Anja Karliczek: Aktuelle News und Infos zur CDU-Politikerin

Anja Karliczek: Aktuelle News und Infos zur CDU-Politikerin

Foto: dpa, frg kno Ken fpt

Anja Karliczek

Das Milliarden-Glücksspiel des Kanzlers
Das Milliarden-Glücksspiel des Kanzlers

Staatsgeld für Chips, Wasserstoff und BatterienDas Milliarden-Glücksspiel des Kanzlers

Analyse · In nie gekanntem Ausmaß unterstützt die Ampel-Koalition mit staatlichem Geld den Umbau zu einer klimaneutralen Wirtschaft. Dabei steht das US-Programm zur Inflationsbekämpfung Pate. Warum ein solcher Weg die Deutschen teuer zu stehen kommt.

Merkel wird 70 – und die CDU steckt in der Klemme
Merkel wird 70 – und die CDU steckt in der Klemme

Geburtstag der AltkanzlerinMerkel wird 70 – und die CDU steckt in der Klemme

Analyse · Angela Merkel macht sich rar. Die Altkanzlerin steht unter Druck, denn sie will unbedingt ihre Memoiren fertig schreiben. Unter Druck steht allerdings auch die CDU: Wie umgehen mit dem nahenden 70. Geburtstag der langjährigen Vorsitzenden? Feiern oder nicht?

Maria 2.0 mit Segen-Erklärung des Vatikans unzufrieden
Maria 2.0 mit Segen-Erklärung des Vatikans unzufrieden

Segnung gleichgeschlechtlicher PaareMaria 2.0 mit Segen-Erklärung des Vatikans unzufrieden

Die Reforminitiative Maria 2.0 kritisiert die Vatikan-Erklärung zur möglichen Segnung gleichgeschlechtlicher Paare. Sie nannte es beispielsweise „unverständlich, dass der Vatikan von Paaren in regelwidrigen Situationen spricht“.

Wut und Frust - Stimmung in der Gastronomie „katastrophal“
Wut und Frust - Stimmung in der Gastronomie „katastrophal“

MehrwertsteuererhöhungWut und Frust - Stimmung in der Gastronomie „katastrophal“

Exklusiv · In der Ampel wirft man sich jetzt gegenseitig vor, für die Anhebung der Mehrwertsteuer in der Gastronomie verantwortlich zu sein. Die Branche hat die Hoffnung auf Einsicht bei den Koalitionären aber noch nicht aufgegeben - und auch die Länder wollen jetzt Druck machen.

Gastronomie hofft jetzt auf Finanzminister Lindner
Gastronomie hofft jetzt auf Finanzminister Lindner

Reduzierte MehrwertsteuerGastronomie hofft jetzt auf Finanzminister Lindner

Exklusiv · Die Entscheidung naht. Denn in dieser Woche legen die Steuerschätzer ihre Ergebnisse vor. Und Bundesfinanzminister Christian Lindner hat angekündigt, danach festlegen zu wollen, ob es beim reduzierten Mehrwertsteuersatz in der Gastronomie bleiben kann. Die Branche hofft auf ein klares Signal.

Bei der Mehrwertsteuer in der Gastronomie wächst der Druck
Bei der Mehrwertsteuer in der Gastronomie wächst der Druck

Bundestag berät AnträgeBei der Mehrwertsteuer in der Gastronomie wächst der Druck

Analyse · Der reduzierte Mehrwertsteuersatz in der Gastronomie treibt die Politik weiter um. Beibehalten oder nicht? Die Opposition erhöht jetzt im Bundestag den Druck auf die Ampel. Und auch der Bundesrat mischt mit.

Die Mehrwertsteuer-Welle rollt
Die Mehrwertsteuer-Welle rollt

Sieben Prozent in der GastronomieDie Mehrwertsteuer-Welle rollt

Analyse · Die Gastronomie hofft auf die Beibehaltung der reduzierten Mehrwertsteuer und erfährt dabei auch immer mehr Unterstützung aus den Kommunen. Das sagt der Branchenverband. Noch bremst aber der Finanzminister.

