Thomas Kutschaty: Alle Infos zum SPD-Spitzenkandidaten bei der NRW-Landtagswahl 2022

Thomas Kutschaty: Alle Infos zum SPD-Spitzenkandidaten bei der NRW-Landtagswahl 2022

Foto: dpa/Rolf Vennenbernd

Thomas Kutschaty

Wer ist Thomas Kutschaty?

Wann wurde Thomas Kutschaty geboren?

Was sind politische Positionen von Thomas Kutschaty?

Ist Thomas Kutschaty verheiratet?

Hat Thomas Kutschaty Kinder?

Abgeordnete übernehmen „Patenschaften“ für Gefangene im Iran

Politischer DruckAbgeordnete übernehmen „Patenschaften“ für Gefangene im Iran

Aufmerksamkeit aus dem Ausland soll politische Gefangenen im Iran vor der Todesstrafe bewahren. In dieser Hoffnung engagieren sich mehrere Politiker aus dem Landtag in Düsseldorf.

NRW will Abschiebestopp in den Iran verlängern

„Rückführung wäre unverantwortlich“NRW will Abschiebestopp in den Iran verlängern

Update · Nach Kritik des Oppositionsführers Kutschaty kündigt Ministerin Josefine Paul an, das Land werde auch nach dem 7. Januar auf Abschiebungen in den Iran verzichten.

Kutschaty gegen voreiliges Aus für Corona-Maßnahmen

Chef der NRW-SPDKutschaty gegen voreiliges Aus für Corona-Maßnahmen

Nach Äußerungen von Experten über das Ende der Pandemie hat im politischen Berlin eine Debatte über das Ende aller Corona-Schutzmaßnahmen begonnen. Aber auch aus Düsseldorf kommt eine Stimme: Der NRW-SPD-Vorsitzende Kutschaty hat sich gegen ein schnelles Ende der Corona-Maßnahmen ausgesprochen.

SPD hakt wegen Wüst-Inszenierung nach

Kosten für mediale BegleitungSPD hakt wegen Wüst-Inszenierung nach

Exklusiv · 50.000 Euro kostete die Foto- und Videobegleitung des NRW-Ministerpräsidenten von März bis Mitte Mai den Steuerzahler. Die Opposition will nun wissen, wie viel die Staatskanzlei seitdem ausgegeben hat – und wo die Bilder erschienen sind.

Die große Abrechnung

Wut und getragene TöneDie große Abrechnung

Der Landtag hat die Haushaltsplanung für 2023 verabschiedet. Die Oppositionsparteien nutzten die Debatte für eine Generalabrechnung, auch zum geplanten Fünf-Milliarden-Euro-Rettungsschirm. Da wurde es zwischendurch schon mal emotional.

Neue Wende im NRW-Haushaltsstreit

Chaotisches HaushaltsverfahrenNeue Wende im NRW-Haushaltsstreit

Einen Tag vor der entscheidenden Abstimmung im Landtag hat der Finanzminister erklärt, dass nun doch keine finanzielle Notlage für das laufende Jahr vorliege. Damit verschieben sich die Hilfsmaßnahmen auf das kommende Jahr.

Streit über Milliarden-Rettungsschirm in NRW

Energiekrise und InflationStreit über Milliarden-Rettungsschirm in NRW

Der russische Krieg gegen die Ukraine hat schwere Folgen auch für Nordrhein-Westfalen. CDU und Grüne wollen fünf Milliarden Euro neue Schulden machen, um die Folgen zu finanzieren. Die SPD traut dem nicht.

Land kassiert eigene Haushaltspläne

Nach VerfassungsbedenkenLand kassiert eigene Haushaltspläne

Das Kabinett von Hendrik Wüst will nun doch von der Schuldenbremse abweichen und damit einem Rechtsstreit mit der Opposition aus dem Weg gehen. Das Rettungspaket steigt noch einmal deutlich auf fünf Milliarden Euro an.

