CDU: Aktuelle News und Infos zur Christlich Demokratischen Union

CDU: Aktuelle News und Infos zur Christlich Demokratischen Union

Foto: dpa/Hauke-Christian Dittrich

CDU

Wie viele Bundeskanzler hat die CDU gestellt?

Ist die CDU links oder rechts?

Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2021 hilft bei Entscheidung – jetzt ausprobieren
Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2021 hilft bei Entscheidung – jetzt ausprobieren

Parteien im VergleichWahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2021 hilft bei Entscheidung – jetzt ausprobieren

Am 26. September werden Deutschlands Bürger vor die Wahl gestellt. Welche Partei passt zu Ihrer politischen Meinung und sollte in den Bundestag einziehen? Der Wahl-O-Mat kann dabei als Entscheidungshilfe dienen. Bei uns können Sie ihn ausprobieren.

Diese Alternativen gibt es zum Wahl-O-Mat
Diese Alternativen gibt es zum Wahl-O-Mat

Bundestagswahl 2021Diese Alternativen gibt es zum Wahl-O-Mat

Die Bundestagswahl findet am 26. September 2021 statt. Vor der Wahl fragen sich viele, wem sie ihre Stimme geben möchten. Der Wahl-O-Mat kann dabei helfen - oder diverse Alternativen.

Scholz verspricht stabiles Rentenniveau für Jahrzehnte
Scholz verspricht stabiles Rentenniveau für Jahrzehnte

Bei Wahlkampfauftakt in SachsenScholz verspricht stabiles Rentenniveau für Jahrzehnte

Im Wahlkampf wird mit Versprechen nicht gegeizt. Bundeskanzler Olaf Scholz spricht beim Auftakt des SPD-Wahlkampfes in Sachsen auch ein Thema an, das viele bewegt – die Rente.

Aktuelle Umfrage vom 16. Juli sieht Union als stärkste Kraft
Aktuelle Umfrage vom 16. Juli sieht Union als stärkste Kraft

Bundestagswahl-UmfrageAktuelle Umfrage vom 16. Juli sieht Union als stärkste Kraft

Interaktiv · An dieser Stelle finden Sie weiterhin alle Umfrage-Ergebnisse der unterschiedlichen Meinungsforschungsinstitute. Zuletzt fragte das Institut Insa die Deutschen, wen sie wählen würden, wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre.

Droht eine brutale Drogenfehde in NRW?
Droht eine brutale Drogenfehde in NRW?

NRW-Polizei und die „Mocro-Mafia“Droht eine brutale Drogenfehde in NRW?

Exklusiv · Nach einer Serie von Anschlägen im Drogenmilieu lässt NRW-Innenminister Herbert Reul den Fahndungsdruck nochmals erhöhen. Durch die Cannabis-Legalisierung steht das Milieu offenbar vor einer Neustrukturierung. Will die „Mocro-Mafia“ den Drogenmarkt übernehmen?

Beyer (CDU) und Kollegen schreiben Brandbrief an Faeser
Beyer (CDU) und Kollegen schreiben Brandbrief an Faeser

Politik in RatingenBeyer (CDU) und Kollegen schreiben Brandbrief an Faeser

Schlag gegen die „Mocro-Mafia": Der Bundestagsabgeordnete Peter Beyer fordert schnelles Handeln in Zusammenarbeit mit den Niederlanden.

„Immer größere Drehscheibe für kriminelle Aktivitäten“
„Immer größere Drehscheibe für kriminelle Aktivitäten“

Sorge um deutsch-niederländische Grenzregion„Immer größere Drehscheibe für kriminelle Aktivitäten“

Wutbrief an die Innenministerin: Der Viersener Bundestagsabgeordnete Martin Plum (CDU) fordert von Nancy Faeser (SPD) Ergebnisse nach monatelangen Verhandlungen über ein deutsch-niederländisches Polizeizentrum.

