Ursula von der Leyen - News zur EU-Kommissionspräsidentin

Ursula von der Leyen - News zur EU-Kommissionspräsidentin

Foto: dpa / Marijan Murat

Ursula von der Leyen

Finger weg von Reparationszahlungen

Russische Gelder in EU-ZwangsverwaltungFinger weg von Reparationszahlungen

Meinung · Strafzahlungen für Nationen haben gewaltsame Konflikte stets endlos verlängert, wie die Geschichte zeigt. Die Idee, russische Gelder für den Aufbau der Ukraine per Zwang einzuziehen, passt in diese Reihe. Auch wenn das auf den ersten Blick gerecht erscheint.

Selenskyj kritisiert Regierung des Iran - Kämpfe um Cherson dauern an

Ukraine-ÜberblickSelenskyj kritisiert Regierung des Iran - Kämpfe um Cherson dauern an

Die ukrainische Führung will,den internationalen Druck auf Teheran wegen der Waffenlieferungen aus dem Iran erhöhen. Die Drohnen verlängerten den Krieg, sagte Wolodymyr Selenskyj. Die EU will der Ukraine mit neuen Milliarden unter die Arme greifen. Am Fluss Dnipro gehen die Kämpfe weiter.

Nachbarschaft mit einem ewigen Pulverfass

Vor der Westbalkan-Konferenz in BerlinNachbarschaft mit einem ewigen Pulverfass

Mit der Berlin-Konferenz am Donnerstag will die Bundesregierung die Staaten des Westlichen Balkans auf den EU-Pfad bringen. Serbien wird sich entscheiden müssen, ob es tatsächlich nach Europa will oder lieber auf Russland setzt. Bundeskanzler Olaf Scholz hofft als Gastgeber durch drei konkrete Abkommen auf „substanzielle Ergebnisse“

Marshallplan für die Ukraine

KriegsschädenMarshallplan für die Ukraine

Die russischen Angriffe auf die Ukraine haben Schätzungen zufolge bereits Schäden in dreistelliger Milliardenhöhe verursacht. Noch bevor der Krieg zu Ende ist, geben die Verbündeten nun das Startsignal für den Wiederaufbau des Landes.

Scholz und von der Leyen rufen zum Wiederaufbau der Ukraine auf

Europäischer KraftaktScholz und von der Leyen rufen zum Wiederaufbau der Ukraine auf

Die russischen Angriffe auf die Ukraine haben riesige Schäden verursacht. Mit einer internationalen Expertenkonferenz will Kanzler Scholz die Grundlage für eine Art Marshallplan für das geschundene Land legen.

Ukraine dringt auf schnelle Hilfe

Vor Wiederaufbaukonferenz in BerlinUkraine dringt auf schnelle Hilfe

Fast 300 russische Raketen und Drohnen haben die Ukraine alleine in den vergangenen zwei Wochen getroffen. 40 Prozent der Energie-Infrastruktur sollen zerstört sein. Die Regierung setzt jetzt auf eine Wiederaufbaukonferenz in Berlin.

Wie teuer wird der Wiederaufbau in der Ukraine?

Fragen und AntwortenWie teuer wird der Wiederaufbau in der Ukraine?

Berlin steht zu Beginn der Woche ganz im Zeichen des Wiederaufbaus der Ukraine. Gleich zwei Veranstaltungen, unter anderem mit Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD), sollen Gelder und Experten für die Ukraine mobilisieren.

Deutsch ist in der EU auf dem Abstellgleis

Obwohl es jeder Dritte sprichtDeutsch ist in der EU auf dem Abstellgleis

Weil der Wunsch, Deutsch zu lernen, in Belgien abnimmt, versucht Deutschland gegenzuhalten. In der Praxis kommt Deutsch auf den Straßen und in den Amtsstuben der EU-Hauptstadt kaum vor. Dabei beherrscht jeder dritte EU-Bürger die Sprache.

Die EU droht die Gas-Krise zu verschärfen

Der EU-Gaspreisdeckel ist nur aufgeschobenDie EU droht die Gas-Krise zu verschärfen

Es gibt gute Nachrichten: Die Chemie vereinbart einen vorbildlichen Tarifvertrag für die Krise. Die EU führt jetzt keinen Gaspreisdeckel beim Großhandel ein - aber er droht 2023. Und das hätte verheerende Folgen.

Von der Leyen offen für generellen Gaspreisdeckel in der EU

Hälfte der EU-Staaten dafürVon der Leyen offen für generellen Gaspreisdeckel in der EU

Mehr als die Hälfte der EU-Staaten spricht sich dafür aus, den Gaspreis sowohl am europäischen Großhandel zu deckeln als auch den Preis für Importe. Deutschland und andere Staaten sind skeptisch.

EU-Staaten bringen neues Sanktionspaket gegen Russland auf den Weg

Krieg in der UkraineEU-Staaten bringen neues Sanktionspaket gegen Russland auf den Weg

Update · Die EU-Staaten haben ein achtes Paket mit Sanktionen gegen Russland auf den Weg gebracht. Unter anderem soll es einen Preisdeckel für Ölimporte geben. Ein Land macht für sich eine Ausnahmeregelung geltend.

Massive internationale Kritik an Scheinreferenden in der Ukraine

Neue Sanktionen vorgeschlagenMassive internationale Kritik an Scheinreferenden in der Ukraine

Von der Leyen fordert neue EU-Sanktionen wegen des russischen Versuchs, „Grenzen mit Gewalt zu ändern“. Moskaus Statthalter in Luhansk und Cherson ersuchen als erste der vier Regionen um Aufnahme in die Russische Föderation.

