WHO

Omikron-Entwicklung wurde schlichtweg übersehen

Studie zum CoronavirusOmikron-Entwicklung wurde schlichtweg übersehen

Auf das ursprüngliche Coronavirus folgten Alpha, Beta, Gamma und Delta. Alle paar Monate kam eine neue Variante auf. Bis Ende 2021 Omikron erschien – und blieb. Die Entwicklung dieser Variante wurde übersehen, besagt eine Studie.

Dieser Name wird den Begriff Affenpocken künftig ersetzen

Wegen rassistischer ÄußerungenDieser Name wird den Begriff Affenpocken künftig ersetzen

Nach Ausbreitung der Affenpocken kam es in vielen Ländern vermehrt zu rassistischen und stigmatisierenden Äußerungen. Die WHO wurde daher zu einer Umbenennung der Infektionskrankheit gedrängt - jetzt hat die Organisation reagiert.

Fast 240.000 vorzeitige Todesfälle in der EU durch Feinstaub-Belastung

Schlechte Luft ist tödlichFast 240.000 vorzeitige Todesfälle in der EU durch Feinstaub-Belastung

In der EU sterben nach wie vor etliche Menschen vorzeitig, weil sie Feinstaub ausgesetzt sind. Vor allem Stadtbewohner sind gefährdet. Doch es gibt auch eine gute Nachricht.

Kiew ruft Bewohner Chersons zum Umzug in „sicherere Regionen“ auf

Infrastruktur in der UkraineKiew ruft Bewohner Chersons zum Umzug in „sicherere Regionen“ auf

Die ukrainische Regierung hat die Bewohner der schwer zerstörten Stadt Cherson aufgerufen, im Winter in Regionen mit besserer Infrastruktur zu ziehen. Doch nicht nur dort ist das Stromnetz schwer beschädigt.

Orange Days – Aktionswoche gegen Gewalt in Moers

Start ist am 21. NovemberOrange Days – Aktionswoche gegen Gewalt in Moers

Geschäftsleute in der Innenstadt starten eine Plakat- und Spendenaktion. Apotheken verschenken unter dem Motto „Wir haben die Nase voll“ Taschentuchpackungen mit Hinweisen zu Hilfs- und Beratungsangeboten. Das orange Anleuchten von Gebäuden ist diesmal allerdings nicht möglich.

Klinikum Leverkusen und BayArena erstrahlen in Lila

Frühchen-TagKlinikum Leverkusen und BayArena erstrahlen in Lila

Das kleinste Kind, das in Leverkusen behandelt wurde, wog laut Klinikum 340 Gramm. Am 17. November, dem Welt-Frühgeborenen-Tag, würdigt das Krankenhaus die “kleinen Helden“ zusammen mit den betroffenen Familien.

Indonesien geht nach Tod von fast 200 Kindern gegen Chemieunternehmen vor

Verunreinigte Medikamente führten zu NierenversagenIndonesien geht nach Tod von fast 200 Kindern gegen Chemieunternehmen vor

Seit Ende August waren in Indonesien fast 200 Kinder an akutem Nierenversagen gestorben. Die Behörden leiteten daraufhin Ermittlungen ein und geht nun gegen zwei Chemieunternehmen vor. Die Hintergründe.

Grippewelle lässt noch auf sich warten

Gesundheit in RemscheidGrippewelle lässt noch auf sich warten

Sowohl Corona als auch Influenza sind zwei ernstzunehmende Atemwegserkrankungen. In beiden Fällen gelten Schutzimpfungen als Mittel der Wahl. Daher sollte man bereits jetzt Vorsorge treffen, raten Mediziner.

Laut WHO sind Millionen Leben in Ostafrika gefährdet

Durch den KlimawandelLaut WHO sind Millionen Leben in Ostafrika gefährdet

Vor der Weltklimakonferenz in Ägypten warnt die Weltgesundheitsorganisation WHO vor den Auswirkungen des Klimawandels auf die Gesundheit von Millionen Ostafrikanern.

Stiko-Chef Mertens hält Corona für endemische Infektion

Bundesregierung ist anderer MeinungStiko-Chef Mertens hält Corona für endemische Infektion

Endemie statt Pandemie: Laut Stiko-Chef Mertens ist die Corona-Pandemie in eine neue Phase eingetreten. Die Bundesregierung sieht das allerdings anders.

Faustkämpfer unterstützen Bürgerstiftung

“Seid einig“ in KevelaerFaustkämpfer unterstützen Bürgerstiftung

Die Ergebnisse der neuesten WHO-Studie inspirierte die Kevelaerer Bürgerstiftung „Seid einig“ dazu, die Bewegung von Kindern zu fördern. Die Faustkämpfer machen mit.

70 Kinder nach Hustensaftkonsum tot – Rufe nach Entschädigung

Fälle in Gambia70 Kinder nach Hustensaftkonsum tot – Rufe nach Entschädigung

70 Kinder in Gambia sterben, nachdem sie verunreinigten Husten- und Erkältungssaft eingenommen haben. Jetzt fordern deren Familien Schmerzensgeld. Vier Mittel stehen im Verdacht.