Jüdische Gemeinden tief verunsichert – „Womit müssen wir noch rechnen?“

Nach Schüssen auf Alte Synagoge in EssenJüdische Gemeinden tief verunsichert – „Womit müssen wir noch rechnen?“

Die Schüsse auf die Alte Synagoge in Essen versetzen jüdische Gemeinschaften in Sorge. Es dauere zu lange, bis Schutzvorkehrungen an Gebäuden umgesetzt seien, lautet ihre Kritik. Essens Oberbürgermeister fordert mehr Überwachungsmöglichkeiten.

Schüsse auf Essener Rabbinerhaus - Fraktionen beantragen Sondersitzung

„Eine Schande für unser Land“Schüsse auf Essener Rabbinerhaus - Fraktionen beantragen Sondersitzung

Nach den Schüssen auf das ehemalige Rabbinerhaus an der alten Essener Synagoge herrscht weiter Entsetzen. Die Polizei sucht nach dem Täter. Im Landtag soll die politische Aufbereitung beginnen.

Zeugin belastet Kardinal Woelki im Kölner Medienprozess schwer

Frühere Meisner-Sekretärin sagt vor Gericht ausZeugin belastet Kardinal Woelki im Kölner Medienprozess schwer

Kardinal Rainer Maria Woelki steht unter großem Druck. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen ihn wegen falscher eidesstattlicher Versicherung. In einem Medienrechts-Prozess sorgt nun eine Zeugenaussage über ein Telefonat mit Woelki für Aufsehen.

SPD will Infrastruktur mit Genossenschaften aufmöbeln

Vorstoß der NRW-OppositionSPD will Infrastruktur mit Genossenschaften aufmöbeln

Exklusiv · Nach dem Vorbild des Emscherumbaus sollen auch Infrastrukturprojekte insbesondere im Bereich der Energiewende mit Genossenschaftsmodellen angegangen werden, sagt Oppositionsführer Thomas Kutschaty. Das fördere mehr Mitbestimmung und mehr Gemeinwohl.

Wüst legt milliardenschweres Hilfspaket für NRW auf

Entlastungen in der KriseWüst legt milliardenschweres Hilfspaket für NRW auf

Die Landesregierung hat kurz nach der Bund-Länder-Runde nun das zugesagte eigene Hilfspaket angekündigt. Profitieren sollen Einrichtungen für Kinder und Jugendliche sowie Sportvereine. Zudem geht es um mehr Investitionen in eine gewisse Branche.

NRW-Städte warnen vor flächendeckendem Finanznotstand

Vor Bund-Länder-RundeNRW-Städte warnen vor flächendeckendem Finanznotstand

Am Mittwoch verhandeln die Ministerpräsidenten mit der Bundesregierung über das dritte Entlastungspaket. Die Erwartungen sind hoch – Kommunen im Land warnen bereits, ihnen drohe flächendeckend der Finanznotstand.

SPD macht Vorschlag für Schulfrieden

BildungspolitikSPD macht Vorschlag für Schulfrieden

Auf einer Bildungskonferenz soll nach den Vorstellungen der Sozialdemokraten bis zu den Sommerferien ein neues Schulkonzept entstehen. Beteiligt werden sollen das Parlament, die Landesschülervertretung, die Elternvertretungen, die Lehrerverbände, die kommunalen Spitzenverbände und Experten aus der Wissenschaft

NRW-SPD erhöht Druck auf Bundespartei für Vermögensteuer

Maßnahmen in der KriseNRW-SPD erhöht Druck auf Bundespartei für Vermögensteuer

Exklusiv · Der mächtige NRW-Landesverband der Kanzlerpartei SPD fordert angesichts der vielen Krisen eine stärkere Besteuerung von Reichen – inklusive Vermögensabgabe und Wiedereinführung der Vermögensteuer. In zwei Wochen trifft sich die Bundespartei zu einem Debattenkonvent mit Olaf Scholz. Dort könnte das Thema hitzige Diskussionen auslösen.