Von der Leyen schlägt neues EU-Sanktionspaket samt Ölpreisdeckel vor

Reaktion auf Russlands EskalationVon der Leyen schlägt neues EU-Sanktionspaket samt Ölpreisdeckel vor

Scheinreferenden, Teilmobilmachung, Atomdrohung - Russland eskaliert den Krieg gegen die Ukraine. Die EU will sich mit neuen Sanktionen entschlossen dagegenstellen. Kommissionschefin von der Leyen legt ein neues Paket vor.

Von der Leyen hält Pipeline-Sabotage für möglich und droht Tätern

Nord Stream 1 und 2Von der Leyen hält Pipeline-Sabotage für möglich und droht Tätern

Der Verdacht, dass Sabotage für die Lecks an den Nord-Stream-Pipelines verantwortlich ist, wird immer größer. Deutsche Politiker vermuten bereits, wer dahinter stecken könnte.

Von der Leyen droht im Fall einer Pipeline-Sabotage mit Konsequenzen

Nord Stream-LecksVon der Leyen droht im Fall einer Pipeline-Sabotage mit Konsequenzen

Noch ist unklar, was die Lecks an den Ostsee-Gas-Leitungen Nordstream 1 und 2 verursacht hat. Sollte sich ein Sabotage-Verdacht erhärten, droht die EU-Kommissionspräsidentin mit “der stärksten möglichen Reaktion“.

Joe Biden erweist Queen Elizabeth II. letzte Ehre

US-Präsident in Westminster HallJoe Biden erweist Queen Elizabeth II. letzte Ehre

Am frühen Sonntagabend hat der US-Präsident der verstorbenen Königin Elizabeth II. die letzte Ehre erwiesen. In Begleitung seiner Ehefrau Jill besuchte Joe Biden in London die Westminster Hall und hielt auf einer Empore inne. Biden bekreuzigte sich im Angesicht des aufgebahrten Sargs der Queen.

EU-Kommission will Ungarn 7,5 Milliarden Euro kürzen

Wegen KorruptionEU-Kommission will Ungarn 7,5 Milliarden Euro kürzen

Ungarn kassiert jährlich Milliarden aus dem EU-Haushalt. Gleichzeitig bemängelt die EU-Kommission in dem Land Korruption in großem Maßstab und sieht die Gewaltenteilung in Gefahr. Deshalb macht die Behörde nun einen einmaligen Vorschlag.

Ungarn droht Kürzung von EU-Mitteln in Milliardenhöhe

Verstöße gegen den RechtsstaatUngarn droht Kürzung von EU-Mitteln in Milliardenhöhe

Jährlich kassiert Ungarn Milliarden aus dem EU-Haushalt. Zugleich sieht die EU-Kommission die Gefahr von Vetternwirtschaft in dem Land. Deshalb dürfte die Behörde schon bald einmalige Vorschläge machen. EU-Abgeordnete warnen jedoch vor einem Deal mit Budapest.

Pflicht zum Stromsparen für den Atomausstieg

Geld und LebenPflicht zum Stromsparen für den Atomausstieg

Meinung · Die Abschaltung von drei Kernkraftwerken dürfte den Strompreis erhöhen. Das ist eine schlechte Nachricht für die Politik, die mit Schutzschirmen Wirtschaft und Verbrauchern helfen will.

Perfekt inszeniert, aber in Teilen mutlos

Rede zur Lage der UnionPerfekt inszeniert, aber in Teilen mutlos

Meinung · Kaum eine Rede zur Lage der Union war wichtiger als die aktuelle von Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen. Denn es ist die erste in Zeiten des russischen Angriffskrieges in einem Europa in der Krise. Darauf fand von der Leyen klare Antworten, doch anderes fehlte.

Übergewinne von Energiefirmen sollen Verbraucher entlasten

Gesetzesvorschlag der EUÜbergewinne von Energiefirmen sollen Verbraucher entlasten

Den Europäern steht ein harter Winter bevor - denn die Strompreise sind schwindelerregend hoch. Um die Bürger zu schützen, bricht die EU-Kommission mit früheren Tabus.

EU-Emotionen in Blau-Gelb

Von der Leyens zentrale RedeEU-Emotionen in Blau-Gelb

Viel fürs Auge, noch mehr fürs Herz und das Gewehr mit den Ankündigungen auf Dauerfeuer gestellt. EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen machte die Rede zur Lage der Union zur perfekten Inszenierung.

Von der Leyen schlägt Übergewinnabgaben für Energiefirmen vor

EU-KommissionspräsidentinVon der Leyen schlägt Übergewinnabgaben für Energiefirmen vor

Bis zu 140 Milliarden Euro könnten die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union durch die Abschöpfung übermäßiger Gewinne erhalten, sagt Ursula von der Leyen. Zudem soll die Ukraine weitere finanzielle Hilfen der Staatenunion erhalten.

Ursula von der Leyen trauert um ihr totes Pony Dolly

Womöglich von Wolf gerissenUrsula von der Leyen trauert um ihr totes Pony Dolly

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen trauert um eines ihrer Ponys. Das Tier mit Namen Dolly wurde am Freitag tot auf einer Koppel gefunden. Es gibt den Verdacht, dass ein Wolf verantwortlich ist.

Union bricht wegen der Krise Tabus

Preisdeckel und horrende GewinneUnion bricht wegen der Krise Tabus

Analyse · Wegen der Energiekrise ändert jetzt auch die Union die Richtung. Eingriffe in den Markt sind kein Teufelszeug mehr. Am zweiten Tag der Fraktionsvorstandsklausur macht dies EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen ebenso unmissverständlich deutlich.