WHO warnt vor lebensgefährlichen Pilzerkrankungen bei Menschen

Gegen Wirkstoffe resistentWHO warnt vor lebensgefährlichen Pilzerkrankungen bei Menschen

Laut Weltgesundheitsorganisation erhalten Pilzerkrankungen bei Menschen zu wenig Beachtung - obwohl sie lebensbedrohlich sein können. Die Forschung soll ausgebaut werden.

Deutschland bewegt sich zu wenig - vor allem Jugendliche

Millionen Menschen zu trägeDeutschland bewegt sich zu wenig - vor allem Jugendliche

Mindestens 150 Minuten in der Woche sollte jeder Mensch körperlich aktiv sein, um Krankheiten vorzubeugen. Das schaffen viele nicht. In Deutschland sind die Zahlen vor allem bei Teenagern alarmierend.

Youtube führt Label für verlässliche Gesundheitsinformationen ein

Internet-VideoportalYoutube führt Label für verlässliche Gesundheitsinformationen ein

„Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker“ - oder Youtube. Bei vielen Menschen ist das Video-Portal von Google ein wichtiger Ratgeber in gesundheitlichen Angelegenheiten. Youtube will nun besonders zuverlässige Quellen aus diesem Bereich hervorheben.

Gates-Stiftung rechnet mit Polio-Ausrottung weltweit bis 2026

Kampf gegen KinderlähmungGates-Stiftung rechnet mit Polio-Ausrottung weltweit bis 2026

Die Welt kämpft seit Jahrzehnten darum, nach Pocken auch die Kinderlähmung auszurotten. Warum einer der größten Geldgeber, die Gates-Stiftung, trotz Rückschlägen optimistisch ist, dass das klappt.

Massiver Anstieg bei Hautkrebsfällen – doch nicht einmal jeder Dritte geht zur Vorsorge

Zahlen aus NRW-StädtenMassiver Anstieg bei Hautkrebsfällen – doch nicht einmal jeder Dritte geht zur Vorsorge

Hautkrebs ist in NRW deutlich auf dem Vormarsch, obwohl es kostenlose Früherkennungsuntersuchungen gibt. Doch nicht einmal jeder Dritte geht hin. In welchen Städten verzichten besonders viele auf diese Vorsorge? Und welche Hautveränderungen sollte man untersuchen lassen?

Düsseldorferin klagt für bessere Luft

Verfassungsbeschwerde eingereichtDüsseldorferin klagt für bessere Luft

Die Frau sieht die Gesundheit ihrer Kinder durch Luftschadstoffe gefährdet. Daher hat sie mit der Deutschen Umwelthilfe eine Verfassungsbeschwerde für strengere Grenzwerte eingereicht. Die Stadt nimmt dazu Stellung.

WHO warnt vor vier indischen Hustensäften

Über 60 Kinder in Gambia totWHO warnt vor vier indischen Hustensäften

In Gambia sind 66 Kinder nach der Einnahme von Erkältungsmitteln gestorben. Laut Weltgesundheitsorganisation stehen vier Arzneisäfte im Verdacht, die in Indien hergestellt worden sind.

Bundestagsabgeordnete besuchen Taiwan

Protest aus ChinaBundestagsabgeordnete besuchen Taiwan

Diplomatischer Ärger zwischen Peking und Berlin: Der Besuch einer Delegation des Bundestags in Taiwan sorgt für Verstimmung in den deutsch-chinesischen Beziehungen. Kurz nach der Ankunft der sechs Bundestagsabgeordneten am Sonntag in Taipeh protestierte die chinesische Regierung.

Der ewig-lange Abschied von Covid

Corona-Herbstwelle nimmt Fahrt aufDer ewig-lange Abschied von Covid

Analyse · Die Wucht der Corona-Pandemie lässt stückweise nach – trotz des jüngsten Anstiegs der Fallzahlen. Was das für unser Verhalten und den individuellen Schutz vor dieser Jahrhundert-Krankheit bedeutet.

Düsseldorfer klagen für sauberere Luft

VerfassungsbeschwerdeDüsseldorfer klagen für sauberere Luft

Mehrere Betroffene fordern eine rasche Umsetzung von strengeren Grenzwerten für Feinstaub und Stickstoffdioxid. Dazu haben sie mit Unterstützung der Deutschen Umwelthilfe und ClientEarth eine Verfassungsbeschwerde eingereicht.

„Die Pandemie ist vorbei“

US-Präsident Biden„Die Pandemie ist vorbei“

Joe Biden hat das Ende der Covid-19-Pandemie in den USA erklärt. Im Alltag tun die Amerikaner längst so, als sei Covid-19 kein Thema mehr.

Wenn das Herz plötzlich still steht

Monile Retter in Mettmann, Erkrath, WülfrathWenn das Herz plötzlich still steht

Am Montag beginnt die Woche der Wiederbelebung. Erste Hilfe kann Leben retten. Dabei geht es um Sekunden. Der Kreis setzt „mobile Retter“ ein, die über eine App gesteuert werden.