Große Sorge um Sicherheit im deutsch-niederländischen Grenzraum
Große Sorge um Sicherheit im deutsch-niederländischen Grenzraum

Drogenkonflikt schwappt auf NRW überGroße Sorge um Sicherheit im deutsch-niederländischen Grenzraum

Exklusiv · Drogen, Geiselnahme und Sprengungen: Der deutsch-niederländische Grenzraum scheint zunehmend unsicherer zu werden. 18 Bundestagsabgeordnete (CDU) fordern in einem Brief Bundesinnenministerin Faeser zum Handeln auf. Was sie konkret fordern und wer zu den prominenten Unterzeichnern gehört.

Ursula von der Leyen als EU-Kommissionspräsidentin wiedergewählt
Ursula von der Leyen als EU-Kommissionspräsidentin wiedergewählt

Abstimmung im EU-ParlamentUrsula von der Leyen als EU-Kommissionspräsidentin wiedergewählt

Update · Ursula von der Leyen hat es ein zweites Mal geschafft. Die CDU-Politikerin hat die Rückendeckung des Europaparlaments für weitere fünf Jahre an der Spitze der EU-Kommission. Auch dank rechter Stimmen?

Heikler Wahlkampf mit E-Scooter und 1,3 Promille
Heikler Wahlkampf mit E-Scooter und 1,3 Promille

CDU-Spitzenkandidat unter DruckHeikler Wahlkampf mit E-Scooter und 1,3 Promille

Analyse · Eigentlich schien die Trunkenheitsfahrt von Brandenburgs CDU-Spitzenkandidat Jan Redmann auf einem E-Scooter schon ausgestanden. Nun sorgen unterschiedliche Äußerungen für Ärger. Und das ausgerechnet im Wahlkampf.

Bleibt Ursula von der Leyen Präsidentin der EU-Kommission?
Bleibt Ursula von der Leyen Präsidentin der EU-Kommission?

Kämpferische RedeBleibt Ursula von der Leyen Präsidentin der EU-Kommission?

Update · Ob die EU-Karriere von Ursula von der Leyen noch fünf Jahre weitergeht, liegt in den Händen des Europaparlaments. Bei ihrer Rede stellt sie einen neuen Deal vor, um Europas Industrie schneller sauberer zu machen.

Von der Leyen verspricht E-Fuel-Ausnahmen bei Wiederwahl
Von der Leyen verspricht E-Fuel-Ausnahmen bei Wiederwahl

Verbrenner-AusVon der Leyen verspricht E-Fuel-Ausnahmen bei Wiederwahl

Wenige EU-Vorhaben haben in den vergangenen Jahren eine so emotionale Debatte ausgelöst, wie das sogenannte Verbrenner-Aus. Jetzt macht Ursula von der Leyen ein Versprechen.

Wüst sieht Bundeshaushalt als „ganz bittere Pille für NRW“
Wüst sieht Bundeshaushalt als „ganz bittere Pille für NRW“

Düstere Aussichten?Wüst sieht Bundeshaushalt als „ganz bittere Pille für NRW“

Der frisch vom Bundeskabinett verabschiedete Etat für 2025 birgt aus Sicht des NRW-Ministerpräsidenten Risiken und Nebenwirkungen: Die Altschulden-Lösung für die Kommunen wackelt.

Auf der Sechs-Millionen-Euro-Baustelle
Auf der Sechs-Millionen-Euro-Baustelle

Sanierung „Forum“ ViersenAuf der Sechs-Millionen-Euro-Baustelle

Seit anderthalb Jahren wird das „Forum“ des Kreishauses bereits modernisiert. Es bekommt neue Medientechnik, neue Fliesen, neue Möbel. Ein erster Einblick.

Maaßens Partei „Werteunion“ hat ersten Kreisverband in NRW
Maaßens Partei „Werteunion“ hat ersten Kreisverband in NRW

Gründung in MönchengladbachMaaßens Partei „Werteunion“ hat ersten Kreisverband in NRW

Anfang Juli hat sich in Mönchengladbach der erste Kreisverband der Partei gegründet, die rechts der CDU auf Stimmenfang gehen möchte – in der Geburtsstadt des Gründers und ehemaligen Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen.

