Fridays for Future - aktuelle News zur Klimaschutz-Kampagne

Fridays for Future - aktuelle News zur Klimaschutz-Kampagne

Fridays for Future

Klima-Fahrraddemo von Köln nach Brüssel gestartet
Klima-Fahrraddemo von Köln nach Brüssel gestartet

„Democracy on the Street“Klima-Fahrraddemo von Köln nach Brüssel gestartet

Mit der Aktion wollen die Studierenden anlässlich der Europawahl am 9. Juni für Klimagerechtigkeit, Demokratie und Menschenwürde demonstrieren.

Pakusch und Görtz stellen sich Schülerfragen
Pakusch und Görtz stellen sich Schülerfragen

Politische Bildung in WillichPakusch und Görtz stellen sich Schülerfragen

„Frag Deinen Bürgermeister“ ist ein Format, in dem Schüler direkt mit den Stadtverantwortlichen sprechen und ihre Themen adressieren können. Christian Pakusch und Guido Görtz besuchten dafür die Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule.

Politik lehnt kostenlosen ÖPNV in Leverkusen ab
Politik lehnt kostenlosen ÖPNV in Leverkusen ab

Bürgerantrag kommt im Umweltausschuss nicht durchPolitik lehnt kostenlosen ÖPNV in Leverkusen ab

Käme ein kostenloses ÖPNV-Angebot, müssten Stadt und Wupsi mit finanziellen Folgen in Millionenhöhe klarkommen, argumentiert die Verwaltung zu einem Bürgerantrag, der genau das forderte.

Klimabewegung Fridays for Future plant Menschenkette in Kleve
Klimabewegung Fridays for Future plant Menschenkette in Kleve

Aktion für die DemokratieKlimabewegung Fridays for Future plant Menschenkette in Kleve

Die Klever Gruppe der Klimabewegung möchte am 24. März ein Zeichen für Demokratie in der Kreisstadt setzen. Die Aktivisten hoffen, dass sich Vereine, Unternehmen, Parteien und Menschen jeden Alters anschließen.

„Die Schuldenbremse im Namen der jungen Generation ist Humbug“
„Die Schuldenbremse im Namen der jungen Generation ist Humbug“

Fridays for Future fordert Klima-Sondervermögen„Die Schuldenbremse im Namen der jungen Generation ist Humbug“

Fridays for Future Deutschland hat sich große Ziele für das Jahr 2024 gesetzt. Zum „Schutz der Demokratie“ sollen verstärkt junge Menschen für die anstehenden Wahlen mobilisiert werden. Ein gemeinsamer Klimastreik mit der Gewerkschaft Ver.di steht an. An die Politik hat die Bewegung klare Forderungen.

Busverkehr fällt wegen Warnstreiks erneut aus
Busverkehr fällt wegen Warnstreiks erneut aus

Nahverkehr in MönchengladbachBusverkehr fällt wegen Warnstreiks erneut aus

Die Busfahrer der NEW in Mönchengladbach und Viersen sind für Donnerstag, 15. Februar 2024, erneut zum Warnstreik aufgerufen. Damit wird wohl erneut für einen Tag der gesamte Busverkehr ausfallen – laut NEW aber nur in Mönchengladbach, nicht aber in Viersen.

Erst ein Klimastreik, dann die Demo gegen Hass und Hetze
Erst ein Klimastreik, dann die Demo gegen Hass und Hetze

Zwei Großdemonstrationen in DuisburgErst ein Klimastreik, dann die Demo gegen Hass und Hetze

Update · Gleich zwei große Demos gibt es in Duisburg an zwei Tagen. Unter dem Motto „Duisburg ist echt bunt“ ruft der DGB für den 2. März zu einer Demonstration gegen Ausgrenzung, Hass und Hetze auf, einen Tag zuvor demonstrieren „Fridays for Future“und die Gewerkschaft Verdi gemeinsam. Das ist geplant.

