1. Politik
  2. Deutschland
  3. Themen

Armin Laschet - alle News und Infos zum Kanzlerkandidaten der CDU

Armin Laschet - alle News und Infos zum Kanzlerkandidaten der CDU (Foto: dpa/Roberto Pfeil)

Armin Laschet

  • Beruf: Politiker
  • Partei: CDU
  • Geburtstag: 18. Feburar 1961
  • Geburtsort: Aachen

Armin Laschet ist der aktuelle Ministerpräsident von NRW und ein deutscher CDU-Politiker. Auf dem CDU-Parteitag stellte er sich neben seinen Konkurrenten Friedrich Merz und Norbert Röttgen zur Wahl um den Parteivorsitz, die er für sich entscheiden konnte.

Nach einem Machtkampf mit seinem bayerischen Kollegen Markus Söder wurde er zum Kanzlerkandidaten bei der Bundestagswahl 2021 gewählt.

Was verdient Armin Laschet? 

Die Ministerpräsidenten in Deutschland bestimmen die Richtung der Landespolitik und vertreten das Bundesland nach außen. Mit ihrem Kabinett bilden sie die jeweilige Landesregierung. Bei der Bezahlung gibt es allerdings große Unterschiede, denn jedes Bundesland legt aufgrund des Föderalismus das Gehalt für die Regierungsspitze selbst fest.

Die sogenannten Amtsbezüge setzen sich aus verschiedenen Komponenten zusammen. Dazu zählen das Grundgehalt, der Familien- und/oder der Ortszuschlag sowie die Dienstaufwandsentschädigung.

Für die Berechnung des Grundgehalts gelten die Besoldungstabellen des jeweiligen Landes. Das Amt des Ministerpräsidenten ist dabei in die jeweils höchste Besoldungsstufe eingeordnet. In Nordrhein-Westfalen handelt es sich dabei um die Stufe B11. Das Grundgehalt in dieser Stufe liegt bei 14.594,79 Euro im Monat.

Darüber hinaus kann jedes Bundesland festlegen, wie hoch der Zuschlag zum Gehalt der entsprechenden Stufe für den Ministerpräsidenten sein soll. In NRW wird das Grundgehalt der Stufe B11 um ein Drittel erhöht. Damit liegt das Grundgehalt bei knapp 19.500 Euro. Im Vergleich: Ministerinnen und Minister erhalten ein um ein Fünftel erhöhtes Grundgehalt B11.

Weiterhin gibt es den sogenannten Familienzuschlag in Höhe von Eineinfünftel des den Beamtinnen oder Beamten zustehenden Familienzuschlags. Die Dienstaufwandsentschädigung liegt für Ministerpräsidenten in NRW bei 1.100 Euro monatlich. Die Mitglieder der Landesregierung erhalten 660 Euro monatlich. Dazu gibt es eine monatliche Entschädigung, falls die Beamten ihren eigenen Hausstand nicht am Sitz der Landesregierung haben.

Im deutschlandweiten Vergleich der Ministerpräsidenten zählt Armin Laschet damit neben Markus Söder, Stephan Weil und Peter Tschentscher zu den Top-Verdienern.

Hat Armin Laschet Kinder? 

Mit seiner Frau Susanne hat Armin Laschet drei Kinder. 1989 kam der älteste Sohn Johannes zur Welt. Es folgten Tochter Eva und der zweite Sohn Julius.

Johannes Laschet studiert Jura in Bonn und steht nebenher als Blogger und Model in der Öffentlichkeit. Der gutaussehende Politikersohn hatte im Frühjahr 2020 sein Debüt auf dem Laufsteg und lief auf der Party des Printen-Herstellers Lambertz. Seine Leidenschaft ist die klassische Herrenmode, er findet es cool, sich als Mann elegant und stilbewusst zu kleiden. Bereits vor einigen Jahren entdeckte er die Plattform Instagram für sich und hat heute mehr als 90.000 Follower.

Manchmal berät der Blogger auch seinen Vater in Modefragen. Insbesondere für Krawattentipps sei der Ministerpräsident offen. Über die zwei anderen Kinder ist wenig bekannt.

 Alle News und Infos zu Armin Laschet finden Sie hier.

Beliebte Bilder