Muttertag 2018 - alle Infos zum 13. Mai 2018

Muttertag 2018 - alle Infos zum 13. Mai 2018 (Foto: dpa, Jens Kalaene)
Muttertag

Mama ist die Beste! (Meistens jedenfalls). Gewürdigt werden Mütter vor allem in der westlichen Welt am Muttertag. Dieser hat kein feststehendes Datum, so wie beispielsweise der Valentinstag am 14. Februar. Der Muttertag 2018 ist am 13. Mai 2018. Hier finden Sie schöne Ausflugstipps an Muttertag

Wann wird der Muttertag gefeiert?

Ganz einfach, im deutschsprachigen Raum am zweiten Sonntag im Mai. Erste Ursprünge eines Muttertages lassen sich bis in die Antike zurück verfolgen. Sowohl bei den Griechen als auch bei den Römern gab es entsprechende Rituale.

Wirklich etabliert wurde der Muttertag in seiner heutigen Form allerdings erst 1907. Seinerzeit veranstaltete die Methodistin Anna Marie Jarvis am zweiten Todestag ihrer Mutter Ann Maria Reeves Jarvis ein „Memorial Mothers Day Meeting“.

Im darauffolgenden Jahr gedachte die Methodistenkirche in der Kleinstadt Grafton im US-Bundesstaat West Virginia auf Jarvis Initiative hin allen Müttern. Daraus entstand eine rasch wachsende Bewegung mit dem Bestreben, einen landesweiten offiziellen Muttertag einzuführen, was 1914 schließlich gelang.

Der Muttertag in Deutschland

Der Feiertag fand auch internationale Verbreitung, am 13. Mai 1923 wurde der erste Muttertag in Deutschland begangen. Federführend war hierbei übrigens der Verband Deutscher Blumengeschäftsinhaber.

Während des nationalsozialistischen Regimes wurde der Muttertag überhöht, Mütter wurden als Heldinnen des Volkes zelebriert. Bereits 1933 erklärte man den Muttertag zum öffentlichen Feiertag.

Die Zeremonien zu Ehren der Mütter standen gezielt in Konkurrenz zu christlichen Feiern. Nach Kriegsende blieb der zweite Sonntag im Mai als Muttertag bestehen. Der erste fand am 8. Mai 1949 statt – in der westalliierten Zone.

In der späteren DDR wurde der Muttertag nicht begangen, hier feierte man am 8. März den Internationalen Frauentag.

Gesetzlich verankert ist der Muttertag in Deutschland nicht, die Festlegung auf den zweiten Sonntag im Mai basiert auf Absprachen von Wirtschaftsverbänden.

Traditionen zum Muttertag

Guter Brauch am Muttertag ist es, die eigene Mutter mit kleineren und größeren Geschenken zu überraschen.

Vor allem Blumen sind dabei seit jeher die beliebtesten Geschenke. Statistiken zufolge ist der Muttertag der umsatzstärkste Tag im Jahr für den Blumenhandel – noch vor dem Valentinstag, wenn Verliebte sich gegenseitig räsente widmen.

Darüber hinaus gibt es viele weitere Geschenke und Aufmerksamkeiten. Pralinen dürften ebenfalls beliebt sein, kleinere Kinder malen und basteln gerne – denn Mama ist eben doch die Beste...

Aktuelle Nachrichten, Informationen, Bilder und Videos zum Muttertag finden Sie hier.