Durchschaubares Manöver
Durchschaubares Manöver

SPD-Statement zur „Causa Voss“Durchschaubares Manöver

Meinung · Die SPD versucht beim Thema „Ex-Feuerwehrchefin Voss und der Verdacht einer möglichen Steuergeldverschwendung“ ihrem Bürgermeister den Rücken zu stärken. Warum das nicht gelingt.

Hoffmann tritt als Ombudsmann zurück
Hoffmann tritt als Ombudsmann zurück

Ex-Bürgermeister zieht Konsequenzen aus der „Affäre Voss“Hoffmann tritt als Ombudsmann zurück

Die Wogen um die ehemalige Feuerwehrchefin Sabine Voss, wo der Verdacht der Steuergeld-Verschwendung im Raum steht, schlagen hoch: Um das Thema kümmert sich die Aufsichtsbehörde des Kreises, Ex-Bürgermeister Peter-Olaf Hoffmann ist als Ombudsmann zurückgetreten.

Scholz über Haushalt – Haben nicht getrickst
Scholz über Haushalt – Haben nicht getrickst

Aussagen im InterviewScholz über Haushalt – Haben nicht getrickst

Luftbuchungen, Tricks und haushaltsrechtlich fragwürdig – so kommentiert die Union den Etatentwurf. Kanzler Olaf Scholz hält dagegen.

Spahn verteidigt hohe Preise für Masken
Spahn verteidigt hohe Preise für Masken

Lauterbach will Vorgänge aufklären lassenSpahn verteidigt hohe Preise für Masken

Zu Beginn der Corona-Pandemie waren FFP2-Masken Mangelware. „Besorgt Masken um jeden Preis“, habe es damals geheißen, sagt der frühere Gesundheitsminister. Heute gibt es daran Kritik.

Obdachloser gelangte durch offenen Bauzaun in Staatskanzlei
Obdachloser gelangte durch offenen Bauzaun in Staatskanzlei

Polizeieinsatz in DüsseldorfObdachloser gelangte durch offenen Bauzaun in Staatskanzlei

Ein Unbekannter in der Staatskanzlei – diese Nachricht hatte am Dienstag einen großen Polizeieinsatz ausgelöst. Nun ist klar: Es handelte sich um einen obdachlosen Mann.

CDU sieht Sekundarschule Alpen als „zukunftsorientiert“
CDU sieht Sekundarschule Alpen als „zukunftsorientiert“

Diskussion um Schulstandort in AlpenCDU sieht Sekundarschule Alpen als „zukunftsorientiert“

Obwohl es im nächsten Schuljahr nur für zweizügige Eingangsklassen reicht, sieht die CDU Alpen die Sekundarschule als attraktiven Ort des Lernens an.

Das sind die Gäste am Mittwoch, 17. Juli 2024
Das sind die Gäste am Mittwoch, 17. Juli 2024

Markus Lanz im ZDFDas sind die Gäste am Mittwoch, 17. Juli 2024

Update · TV-Moderator Markus Lanz hat mit der gleichnamigen Sendung im ZDF-Abendprogramm eine Erfolgsshow geschaffen. Hier erfahren Sie immer kurz vor der Sendung, wer seine Gäste sind.

Robert Graaf will Bürgermeister in Hamminkeln werden
Robert Graaf will Bürgermeister in Hamminkeln werden

SPD und FDP unterstützen den parteilosen KämmererRobert Graaf will Bürgermeister in Hamminkeln werden

Hamminkelns Kämmerer Robert Graaf erklärt seine Kandidatur zur Bürgermeisterwahl 2025. Entscheidend sei, was die Bürger wollten, sagt der erfahrene Verwaltungsfachmann. SPD und FDP unterstützen den Parteilosen.

„Das Abrutschen des Herrn Stillger nach ganz rechts in AfD-Nähe ist Fakt“
„Das Abrutschen des Herrn Stillger nach ganz rechts in AfD-Nähe ist Fakt“

Streit in Neukirchen-Vluyner Politik„Das Abrutschen des Herrn Stillger nach ganz rechts in AfD-Nähe ist Fakt“

In Neukirchen-Vluyn gibt es derzeit einen Rechtsstreit zwischen Stadträtin Angelika von Speicher und CDU-Mitglied Willi Stillger. Er soll angeblich AfD-nahe Beiträge auf seinem Facebook-Account gepostet haben. Was er und seine Partei selbst dazu sagen.