Kneipensterben geht unvermindert weiter
Kneipensterben geht unvermindert weiter

Branche schlägt AlarmKneipensterben geht unvermindert weiter

Exklusiv · Dem Gastgewerbe in Deutschland geht es nicht sonderlich gut. Die Kosten steigen, die Gäste bleiben fern, viele Betriebe müssen für immer schließen. Die Branche hofft jetzt auf Hilfe der Ampel-Koalition in den anstehenden Haushaltsberatungen.

Wiederholt sich im Sommer das Kofferchaos?
Wiederholt sich im Sommer das Kofferchaos?

Regierung gibt nur vorsichtig EntwarnungWiederholt sich im Sommer das Kofferchaos?

Exklusiv · Das Kofferchaos, die vielen verspäteten Flüge im vergangenen Sommer – wiederholt sich das Drama in diesem Jahr? Die Bundesregierung will nicht so richtig Entwarnung geben.

Chatbot weist Thomas Jarzombek als Staatssekretär aus
Chatbot weist Thomas Jarzombek als Staatssekretär aus

Fehlerhafte Microsoft-SoftwareChatbot weist Thomas Jarzombek als Staatssekretär aus

Der Düsseldorfer Bundestagsabgeordnete nimmt den Fehler der Künstlichen Intelligenz mit Humor. Dieser entbehrt jedoch nicht einer gewissen Ironie.

Wann verschwindet der Meldeschein aus Papier?
Wann verschwindet der Meldeschein aus Papier?

Digitaler Check-in für HotelsWann verschwindet der Meldeschein aus Papier?

Exklusiv · Die Digitalisierung in Deutschland ist ein Problem. Auch beim Einchecken - eigentlich sollte der handschritftlich ausgefüllte Meldeschein längst der Geschichte angehören. Doch die Ampel kommt bei einer digitalen Lösung offenbar nicht voran.

Fällt der Zweit- und Dritt-Urlaub ins Wasser?
Fällt der Zweit- und Dritt-Urlaub ins Wasser?

Tourismus in der KriseFällt der Zweit- und Dritt-Urlaub ins Wasser?

Exklusiv · Auf den Jahresurlaub wollen die Bürger trotz steigender Preise und Inflation nicht verzichten, sagt die Branche. Bei Kurzurlauben sieht das offenbar schon anders aus. Die Union schlägt deswegen jetzt Alarm. Sie warnt sogar vor einer Pleitewelle im heimischen Tourismus.

Das sagen Politiker zu erweiterten Fluggastrechten
Das sagen Politiker zu erweiterten Fluggastrechten

Warten an der GepäckausgabeDas sagen Politiker zu erweiterten Fluggastrechten

Sollen Reisende ein Recht auf Forderungen gegenüber einer Fluggesellschaft haben, wenn sie lange aufs Gepäck warten müssen? In dieser Frage sind Politiker von SPD, Grünen und Union einander näher als einem FDP-Vertreter.

Chaos-Sommer an Flughäfen soll sich nicht wiederholen
Chaos-Sommer an Flughäfen soll sich nicht wiederholen

Verkehrsminister fordern Reform der KontrollenChaos-Sommer an Flughäfen soll sich nicht wiederholen

Exklusiv · Der Chaos-Sommer an deutschen Flughäfen soll sich nicht wiederholen. Die Verkehrsminister der Länder fordern deshalb jetzt vom Bund eine schnelle Reform der Sicherheitskontrollen an den Airports. Wieder einmal.

Wenn bald kein Bus mehr fährt
Wenn bald kein Bus mehr fährt

Branche in der KriseWenn bald kein Bus mehr fährt

Analyse · Die Busbranche wird von der Energiekrise hart getroffen. Reisen könnten daher bald ausfallen, Schüler nicht mehr abgeholt werden, warnt der Verband der Omnibusunternehmen. Das Auslaufen des Tankrabatts dürfte die Probleme weiter verschärfen.