Marc-Philipp Fink: „Schwul, konservativ und katholisch“
Marc-Philipp Fink: „Schwul, konservativ und katholisch“

Kommunalpolitik in DüsseldorfMarc-Philipp Fink: „Schwul, konservativ und katholisch“

Fink wurde als Vorsitzender der Jungen Union im Düsseldorfer Osten bestätigt. „Wir wollen eine Alternative zu einseitigen Bewegungen wie Fridays for Future bieten“, sagt er.

Verdi-Warnstreiks im ganzen Land angelaufen
Verdi-Warnstreiks im ganzen Land angelaufen

Tarifverhandlungen im ÖPNVVerdi-Warnstreiks im ganzen Land angelaufen

Deutschlandweit soll der Warnstreik am Freitag in mehr als 80 Städten und rund 40 Landkreisen den Bus-, U- und Straßenbahnverkehr weitgehend zum Erliegen bringen.

Fridays for Future demonstriert in Köln gegen rechts
Fridays for Future demonstriert in Köln gegen rechts

Weniger Menschen als gedachtFridays for Future demonstriert in Köln gegen rechts

So groß wie die Kundgebung am 21. Januar war die Demo nicht, doch der Gruppe ist wichtig, erneut ein Zeichen zu setzen. Ursprünglich waren 5000 Menschen angemeldet. Es wurden bedeutend weniger.

Stadtwerke-Personal beteiligt sich an Verdi-Streik
Stadtwerke-Personal beteiligt sich an Verdi-Streik

Auch in Solingen drohen AusfälleStadtwerke-Personal beteiligt sich an Verdi-Streik

Fahrgäste des öffentlichen Nahverkehrs müssen an diesem Freitag in NRW mit erheblichen Einschränkungen bei Bussen, Straßenbahnen und U-Bahnen rechnen. So auch in Solingen.

Verdi ruft bundesweit zu Warnstreiks im Nahverkehr auf
Verdi ruft bundesweit zu Warnstreiks im Nahverkehr auf

Ab FreitagVerdi ruft bundesweit zu Warnstreiks im Nahverkehr auf

Der Lokführerstreik bei der GDL ist gerade erst vorbei, da kommt auf Fahrgäste die nächste Herausforderung zu: Die Gewerkschaft Verdi ruft für kommenden Freitag in fast allen Bundesländern zu Warnstreiks im ÖPNV auf. Busse, Straßen- und U-Bahnen sollen stillstehen.

Bus und Bahn: Verdi kündigt für Freitag Streiks im Nahverkehr an
Bus und Bahn: Verdi kündigt für Freitag Streiks im Nahverkehr an

Massive Behinderungen im ÖPNV in KrefeldBus und Bahn: Verdi kündigt für Freitag Streiks im Nahverkehr an

„Die Kollegen bei der SWK werden ganztägig ab der Frühschicht die Arbeit niederlegen“, sagt Verdi-Bezirksgeschäftsführer Dominik Kofent. Die für Samstag angekündigte Krefelder Großdemonstration gegen Rechtsextremismus ist nicht betroffen.

Rat positioniert sich klar gegen Rechtsextremismus
Rat positioniert sich klar gegen Rechtsextremismus

Positionierung des Willicher RatsRat positioniert sich klar gegen Rechtsextremismus

Die Fraktionen des Willicher Rats fanden sich zu einem spontanen Gruppenfoto zusammen. Die Botschaft: Alle Fraktionen stehen geschlossen zusammen gegen Rechtsextremismus.

Das sind die Pläne für „Vesalia hospitalis – Wesel gegen rechts!“
Das sind die Pläne für „Vesalia hospitalis – Wesel gegen rechts!“

Vom Bahnhof zum Großen MarktDas sind die Pläne für „Vesalia hospitalis – Wesel gegen rechts!“

Ein breites Spektrum von Parteien, Organisationen, Kirchen und Vereinen ruft nach einem erfolgreichen Vorbereitungstreffen für Sonntag, 4. Februar, zu einer großen Protestaktion in Wesel auf.

Greta Thunberg tritt bei Palästinenser-Demo in Leipzig auf
Greta Thunberg tritt bei Palästinenser-Demo in Leipzig auf

Überraschende TeilnahmeGreta Thunberg tritt bei Palästinenser-Demo in Leipzig auf

Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg hat sich überraschend an einer Solidaritätsaktion in Leipzig für die Palästinenser in Nahost beteiligt. Dabei kritisierte sie Israels Vorgehen in Gaza.