Riesiges Grundstück für 105-Meter-Turm wird zwangsversteigert
Riesiges Grundstück für 105-Meter-Turm wird zwangsversteigert

Geplanter Ando Tower in DüsseldorfRiesiges Grundstück für 105-Meter-Turm wird zwangsversteigert

Eines der spektakulärsten Bauprojekte Düsseldorfs wankt: Am Mörsenbroicher Ei soll der „Ando Tower“ entstehen, doch jetzt kommt das Grundstück unter den Hammer. Der Schätzwert: 13 Millionen Euro. Wir verraten, was dazu bekannt ist.

EU-Kommission gab zu wenig Infos zu Covid-Impfstoff
EU-Kommission gab zu wenig Infos zu Covid-Impfstoff

Urteil des EU-GerichtsEU-Kommission gab zu wenig Infos zu Covid-Impfstoff

In der Pandemie schloss die Behörde milliardenschwere Deals über Impfstoffdosen, hielt diese aber teilweise geheim. Ein Gericht fügt Ursula von der Leyen nun eine Niederlage zu.

Stadt schickt Rettungswagen mit Segen in die Ukraine
Stadt schickt Rettungswagen mit Segen in die Ukraine

Hilfe aus DüsseldorfStadt schickt Rettungswagen mit Segen in die Ukraine

Düsseldorfs Oberbürgermeister Stephan Keller verabschiedete einen Hilskonvoi in Richtung Ukraine. Mit den Fahrzeugen soll die Gesundheitsversorgung in dem Land aufrecht erhalten werden.

Wofür steht die CDU?

Die CDU hat ihre Grundsatzprogrammatik immer wieder der Zeit angepasst. Grundsätzlich beruft sich die Partei auf ein christliches Menschenbild. Die Werte des Grundgesetzes sind fester Bestandteil des christlichen Gedankens der Union. Neben christlichen Aspekten gehören auch Gedanken wie Freiheit, Solidarität und Gerechtigkeit zur Grundausrichtung der Partei. In der Wirtschaftspolitik liegt der Fokus der Christdemokraten auf der sozialen Marktwirtschaft. Sie ist der Motor der Gesellschaft. Auch die Familie spielt bei der CDU eine wichtige Rolle. So war man maßgeblich an der Einführung des Elterngeldes und dem Anspruch auf einen Kitaplatz beteiligt. In der Bildungspolitik hielt man lange an einem dreigliedrigen Schulsystem fest und befürwortete Studiengebühren. Von diesen Sichtweisen ist man inzwischen abgerückt.

Im Bereich des Internets befürwortet die CDU die Vorratsdatenspeicherung und eine stärkere Überwachung des Internets. Im Bezug auf Migranten votiert die Partei für eine kontrollierte Einwanderung. Migranten sollen zudem die deutsche Sprache lernen und sich so integrieren. Kriminelle Ausländer sollen ausgewiesen werden. In der Außenpolitik ist der Partei ein gutes Verhältnis zu den USA wichtig. Solidarisch zeigt sich die Union gegenüber Israel. Auch hier spielt der christliche Gedanke eine Rolle. Einer der wichtigsten Inhalte der Politik der Partei ist Europa. In diesem Zusammenhang sprechen die Christdemokraten gerne vom christlichen Abendland. Ein starkes und geeintes Europa ist eines der wichtigsten Ziele der Union. Eine mögliche Mitgliedschaft der Türkei in der EU lehnt die Partei ab.

Wie kam es zur Gründung der CDU?

Während die SPD schon im Kaiserreich aktiv war, begann die Geschichte der CDU erst nach dem Zweiten Weltkrieg. Vor dem Hintergrund der schlimmen Ereignisse kam es in mehreren deutschen Städten fast zeitgleich zu Gründungen der Christlich-Demokratischen und der Christlich-Sozialen Union. Kurz nachdem die Amerikaner einmarschiert waren, gab es in Köln konkrete Überlegungen zur Gründung einer neuen christlich-demokratischen Partei. Sie sollte eine Besinnung auf die christlichen und abendländischen Lebenswerte sein. Alle christlichen Konfessionen sollten sich in der Partei wiederfinden. Ihre Absichten fasste die damals neue Partei im Juni 1945 in den Kölner Leitsätzen zusammen. Ebenfalls im Juni gründete sich in Berlin eine Christlich-Demokratische Union.