Nur 32 Visa – kaum einer will an Flughäfen arbeiten
Nur 32 Visa – kaum einer will an Flughäfen arbeiten

Anwerbung türkischer ArbeitskräfteNur 32 Visa – kaum einer will an Flughäfen arbeiten

Exklusiv · Was ist eigentlich aus den türkischen Arbeitskräften für deutsche Flughäfen geworden, die von der Branche und der Bundesregierung nach Deutschland geholt werden sollten? Exklusive Zahlen belegen: Das Vorhaben ist ein großer Fehlschlag. Und die nächste Reisesaison kommt bestimmt.

Düsseldorfer Anwalt wird Rotary-Governor
Düsseldorfer Anwalt wird Rotary-Governor

Große Ehre für DüsseldorferDüsseldorfer Anwalt wird Rotary-Governor

Der Düsseldorfer Rechtsanwalt Alexander Schröder-Frerkes hat schon einige Ehrungen entgegen genommen. Nun kommt ihm eine weitere wichtige Aufgabe zu: Er ist nun auch Rotary-Governor.

So soll das Flughafen-Chaos beseitigt werden
So soll das Flughafen-Chaos beseitigt werden

Pläne der BundesregierungSo soll das Flughafen-Chaos beseitigt werden

Analyse · Im Kampf gegen das Chaos an den Flughäfen sollen es jetzt ausländische Kräfte richten. Allerdings gibt es große Zweifel, ob die Probleme in dieser Reisesaison noch behoben werden können. Frühestens im Winter, glauben die Piloten. Schuld an der Misere sei die Luftfahrtbranche, betont die Bundesregierung.

Flugausfälle und Tausende gestrandete Passagiere in Europa
Flugausfälle und Tausende gestrandete Passagiere in Europa

Sorge vor Chaos in HauptreisezeitFlugausfälle und Tausende gestrandete Passagiere in Europa

Der Personalmangel ist groß: von der Passagierkontrolle über die Flugzeugabfertigung bis hin zu den Flugbegleitern. Es fehlen Mitarbeiter, die sich in der Pandemie andere Jobs gesucht haben. Bei Airlines mehren sich Ausfälle, teils herrschen chaotische Zustände.

„Jetzt ans Eingemachte“ — CDU und Grüne verhandeln über NRW-Koalition
„Jetzt ans Eingemachte“ — CDU und Grüne verhandeln über NRW-Koalition

Erste Verhandlungsrunde in Düsseldorf„Jetzt ans Eingemachte“ — CDU und Grüne verhandeln über NRW-Koalition

Startschuss für die Koalitionsverhandlungen in NRW: Zum Auftakt treffen sich CDU und Grüne betont optimistisch bei Sonnenschein in Düsseldorf. Für das erste schwarz-grüne Bündnis in NRW sind aber noch Gräben zu überwinden.

Diese Politiker verhandeln für die CDU
Diese Politiker verhandeln für die CDU

Koalitionsverhandlungen für Schwarz-GrünDiese Politiker verhandeln für die CDU

Am Dienstag starten CDU und Grüne in ihre Koalitionsverhandlungen. Ein internes Dokument zeigt die Aufstellung der Union. 13 Arbeitsgruppen sollen in den kommenden Wochen die zentralen Themen ausverhandeln.

Klare Worte und ein Machtkampf
Klare Worte und ein Machtkampf

So lief der CDU-ParteitagKlare Worte und ein Machtkampf

Analyse · Friedrich Merz bekam auf dem CDU-Parteitag ein Ergebnis, mit dem er nicht gerechnet hat. Der NRW-Mann hielt auch eine geschickte Rede. Aber jetzt steht der Union schon die nächste Auseinandersetzung ins Haus. Erste Politiker fordern, Partei- und Fraktionsvorsitz zusammenzulegen.

Verbände ziehen kritische Zwischenbilanz beim „Corona-Aufholprogramm“
Verbände ziehen kritische Zwischenbilanz beim „Corona-Aufholprogramm“

Lerndefizite und andere ProblemeVerbände ziehen kritische Zwischenbilanz beim „Corona-Aufholprogramm“

Die Schulschließungen im Frühjahr 2020 und im vergangenen Winter und Frühling haben Spuren hinterlassen. Über ein „Aufholprogramm Corona“ sollen Schülerinnen und Schüler mit Lernrückständen wieder Anschluss finden. Doch das läuft bisher laut Bildungsexperten nur mäßig.