Großdemonstration in Krefeld gegen Rassismus für den 3. Februar geplant
Großdemonstration in Krefeld gegen Rassismus für den 3. Februar geplant

Hintergrund: Geheimtreffen zur „Remigration“Großdemonstration in Krefeld gegen Rassismus für den 3. Februar geplant

In Krefeld formiert sich gerade ein breites Bündnis mit vielen Organisationen der Stadtgesellschaft. Ziel ist es, am 3. Februar eine große Demonstration gegen rassistische Deportationspläne für Migranten auf die Beine zu stellen.

Traktoren-Demo in Berlin für mehr Öko-Landwirtschaft
Traktoren-Demo in Berlin für mehr Öko-Landwirtschaft

BauernprotesteTraktoren-Demo in Berlin für mehr Öko-Landwirtschaft

Am kommenden Samstag könnte der Verkehr in Berlin erneut zum Erliegen kommen – das Bündnis „Wir haben es satt“ hat zu einer Traktoren-Demo aufgerufen. Mit einem neuen Schwerpunkt.

Kevelaer setzt ein Zeichen gegen Hass und Spaltung
Kevelaer setzt ein Zeichen gegen Hass und Spaltung

Aktion am Samstag von Parteien, Schulen und KircheKevelaer setzt ein Zeichen gegen Hass und Spaltung

“Aufstehen!“ lautet der Appell der Organisatoren einer Kundgebung in Kevelaer. Sie hoffen am Samstag auf viele Teilnehmer, um ein deutliches Zeichen gegen Hass und Spaltung zu setzen.

Mehrere Zehntausend demonstrieren in Köln gegen die AfD
Mehrere Zehntausend demonstrieren in Köln gegen die AfD

Großer Andrang, friedliche StimmungMehrere Zehntausend demonstrieren in Köln gegen die AfD

Update · Am Dienstagabend hat es in Köln eine Demo gegen Hass und Hetze der AfD gegeben. Beteiligt haben sich so viele Menschen, dass viele noch am Heumarkt standen, als die Demo-Spitze die Deutzer Werft erreichte.

„Fridays for Future“ und ver.di planen bundesweiten Aktionstag
„Fridays for Future“ und ver.di planen bundesweiten Aktionstag

„WirFahrenZusammen“„Fridays for Future“ und ver.di planen bundesweiten Aktionstag

Unter dem Motto „WirFahrenZusammen“ rufen „Fridays for Future“ und die Gewerkschaft ver.di zu einem bundesweiten Aktionstag auf. Was sie damit für den nachhaltigen Verkehr und die Arbeitnehmer im ÖPNV erreichen möchten.

Jürgen Tenter im Alter von 81 Jahren gestorben
Jürgen Tenter im Alter von 81 Jahren gestorben

Ehemaliger BürgermeisterkandidatJürgen Tenter im Alter von 81 Jahren gestorben

Der selbst ernannte „Öko-Apostel“ und mehrfache Bürgermeisterkandidat war jahrelang der Schrecken der Stadtverwaltungen in Rees und Isselburg. Jetzt ist er im Alter von 81 Jahren gestorben.

Das sind die guten Vorsätze für 2024
Das sind die guten Vorsätze für 2024

Klimaschutz weniger wichtigDas sind die guten Vorsätze für 2024

Neues Jahr, neues Glück: Zum Jahreswechsel gibt es lauter gute Vorsätze, an die man sich halten. Welche Vorsätze die meisten Menschen für 2024 zeigt eine Umfrage der DAK.

„Fridays for Future“ in Düsseldorf mit tausenden Teilnehmern

Rosenmontagswagen im Einsatz„Fridays for Future“ in Düsseldorf mit tausenden Teilnehmern

Der anhaltende Nieselregen war alles andere als ideal, davon ließen sich die Teilnehmer der „Fridays for Future“-Demonstration in Düsseldorf jedoch nicht abhalten. Ganz im Gegenteil, laut Organisatoren kamen mehr als 8000 Schülerinnen und Schüler.