Da Deutschland nach dem Krieg in verschiedene Besatzungszonen unterteilt war, organisierte sich die Partei in den Zonen unterschiedlich schnell. In der britischen Zone gab es im Januar 1946 den ersten gemeinsamen Zonenausschuss der einzelnen Landesverbände. Vorsitzender wurde Konrad Adenauer. In der amerikanischen und in der französischen Besatzungszone durften sich die Landesverbände nicht zusammenschließen. Dennoch bildete man eine Arbeitsgemeinschaft. Der Kontakt zur CDU in der sowjetischen Zone ging verloren. Im Mai 1950 schloss sich die CDU auf Bundesebene zusammen. Somit gab es eine West-CDU und eine Ost-CDU. Die Mitglieder der CDU bestanden in der Frühzeit vor allem aus Mitgliedern ehemaliger Parteien, die liberal ausgerichtet waren, und aus Mitgliedern der ehemaligen Zentrumspartei. Schon 1948 machten die Christdemokraten die soziale Marktwirtschaft zu einem ihrer Mittelpunkte. Maßgeblich geprägt wurde sie durch den späteren Bundeswirtschaftsminister Ludwig Erhard.

Wie ist die Geschichte der CDU verlaufen?

Den ersten großen Meilenstein ihrer Geschichte vollbrachte die CDU bei der ersten Bundestagswahl 1949. Die Union wurde knapp vor der SPD stärkste Kraft. Mit der FDP und der Deutschen Partei (DP) ging man eine Koalition ein. Konrad Adenauer wurde zum ersten Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland gewählt. Seine Politik prägte in den 1950er-Jahren das Land. Maßgeblich dazu beigetragen hat die von Ludwig Ehrhard gestaltete Politik im Bereich Wirtschaft. Die Wirtschaftswunderjahre sind bis heute ein Begriff. Die Deutschen waren mit der Politik so zufrieden, dass die CDU bei den beiden folgenden Bundestagswahlen zulegen konnte. Damit war man endgültig zur Volkspartei geworden. Von Anfang an machte die CDU gemeinsame Sache mit der in Bayern beheimateten CSU. Daher stellte die CSU schon im ersten Kabinett Adenauers drei Minister. Der Begriff "Union" wurde zum Synonym für die gemeinsame Bundespolitik von CDU und CSU, die eine Fraktionsgemeinschaft bildeten, die bis heute Bestand hat. Erst bei der Wahl 1961 verlor man Stimmen. Damals war die SPD knapp vor der CDU die stärkste Kraft. Gemeinsam mit den Stimmen der CSU gelang es jedoch, sich vor der SPD zu behaupten. Dennoch trat Konrad Adenauer 1963 vom Amt des Bundeskanzlers zurück. Sein Nachfolger wurde Ludwig Erhard. Bei der Bundestagswahl 1965 landete die Union erneut vor der SPD und Erhard konnte seine Kanzlerschaft fortsetzen. Jedoch kam es 1966 zum Bruch mit dem Koalitionspartner FDP. Infolgedessen bildete Kurt Georg Kiesinger, der bis dahin Ministerpräsident von Baden-Württemberg war, die erste Große Koalition zwischen CDU und CSU als Union mit der SPD. Die Kanzlerschaft der CDU ging damit weiter.