Menschen in NRW unterstützen Braunkohleausstieg im Jahr 2030 mehrheitlich

Aktuelle UmfrageMenschen in NRW unterstützen Braunkohleausstieg im Jahr 2030 mehrheitlich

Die Menschen in NRW sorgen sich um die Energiesicherheit im Land. Trotzdem unterstützt die Hälfte der Wahlberechtigen aber den vorgezogenen Ausstieg aus der Braunkohle. Zu diesem Ergebnis kam eine neue Umfrage.

SPD-Chef hilft im Landrats-Wahlkampf

LandratswahlkampfSPD-Chef hilft im Landrats-Wahlkampf

Thomas Kutschaty war mit Stefan Welberts bei Bäcker Holtmanns in Herongen. Die hohen Energiepreise stellen den Bäcker vor große Herausforderungen.

Kohleausstieg 2030 – Aus für Lützerath

Einigung fürs rheinische RevierKohleausstieg 2030 – Aus für Lützerath

Der Bund, das Land NRW und der Energiekonzern RWE haben sich auf ein vorgezogenes Ende der Förderung von Braunkohle bis 2030 verständigt. Das wohl umstrittenste Dorf soll dennoch weichen – für die Versorgungssicherheit.

Landtag streitet über Strompreis und Finanzhilfen

Was der Bund und die Länder bezahlen sollenLandtag streitet über Strompreis und Finanzhilfen

Die SPD fordert im Landtag kostenlosen Nahverkehr für Kinder und Jugendliche. Die FDP glaubt nicht an den Kohleausstieg 2030. Ministerpräsident Hendrik Wüst dämpft vorsorglich die Erwartungen ans nächste Treffen von Bund und Ländern.

Schwarz-Grün würde Wahl wieder gewinnen – SPD stürzt weiter ab

Sonntagsfrage im „NRW-Check“Schwarz-Grün würde Wahl wieder gewinnen – SPD stürzt weiter ab

Fast 100 Tage nach der Regierungsbildung stehen CDU und Grüne in der Wählergunst besser da als bei der Landtagswahl im Mai. Die SPD kommt noch schlechter weg. Ministerpräsident Hendrik Wüst kann seine Beliebtheitswerte halten.

Oppositionsführer im Landtag lobt Museumsarbeit

Oberschlesisches LandesmuseumOppositionsführer im Landtag lobt Museumsarbeit

Thomas Kutschaty informierte sich über die Arbeit des Oberschlesischen Landesmuseums. Was er bei seinem Rundgang entdeckte und wo er schon mal hineinschauen durfte.

Grüne und SPD in NRW für Aussetzung der Schuldenbremse

Kutschaty kritisiert WüstGrüne und SPD in NRW für Aussetzung der Schuldenbremse

In NRW werden Rufe aus der schwarz-grünen Landesregierung und der SPD-Opposition nach einer Aussetzung der Schuldenbremse laut. SPD-Chef Kutschaty sprach sich für eine schnelle Entscheidung aus. Gleichzeitig kritisierte er Ministerpräsident Wüst.

Kutschaty fordert Schutzschirm für Stadtwerke

Energiekrise in DeutschlandKutschaty fordert Schutzschirm für Stadtwerke

Thomas Kutschaty (SPD) hat einen Schutzschirm für Stadtwerke gefordert. So könne man die Energieversorgung absichern und Zahlungsausfälle auffangen. Ohne Schutzschirm würden die Kommunen schnell in Schwierigkeiten geraten.

Kritik an Wüsts Äußerungen über Blockade des Entlastungspakets

Bund-Länder-StreitKritik an Wüsts Äußerungen über Blockade des Entlastungspakets

Hendrik Wüst wirft dem Bund vor, über die Köpfe der Länder hinweg zu entscheiden. Seine Drohung, gegen das dritte Entlastungspaket zu stimmen und dadurch ein Vermittlungsverfahren anzustoßen, beschert ihm den Vorwurf der Verantwortungslosigkeit.

Wie ist die politische Karriere von Thomas Kutschaty verlaufen?