Ursula von der Leyen - News zur Bundesministerin der Verteidigung

Ursula von der Leyen - News zur Bundesministerin der Verteidigung (Foto: afp, jd/bb)
Ursula von der Leyen

Ursula von der Leyen ist seit 2013 Bundesministerin der Verteidigung Deutschlands. Sie ist CDU-Politikerin und gehört als Bundesverteidigungsministerin der deutschen Bundesregierung an. Eines ihrer Hauptziele ist die Umstrukturierung der Bundeswehr.

Ursula von der Leyen wurde am 8. Oktober 1958 in Ixelles/Elsene im Kreis Brüssel als drittes Kind von Heidi-Adele und dem späteren niedersächsischen Ministerpräsidenten Ernst Albrecht geboren. Mit ihren sechs Geschwistern wuchs sie anfangs in Brüssel auf. Sie besuchte zunächst die Europäische Schule in Brüssel, bevor sie 1971 nach einem Umzug nach Hannover auf das mathematisch-naturwissenschaftliche Gymnasium Lehrte wechselte. Ursula von der Leyen lebt auch heute noch mit ihrem Mann Heiko Echter von der Leyen und ihren sieben Kindern dort. Heiko Echter von der Leyen ist Arzt und Hochschullehrer.

Nach ihrem Studium der Volkswirtschaftslehrer in Göttingen und Münster studierte sie von 1980 bis 1987 Medizin in Hannover. Sie schloss ihr Studium mit einem Staatsexamen und einer Approbation als Ärztin ab. Seit 1990 ist Ursula von der Leyen Mitglied der CDU. Von 2003 bis 2005 war sie Ministerin für Soziales, Frauen, Familie und Gesundheit und zeitgleich Abgeordnete des niedersächsischen Landtages. Von 2005 bis 2009 hatte sie das Amt als Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in der Bundesregierung inne. Am 28. Oktober 2009 wurde Ursula von der Leyen im zweiten Kabinett Merkel erneut als Familienministerin vereidigt. Als Franz-Josef Jung sein Amt als Bundesminister für Arbeit und Soziales in der Bundesregierung jedoch am 27. November 2009 überraschend niederlegte, übernahm Ursula von der Leyen drei Tage später seinen Posten.

Das Amt als Bundesministerin für Arbeit und Soziales behielt sie, bis sie 2013 zur Bundesverteidigungsministerin im Kabinett Merkel III ernannt wurde. Am 17. Dezember 2013 wurde sie von Bundestagspräsident Norbert Lammert vereidigt und erhielt ihre Amtseinführung in das Verteidigungsministerium. Damit übernahm sie als erste Frau das Amt der Verteidigungsministerin in der deutschen Bundesregierung. Mit ihrem Amt steht sie an der Spitze der Bundeswehrverwaltung und ist im Frieden sowie im Spannungsfall die Inhaberin der Befehls- und Kommandogewalt, die erst im Verteidigungsfall auf die Bundeskanzlerin übergeht.

Aktuelle News, Infos, Bilder und Videos zu Ursula von der Leyen finden Sie hier.