WHO

Erstmals Todesfall mit Vogelgrippe-Virus Typ H5N2 gemeldet
Erstmals Todesfall mit Vogelgrippe-Virus Typ H5N2 gemeldet

Meldung aus MexikoErstmals Todesfall mit Vogelgrippe-Virus Typ H5N2 gemeldet

Vogelgrippeviren breiten sich weltweit aus. Ein paar hundert Menschen weltweit sind in gut 20 Jahren daran gestorben. Jetzt wird erstmals ein Todesfall gemeldet, der anders ist als alle anderen.

Corona bleibt, Vogelgrippe kommt
Corona bleibt, Vogelgrippe kommt

Corona-Variante KP.2 auf dem Vormarsch: Wie gefährlich ist sie?Corona bleibt, Vogelgrippe kommt

Erstmals stirbt ein Mensch am Vogelgrippe-Virus Typ H5N2. Doch eine Mensch-zu Mensch-Übertragung gibt es nicht. Die Corona-Zahlen steigen leicht an. Ab Herbst wird geimpft, ab 2025 könnte das Vakzin als Nasenspray kommen. Die Viruslage.

KI-Bild „All eyes on Rafah“ geht in sozialen Medien viral
KI-Bild „All eyes on Rafah“ geht in sozialen Medien viral

Fast 40 Millionen mal geteiltKI-Bild „All eyes on Rafah“ geht in sozialen Medien viral

In den sozialen Medien ist in den letzten Tagen ein Bild mit dem Aufruf „All eyes on Rafah“ fast 40 Millionen Mal in sozialen Medien geteilt worden. Diesen Hintergrund hat das mit KI erstellte Bild.

Klinikum ist nun „Babyfreundliche Perinatalklinik Level 1“
Klinikum ist nun „Babyfreundliche Perinatalklinik Level 1“

Auszeichnung für Leverkusener KompetenzzentrumKlinikum ist nun „Babyfreundliche Perinatalklinik Level 1“

Weltgesundheitsorganisation WHO und Kinderhilfswerk Unicef vergeben das weltweit anerkannte Zertifikat. Gefördert wird vor allem das sogenannte Bonden.

WHO startet Jahrestreffen ohne Einigung auf Pandemie-Abkommen
WHO startet Jahrestreffen ohne Einigung auf Pandemie-Abkommen

WeltgesundheitsorganisationWHO startet Jahrestreffen ohne Einigung auf Pandemie-Abkommen

Eigentlich sollte bei dem WHO-Treffen gefeiert werden, aber das geplante Pandemie-Abkommen ist vorerst gescheitert. Trotzdem gibt es jede Menge Arbeit.

Viele Spenden beim Jahresempfang in Düsseldorf-Oberbilk
Viele Spenden beim Jahresempfang in Düsseldorf-Oberbilk

Einladung der Schützen und des BürgervereinsViele Spenden beim Jahresempfang in Düsseldorf-Oberbilk

Die Schützen und der Bürgerverein Oberbilk hatten zum Jahresempfang eingeladen. Ein wichtiges Thema war auch der Zusammenhalt im Düsseldorfer Stadtteil.

Kirche strahlt in Farben des Regenbogens gegen Queerfeindlicheit
Kirche strahlt in Farben des Regenbogens gegen Queerfeindlicheit

Aktionstag in MönchengladbachKirche strahlt in Farben des Regenbogens gegen Queerfeindlicheit

Zum internationalen Aktionstag „Idahobit“ am 17. Mai ließ ein in Berlin lebender Gladbacher die Citykirche bunt beleuchten. Auf dem Sonnenhausplatz machte das Queere Jugendzentrum „True Colours“ mit einem Projekt auf das ernste Thema aufmerksam.

Bakterien in Krankenhäusern laut WHO besonders gefährlich
Bakterien in Krankenhäusern laut WHO besonders gefährlich

Zunehmende Resistenz gegen AntibiotikaBakterien in Krankenhäusern laut WHO besonders gefährlich

Bakterien, die den Einsatz von Antibiotika überleben, breiten sich aus und fordern immer mehr Menschenleben. Es müsse dringend mehr in die Entwicklung neuer Wirkstoffe investiert werden, warnt die WHO.