Der erste große Einschnitt in der Geschichte der Partei geschah 1969. Zwar wurden CDU und CSU als Union wieder stärkste Kraft, für eine Regierungsbildung reichte es aber nicht. Die SPD ging eine Koalition mit der FDP ein. Dieses Bündnis hatte damit die Mehrheit. Die Union wurde zum ersten Mal in ihrer Geschichte Opposition. In den Folgejahren traten Mitglieder der Regierungsparteien der CDU bei. So rückte die Union nahe an die Mehrheit heran. Die Zufriedenheit der Bürger mit der Politik der Christlichen Union sank. Bei der Bundestagswahl 1972 wurde die SPD erstmals in ihrer Geschichte stärkste Kraft vor CDU und CSU. Bei der Bundestagswahl 1976 legte man wieder an Stimmen zu, verlor aber trotzdem gegen die SPD. Innerhalb der Union kam es zum Streit, weil die CSU Überlegungen anstrebte, sich auf das gesamte Bundesgebiet auszudehnen. Dies wurde später nicht umgesetzt. 1980 zog die Union mit Franz Josef Strauß als Kanzlerkandidat in die Bundestagswahl und verlor erneut gegen die SPD.

Am 1. Oktober 1982 kam es im Bundestag zu einem Misstrauensvotum gegen Bundeskanzler Helmut Schmidt von der SPD. Sein Nachfolger wurde Helmut Kohl. Damit war die Union wieder an der Macht und setzte ihre Geschichte als Regierungspartei fort. 16 Jahre lang blieb Helmut Kohl Kanzler. In seine Amtszeit fällt vor allem die Wiedervereinigung. In deren Zuge wurde auch die Ost-CDU Teil der Partei. Bis 1998 bleib die Unionsfraktion stärkste Kraft vor der SPD.

1998 kam der zweite große Einschnitt in der Geschichte der Christlichen Union. Unter Gerhard Schröder wurde die SPD wieder stärkste Kraft im Bund. Die Union ging erneut in die Opposition und blieb dort bis 2005. Bei der vorgezogenen Bundestagswahl 2005 schaffte es die Union unter Angela Merkel zurück an die Spitze der deutschen Politik. Man lag wieder vor der SPD. Zusammen mit der CSU und der SPD bildete die CDU eine Große Koalition. Angela Merkel hat ihr Amt seit 2005 stets verteidigt. Am Ende ihrer Amtszeit wird sie 16 Jahre im Amt gewesen sein. Bis auf eine von Merkels Amtszeiten bildete die Union stets eine große Koalition mit der SPD.

Wie viele Bundespräsidenten hat die CDU bereits gestellt?

Sechsmal stellte die Partei zudem den Bundespräsidenten. Im Einzelnen waren dies vom

Wer sind die bekanntesten CDU-Politiker?

Zu den bekanntesten aktiven CDU-Mitgliedern gehören unter anderem Bundeskanzlerin Angela Merkel, Kanzlerkandidat Armin Laschet und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. Auch Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer, Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier und Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner gehören der Partei an. Gleiches gilt für Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble und Ursula von der Leyen, die Präsidenten der Europäischen Kommission. Ein weiterer prominenter CDU-Politiker ist Friedrich Merz.

Was waren besondere Ereignisse bei der CDU?

Zu den besonderen Ereignissen in der Geschichte der Christdemokraten gehören die Kanzlerschaften und die Wahlen zum Bundespräsidenten. Aber auch die Beteiligung am Wirtschaftswunder und der deutschen Wiedervereinigung sind Bestandteile der Historie. Zu den negativen Ereignissen gehören die Parteispendenaffäre um Ex-Bundeskanzler Helmut Kohl und der Rücktritt von Bundespräsident Christian Wulff.

Was ist das Ziel der CDU?

Bei der Bundestagswahl 2021 ist es das große Ziel, dass Armin Laschet neuer Bundeskanzler wird. Inhaltlich verfolgt die Partei Ziele wie mehr Umwelt- und Naturschutz, eine weitere Stärkung der Sozialen Marktwirtschaft und die Sicherheit der Bürger. Außerdem setzt man sich für Arbeitsplätze ein, von denen man auch leben kann. Die Stärkung von Familien, des Gesundheits- und Pflegesystems sowie der Bildung gehören ebenso zu den Zielen. Ländliche Regionen sollen lebenswert bleiben und die Verkehrsinfrastruktur ausgebaut werden. Die Digitalisierung soll vorangetrieben und die Bereiche Kultur und Ehrenamt unterstützt werden.

Das sind die bekanntesten Unionspolitiker.