Berliner Notizen : Hackengas und Astrophysik

Kurioses und Ungewöhnliches aus der Hauptstadt, kleine und feine Geschichten am Rande des hektischen Politbetriebs - die Berliner Notizen.

SO, JETZT verlässt die Kanzlerin tatsächlich das Amt. Nächsten Donnerstag wird Angela Merkel von der Bundeswehr per Zapfenstreich verabschiedet. Ein Geheimnis wurde jetzt auch noch gelüftet: Merkel war es, so der Vorsitzende der Jungen Union, Tilman Kuban, die die JU zu ihren Sneaker-Geschenken inspiriert hat. Die Schuhe bekommen prominente Gäste von der JU überreicht. Vor zwei Jahren habe die Kanzlerin ihn gefragt: „Was sind denn so die gängigsten Marken?“ Prompt war die Idee geboren. Merkel bekam jetzt übrigens auch welche von Kuban geschenkt.

CEM ÖZDEMIR soll nun Landwirtschaftsminister werden. Klar, da fragt man sich, was weiß Özdemir über die Bauern und das liebe Vieh? Der Mann kennt sich in der Außenpolitik aus, in der Verkehrspolitik, aber auf dem Acker und bei der Ernährung? Eine schöne Erklärung, warum Özdemir der Richtige ist, fand sich jetzt bei Twitter. Der Schwabe sei schon Bier-, Brot- und Hanfbotschafter gewesen, schrieb einer. Stimmt, mehr Qualifikation geht eigentlich nicht. Und da kann auch ein Biologe wie Anton Hofreiter nicht mithalten.

CLAUDIA ROTH hat sich in dieser Woche die Laune jedenfalls nicht verderben lassen. Während andere beim Bund-Länder-Forum der Grünen am Donnerstag wegen des Personalzoffs miesepetrig daherkamen, unter anderem Parteichef Robert Habeck, sorgte Roth so gut es geht für etwas Stimmung. Das fiel dann auch Habeck auf. Während seiner Rede rief der künftige Vizekanzler: „Nur Claudia, die gibt immer Hackengas, darauf kann man sich verlassen.“ Roth war die einzige, die immer wieder kräftig applaudierte.

SAHRA WAGENKNECHT steht ja mächtig in der Kritik wegen ihrer Äußerungen zu den Impfungen. Ohnehin wirbt die Linke gerne für sich, in dem sie sich auf der anderen Seite des Spektrums tummelt. Jedenfalls sorgte Wagenknecht in dieser Woche auch noch für viel Spott. Bei Twitter verwies sich auf einen Beitrag eines Astrophysikers, der sage, die Pandemie lasse sich nicht durchs Impfen beenden. Endlich auch ein Astrophysiker, der sich zu Wort meldet. Was sagen eigentlich Archäologen, Japanologen oder Proktologen zum Impfen?

(has)