Was wird aus Angela Merkel?
Was wird aus Angela Merkel?

Die Ex-Kanzlerin und die GerüchteWas wird aus Angela Merkel?

Analyse · In der Vergangenheit gab es immer schon Gerüchte über die Zukunft von Angela Merkel nach dem Ende ihrer Kanzlerschaft. Nur so viel scheint klar: Sie will ein Buch schreiben. Doch reicht ihr das? Eine neue Karriere wäre durchaus möglich, wie andere Altkanzler bewiesen haben.

Anja Karliczek ist eine CDU-Politikerin aus dem Münsterland. Die Bundesministerin für Bildung und Forschung im vierten Kabinett der Groko-Bundesregierung von Angela Merkel wurde am 29. April 1971 in Ibbenbüren geboren und war zuvor als leitende Angestellte im familieneigenen Hotelbetrieb aktiv. Seit 1995 ist die Ministerin mit ihrem Ehemann Lothar Karliczek verheiratet. Gemeinsam hat das Paar drei Kinder. Ihr Heimat-Wahlkreis ist der Wahlkreis Steinfurt III mit den Gemeinden Emsdetten, Greven, Hörstel, Ibbenbüren, Tecklenburg und weiteren.

Der politische Lebenslauf der heutigen Bundesministerin startete früh. Bereits 1998 trat die aus Nordrhein-Westfalen stammende Anja Karliczek über die junge Union in die CDU ein. Zuvor gehörte sie dem Stadtrat Tecklenburg als Vorsitzende des Familien-, Senioren- und Sozialausschusses an. Nach ihrer Funktion als stellvertretende Vorsitzende der Ratsfraktion der CDU ab 2009, wurde sie 2011 zur Fraktionsvorsitzenden gewählt. In demselben Jahr wurde sie Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes in Tecklenburg. 2014 legte sie ihr Mandat des Stadtrates jedoch wieder ab.

Im Jahr 2013 kandidierte Anja Karliczek schließlich für einen Sitz in der Bundesregierung in der Bundestagswahl. Im Wahlkreis Steinfurt III (unter anderem Emsdetten, Ibbenbüren und Tecklenburg) setzte sie sich mit einem Vorsprung von 11,4 Prozent und insgesamt 47,9 Prozent der Erststimmen gegen Heike Weiß und Karl-Heinz Hagedorn durch. Im Januar 2017 konnte Anja Karliczek einen weiteren Erfolg für ihren Lebenslauf in der Politik erzielen: In einer Sitzung der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag wurde sie zur Parlamentarischen Geschäftsführerin gewählt, bevor sie im September 2017 wieder für die CDU in ihrem Wahlkreis antrat und das Direktmandat dieses Mal mit rund 44,78 Prozent der Erststimmen für sich entschied. Seit dem 14. März 2018 ist die CDU-Politikerin Bundesministerin für Bildung und Forschung unter Angela Merkel in der Groko. Wichtige Themen, die die Ministerin vertritt, sind Familienpolitik inklusive der besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie und der Mütterrente sowie Wirtschaft und Mittelstand.

Aufgewachsen ist die römisch-katholische Anja Karliczek in Ibbenbüren im Tecklenburger Land. Nach ihrem Abschluss am Gymnasium begann sie ihre Bankkauffrau-Ausbildung, um im Jahr 1993 in das Familien-Hotel zu wechseln und dort eine Ausbildung zur Hotelfachfrau erfolgreich zu absolvieren. Nebenbei studierte die heutige CDU-Politikerin bis 2008 BWL an der FernUniversität Hagen mit dem Abschluss zur Diplom-Kauffrau. Neben ihren Aufgaben in der Politik setzt sich die Ministerin in der Pfarrgemeinde St. Peter und Paul und im Goethe-Gymnasium in Ibbenbüren, wo sie selbst ihr Abitur ablegte, ein. Ihr Ehemann und ihre drei Kinder leben gemeinsam mit ihr in Brochterbeck.