Klima gegen queere Menschen hat sich deutlich verschärft
Klima gegen queere Menschen hat sich deutlich verschärft

Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und TransphobieKlima gegen queere Menschen hat sich deutlich verschärft

Der Tag gegen Homophobie und Queerfeindlichkeit rückt die Lage von Menschen in den Mittelpunkt, die zum Beispiel wegen ihrer sexuellen Orientierung Anfeindungen ausgesetzt sind. Verbände sind besorgt und warnen.

Die Regenbogenfahnen werden im Kreis Kleve gehisst
Die Regenbogenfahnen werden im Kreis Kleve gehisst

Zeichen gegen HomophobieDie Regenbogenfahnen werden im Kreis Kleve gehisst

Am 17. Mai gibt es wieder den Aktionstag gegen Homophobie. Auch im Kreis Kleve wird es dann bunt. Zudem ist eine Kunstaktion geplant, die auch den Weg an den Niederrhein schaffen soll.

Kreis prüft Impfstatus von knapp 5000 Viertklässlern
Kreis prüft Impfstatus von knapp 5000 Viertklässlern

Erstmals nach CoronaKreis prüft Impfstatus von knapp 5000 Viertklässlern

Der Check der Impfbücher am Ende der Grundschulzeit ist nicht neu. Vor Corona lag die Beteiligung der Eltern an diesem freiwilligen Angebot bei 70 Prozent. Das Kreisgesundheitsamt sagt, es gibt einen Grund zur Durchsicht.

Darum leuchtete Xantens Rathaus blau
Darum leuchtete Xantens Rathaus blau

Bundesweite Aktion am SonntagabendDarum leuchtete Xantens Rathaus blau

Das Rathaus in Xanten ist am Sonntagabend blau angestrahlt worden. Die Stadt beteiligte sich damit an einer bundesweiten Aktion, um auf Betroffene aufmerksam zu machen, die an der Krankheit ME/CFS leiden.

Wie gefährlich ist die neue Corona-Variante Flirt?
Wie gefährlich ist die neue Corona-Variante Flirt?

Fragen und AntwortenWie gefährlich ist die neue Corona-Variante Flirt?

Corona hat seinen Schrecken verloren. Doch das Virus lässt nicht locker. Nun sorgt eine neue Spielart von Omikron für Wirbel. Erste Einschätzungen zu Gefährlichkeit und Impffragen gibt es bereits. Apotheker sagen, wie es weitergeht.

Optiker unterstützt Spendenprojekt „Ein-Dollar-Brille“
Optiker unterstützt Spendenprojekt „Ein-Dollar-Brille“

„Das Fest“ in WermelskirchenOptiker unterstützt Spendenprojekt „Ein-Dollar-Brille“

Bereits seit einigen Jahren sammelt Don Jannasch Brillen für Bedürftige in aller Welt. Bei der Kombination aus verkaufsoffenem Sonntag, Frühjahrskirmes und „Automobilem Frühling“ am kommenden Wochenende möchte er erneut auf Aktionen für den guten Zweck aufmerksam machen. Das ist geplant.

Candida auris – warum Ärzte eine Sepsis durch diesen Pilz fürchten
Candida auris – warum Ärzte eine Sepsis durch diesen Pilz fürchten

Immer öfter nachgewiesenCandida auris – warum Ärzte eine Sepsis durch diesen Pilz fürchten

Die Infektionszahlen durch den neuartigen Hefepilz Candida auris haben sich in Deutschland vervielfacht. Pilzmedikamente und Desinfektionsmittel versagen oft bei diesem Pilz. Was man dazu wissen muss.

Multiresistente Keime im Krankenhaus – wie man Hände richtig wäscht
Multiresistente Keime im Krankenhaus – wie man Hände richtig wäscht

Internationaler Tag der Händehygiene im Maria Hilf in KrefeldMultiresistente Keime im Krankenhaus – wie man Hände richtig wäscht

Eine schreckliche Vorstellung: Ein Mensch kommt ins Krankenhaus, um gesund zu werden, und zieht sich dort eine Infektion zu. Antibiotika schlagen nicht an. Hygieneexperten klären auf.

