladbachs bis heute. In den 70ern konnten die Fans fünf Meisterschaften (1970, 1971, 1975, 1976, 1977) feiern. Nationalspieler wie Berti VogtsJupp Heynckes und Günter Netzer standen in jener Zeit für die Borussia auf dem Platz. Legendär sind die beiden Pokalsiege im UEFA-Cup - der heutigen Europa-League - in den Jahren 1975 und 1979. Mit dem Ende der 70er begann für die Mannschaft allerdings eine Zeit, in der die Erfolge ausblieben.

Was passierte beim DFB-Pokal 1973?

Viele Fans erinnern sich gerne an den Sieg im DFB-Pokal 1973. Der Endspielgegner im Düsseldorfer Rheinstadion war damals der 1. FC Köln. Unvergessen ist bei diesem Spiel die kuriose Geschichte um Günter Netzer, die den 2:1-Sieg der Gladbacher besiegelte. Netzer, der kurz vor dem Finale nach zehn erfolgreichen Jahren bei der Borussia seinen Wechsel zu Real Madrid verkündet hatte, schmorrte 90 Minuten lang auf der Bank. Beim Stand von 1:1 wechselte er sich zu Beginn der Verlängerung selbst ein. In der 93. Minute, also nur drei Minuten nach seiner Einwechslung, traf er den Ball zwar recht unglücklich, doch der Ball schlug genau in die linke obere Ecke des Kölner Tors ein. Gladbach wurde nach 1960 zum zweiten Mal Pokalsieger und Günter Netzer verabschiedete sich mit einem denkwürdigen Triumph aus der Vitusstadt.

Wer ist Günter Netzer?

Günter Netzer ist der einzige Gladbacher Spieler, der zweimal das Tor des Jahres erzielte (1972 und 1973) - in beiden Jahren wurde er zudem Deutschlands Fußballer des Jahres. Letzteres gelang auch Berti Vogts (1971 und 1979), der seine ganze Profikarriere bei der Borussia verbrachte und nicht zuletzt deswegen mit 419 Bundesliga-Einsätzen der Gladbacher Rekordspieler ist. Günter Netzer und Berti Vogts gehören übrigens der Jahrhundertelf der Borussia an, die Wolfgang Kleff, Wilfried Hannes, Hans-Günter Bruns, Patrik Andersson, der heutige Vize-Präsidenten Rainer Bonhof, Herbert Wimmer, Stefan Effenberg, Jupp Heynckes und Allan Simonsen sowie Trainer Hennes Weisweiler vervollständigen. Bis heute gilt Netzer als einer der besten Mittelfeldspieler in der Geschichte der Bundesliga.

Was ist der Bökelberg?

Journalist Wilhelm August Hurtmanns ist auch für die Namensgebung des legendären Bökelbergs verantwortlich. Er wollte dem ehemaligen Borussen-Stadion an der Bökelstraße einen knackigeren Namen verleihen. Am Bökelberg wurde Geschichte geschrieben. Viele Meisterschaften wurden gefeiert, einige Kuriositäten bestaunt. Der Pfostenbruch im April 1971 gegen Werder Bremen bleibt vielen Borussia-Fans genauso im Kopf wie der Büchsenwurf sechs Monate später im wohl besten Europapokalspiel, das Gladbach bis heute absolviert hat. Die Fohlenelf gewann das Hinspiel im Europapokal am Bökelberg gegen Inter Mailand mit 7:1, doch die Partie wurde annulliert. Beim Stand von 2:1 hat eine Coladose den Mailänder Spieler Roberto Boninsegna am Kopf getroffen haben. Sie war wohl leer, doch dies interessierte die UEFA wenig. Der europäische Fußballverband setzte die Partie neu an. Gladbach schied nach einem 2:4 im Rückspiel sowie einem 0:0 im Wiederholungsspiel aus. Die starke Leistung aus dem Hinspiel gegen Inter Mailand war nichts mehr Wert, sie ging dennoch in die Geschichte ein.

Der Bökelberg war wegen seiner großen Tradition und seiner steilen Ränge bei den Fans beliebt. Mit der Zeit begann der Mythos Bökelberg allerdings zu bröckeln. Anfang 2001 wurde endgültig beschlossen, ein neues Stadion zu bauen, das der immer moderner werdenden Fußballwelt gerecht werden sollte. Zur Saison 2004/05 erfolgte der Umzug in den Borussia-Park, der mit einem großen Fanmarsch vom Bökelberg aus in Richtung des neuen Stadions im Borussia-Park zelebriert wurde. Die Fans hofften dabei auf fußballerisch bessere Zeiten. Doch diese blieben mit dem Bundesliga-Abstieg 2007 vorerst aus.

Neue Erfolge für Borussia Mönchengladbach

Erst als Lucien Favre 2011 Trainer von Borussia Mönchengladbach wurde, durften die Fans wieder den Fußball sehen, von dem sie viele Jahre geträumt hatten: Fußball auf europäischer Bühne. Den gab es etwa zu Beginn der Saison 2014/15 zu bestaunen, als die Amtszeit von Lucien Favre bei der Borussia einen Höhepunkt erreichte. Die Gladbacher blieben wettbewerbsübergreifend 18 Spiele in Folge ungeschlagen und stellten damit den Rekord ein, den Hennes Weisweiler mit seiner Meister-Mannschaft 1970 aufgestellt hatte.

Bis heute hält der Erfolg an. Die Borussia versetzte ihre Fans in den vergangenen Jahren in große Euphorie und sorgte für denkwürdige Momente in der jüngeren Vereinshistorie. Der Last-Minute-Treffer von Igor de Camargo in der Relegation gegen den VfL Bochum, Auswärtssiege bei den Bayern oder unvergessliche Europapokal-Reisen nach Rom, Barcelona, Manchester und Glasgow. Das sind Szenen, über die die Anhänger von Gladbach noch in vielen Jahren sprechen werden. Das Abstiegsgespenst ist Mönchengladbach in den vergangenen Jahren ferngeblieben.