1. NRW
  2. Städte
  3. Wuppertal
  4. Themen

Wuppertal: Aktuelle News und Infos aus der Stadt im Bergischen Land

Wuppertal: Aktuelle News und Infos aus der Stadt im Bergischen Land (Foto: dpa/Horst Ossinger)

Wuppertal

  • Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Einwohner: 355.004
  • Sehenswürdigkeiten: Schwebebahn, Zoo Wuppertal, Botanischer Garten, Luisenviertel

Wuppertal liegt an der Grenze des Bergischen Landes und ist dessen größte Stadt. Wenige Kilometer nördlich erstreckt sich bereits das Ruhrgebiet, dessen Kultur und Geographie so ganz anders sind als im "Bergischen", wie die Region oft liebevoll genannt wird.

Was sind die Top 10 Sehenswürdigkeiten in Wuppertal?

Es gibt einige Sehenswürdigkeiten, die man in Wuppertal bestaunt haben sollte.

  1. Wuppertaler Schwebebahn: Die weltberühmte Schwebebahn gibt es seit 1901. Sie ist bis heute in Betrieb und folgt dem Verlauf der Wupper in luftiger Höhe.
  2. Bronzeskulptur des Elefanten Tuffi: In diesem Zusammenhang ist die Skulptur von Tuffi zu erwähnen, die an den Dickhäuter erinnert, der 1950 aus der Schwebebahn in die Wupper sprang – und überlebte.
  3. Wuppertaler Zoo: Für Tierfreunde ist ein Besuch im Zoo unabdinglich, in dem es viele auch exotische Tiere in guter Haltung zu sehen gibt.
  4. Historische Stadthalle: Sie ist immer wieder Ort kultureller Veranstaltungen. Außerdem ist der Prachtbau in Elberfeld-Mitte auch ein echter Hingucker.
  5. Elberfelder Rathaus: Gleiches gilt für das historische Elberfelder Rathaus, das von außen ein echtes Postkartenmotiv ist.
  6. Nordpark: Seit der Rundum-Erneuerung des Nordparks existiert ein Skywalk, eine Aussichtsplattform ohne Stufen.
  7. Schloss Lüntenbeck: Für die Naherholung kann man neben dem Nordpark auch Schloss Lüntenbeck, eine ehemalige Wasserburg, besuchen.
  8. City-Arkaden: Wer gerne bummelt, kann sich in den City-Arkaden wohlfühlen.
  9. Botanischer Garten: Im Landschaftspark Hardt gelegen, ist der Botanische Garten beliebtes Ausflugsziel.
  10. Luisenviertel: Wer abends in Wuppertal ausgehen möchte, sollte das Luisenviertel unbedingt besuchen.

Hat Wuppertal eine Altstadt?

Eine tatsächliche Altstadt gibt es in Wuppertal nur an einer Stelle, obwohl viele Stadtteile so wirken, als seien sie sehr alt. Gemeint sind damit aber ausschließlich die Luisenstraße, respektive das Luisenviertel. Diese Ecke in der Stadt wird allgemein als Wuppertaler Altstadt bezeichnet. Die Luisenstraße – und das darum liegende Luisenviertel – befinden sich in Elberfeld. Wuppertal ist im Zweiten Weltkrieg stark beschädigt und weitgehend zerstört worden. Allerdings wurden die Luisenstraße und ihre klassizistischen Bauten weitgehend erhalten, so dass hier tatsächlich der Begriff Altstadt passend erscheint. Außerdem gibt es ein umfangreiches gastronomisches Angebot, das zum Bummeln und Verweilen einlädt.

Welche Ausflüge kann man ab Wuppertal machen?

Tatsächlich kann man ab Wuppertal mittlerweile schöne Touren auf dem Fahrrad unternehmen. So etwa auf der Nordbahntrasse, die von Wuppertal-Vohwinkel bis nach Sprockhövel führt. Hierbei gibt es zahlreiche entsprechende Abzweigungen und Touren, die etwa über den Bartholomäusviadukt oder die Korkenziehertrasse führen.

Auch Wanderer kommen im Bergischen Land auf ihre Kosten. Etwa kann man Wanderungen ins Gelpetal oder zum Beyenburger Stausee machen. Auch das umliegende Bergische Land mit seinen vielen kleinen Städten und Gemeinden sowie die Talsperren in Hückeswagen, Wipperfürth oder Remscheid laden zu Ausflügen ein, die man durch einen Abstecher in die zahlreichen Gastronomien abrunden kann.

Welche Promis kommen aus Wuppertal?

Wichtige Persönlichkeiten aus Wuppertal gibt es einige. So etwa den Philosophen und kommunistischen Revolutionär Friedrich Engels, den Chemiker Friedrich Bayer, der die heutige Bayer AG gründete, den Chirurg Ferdinand Sauerbruch, den Politiker und spätere Bundespräsident Johannes Rau, die Politikerin Rita Süssmuth, die Feministin Alice Schwarzer, die Schauspieler Horst Tappert ("Derrick"), Christoph Maria Herbst, Axel Stein, die Musikerin Sandy Mölling, den Regisseur Tom Tykwer ("Lola rennt") oder den YouTube-Star Rezo.

Welche Museen gibt es in Wuppertal?

Überregionale Bekanntheit hat vor allem die Sammlung des Von-der-Heydt-Museums in Wuppertal-Elberfeld erlangt. Ein Museum der etwas anderen Art ist der Skulpturenpark, der von Tony Cragg gegründet wurde und der dort ebenso ausstellt, wie andere Künstler aus der Region. Weitere Wuppertaler Museen, die einen Besuch lohnen, sind die Bergischen Museumsbahnen in Cronenberg, das Bibelmuseum, der Botanische Garten oder das Museum auf der Hardt.

Aktuelle News und weitere Infos zu Wuppertal finden Sie hier.

Beliebte Bilder