Viel Verkehrslärm auf der Autobahn und auf der B 58
Viel Verkehrslärm auf der Autobahn und auf der B 58

Zunahme der BelastetenzahlenViel Verkehrslärm auf der Autobahn und auf der B 58

Schermbeck muss bis zum 18. Juli 2024 einen Lärmaktionsplan vorlegen. Dabei ist die Bevölkerung aktiv in die Planungsprozesse einzubeziehen.

Ein Leuchtturmprojekt für den Kinderschutz
Ein Leuchtturmprojekt für den Kinderschutz

Spatenstisch auf dem Gelände der Uni-KlinikEin Leuchtturmprojekt für den Kinderschutz

Auf dem Campus der Uniklinik entsteht ein spendenfinanziertes Zentrum für Kinderschutz und für die interdisziplinäre Versorgung gewaltbetroffener Menschen. Das Trube-Becker-Haus will Kompetenzen bündeln und die Forschung zu diesem Thema unterstützen. In zwei Jahren soll es stehen.

WHO-Direktor fordert mehr Sicherheit für Hilfsmissionen
WHO-Direktor fordert mehr Sicherheit für Hilfsmissionen

Erhebliche VerzögerungenWHO-Direktor fordert mehr Sicherheit für Hilfsmissionen

Zum zweiten Mal innerhalb von sieben Tagen hätten Treibstoff und medizinische Hilfsgüter die Klinik Kamal Adwan nicht erreicht, erklärt WHO-Direktor Tedros Adhanom Ghebreyesus.

Malaria – Was Reisemediziner empfehlen
Malaria – Was Reisemediziner empfehlen

Infektionszahlen weltweit steigenMalaria – Was Reisemediziner empfehlen

Sie ist eine der gefährlichsten Infektionskrankheiten - und ein großes Entwicklungshemmnis weltweit. Der Kampf gegen die Malaria gleicht einem Marathon. Reise- und Tropenmediziner verraten, wie man sich schützen kann.

„Jeder Patient hat auch eine Pflicht, sich selbst gegenüber“
„Jeder Patient hat auch eine Pflicht, sich selbst gegenüber“

Sana Krankenhaus Radevormwald„Jeder Patient hat auch eine Pflicht, sich selbst gegenüber“

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat vor 70 Jahren den Weltgesundheitstag ins Leben gerufen. Grund genug für die neue Geschäftsführerin der Klinik und den Ärztlichen Direktor an alle Menschen in der Region zu appellieren, die Vorsorgemöglichkeiten zu nutzen.

In To-Go-Essen steckt oft viel Zucker
In To-Go-Essen steckt oft viel Zucker

Bowl, Salat und Co.In To-Go-Essen steckt oft viel Zucker

Veggie-Burger, Bowl oder Salat – das klingt nach einer gesunden Mittagspause, oder? Wer nicht selbst schnippelt, sondern eine Kette ansteuert, muss teils mit überraschend viel Zucker rechnen.

Mehr als eine Milliarde Menschen weltweit übergewichtig
Mehr als eine Milliarde Menschen weltweit übergewichtig

Zahl laut Studie vervierfachtMehr als eine Milliarde Menschen weltweit übergewichtig

Mehr als eine Milliarde Menschen weltweit sind einer aktuellen Studie zufolge übergewichtig. Damit hat sich die Zahl der Betroffenen in rund 30 Jahren vervierfacht. Adipositas sei zudem kein Wohlstandsproblem mehr, so die WHO.

EU verschärft Standards für Luftqualität
EU verschärft Standards für Luftqualität

Ziel „Null Luftverschmutzung“EU verschärft Standards für Luftqualität

Bis 2030 sollen die Grenzwerte für mehrere Schadstoffe strenger werden. Die neuen Ziele bleiben jedoch hinter den Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation zurück.

„In NRW lässt sich mit Schwarz-Grün leider nicht gut alt werden“
„In NRW lässt sich mit Schwarz-Grün leider nicht gut alt werden“

Seniorengerechter Umbau der Städte„In NRW lässt sich mit Schwarz-Grün leider nicht gut alt werden“

Exklusiv · CDU und Grüne in NRW hatten sich eigentlich auf die Fahnen geschrieben, dass sich möglichst viele Kommunen auf die Bedürfnisse Älterer ausrichten. Doch von dem anfänglichen Elan ist kaum etwas übrig.

Die WHO wurde 1946 gegründet. Sie hat derzeit 195 Mitglieder. Der Sitz der WHO ist in Genf.