1. Politik
  2. Deutschland
  3. Themen

Dietmar Bartsch: Aktuelle News und Infos zum Politiker der Linken

Dietmar Bartsch: Aktuelle News und Infos zum Politiker der Linken (Foto: dpa/Bernd von Jutrczenka)

Dietmar Bartsch

  • Beruf: Politiker
  • Partei: Die Linke
  • Studium: Politische Ökonomie
  • Geburtstag: 31. März 1958
  • Geburtsort: Stralsund, DDR

Dietmar Bartsch ist ein deutscher Politiker und Mitglied der Partei Die Linke. Seit den 1990er-Jahren ist er bundespolitisch engagiert und gehört mit Unterbrechung seit 1998 als Mitglied dem Deutschen Bundestag an. 

Zur Bundestagswahl 2021 führte er seine Partei als amtierender Fraktionsvorsitzender im Bundestag zusammen mit der Parteivorsitzenden Janine Wissler als Spitzenkandidaten-Duo an.

Er zählt zum Parteiflügel der Reformer und gilt hier als Pragmatiker. Innerparteilich war er in der Vergangenheit nie unumstritten. Interne Auseinandersetzungen lieferte er sich unter anderem mit den Parteigranden Oskar Lafontaine und Gregor Gysi. 

Wann wurde Dietmar Bartsch geboren? 

Als Dietmar Gerhard Bartsch wurde der Politiker am 31. März 1958 in Stralsund in der ehemaligen DDR geboren. 

Woher kommt Dietmar Bartsch? 

Geboren in Stralsund, wuchs Bartsch nahe der Ostseeküste im Nordosten des heutigen Bundeslands Mecklenburg-Vorpommern in Tribsees auf, einer Landgemeinde mit in den 1970er-Jahren über 4000 Einwohnern und heute knapp über 2500 Bürgern. Sein Abitur legte er mit Auszeichnung im Jahr 1976 an der Erweiterten Oberschule (EOS) im benachbarten Franzburg ab.  

Nach seinem Schulabschluss leistete er von 1976 bis 1978 seinen Grundwehrdienst in einem Fallschirmbataillon der Nationalen Volksarmee der DDR ab. Für sein Studium der Wirtschaftswissenschaften zog er anschließend nach Berlin. 

Was hat Dietmar Bartsch studiert? 

An der Hochschule für Ökonomie in Berlin-Karlshorst studierte der spätere Bundestagsabgeordnete Politische Ökonomie. Das Studium schloss er 1983 als Diplom-Wirtschaftswissenschaftler ab. Kommilitonen von damals zählt Bartsch noch heute zu seinen besten Freunden. Während seiner Studentenzeit engagierte er sich vor allem für den Studentenfasching, und obwohl er nach eigener Aussage als junger Erwachsener keine Parteikarriere im Sinn hatte, so war er von 1983 bis 1986 im kaufmännischen Bereich der "Jungen Welt", dem Zentralorgan der Freien Deutschen Jugend (FDJ), im politischen Umfeld beruflich tätig.  

Nach dieser beruflichen Aufgabe war er Aspirant an der Akademie für Gesellschaftswissenschaften in Berlin und beim Zentralkomitee (ZK) der KPdSU in Moskau. Ziel dieser Aspirantur war die Erlangung eines akademischen Grads. Im Jahr 1990 erfolgte dort seine Promotion zum Dr. rer. oec. mit der Arbeit "Verteilungsverhältnisse unter den Bedingungen einer Intensivierung der sozialistischen Wirtschaft". Anschließend kehrte er zur "Jungen Welt" zurück und wurde dort Geschäftsführer.  

Wie groß ist Dietmar Bartsch? 

Mit 1,93 Meter gehört er zur Riege der Bundespolitiker von größerer Statur. Seine Körpergröße ist sicherlich von Vorteil bei einem seiner Hobbys: Volleyball. Den Sport betrieb er bereits als Student und zählt ihn auch heute noch zu seinen liebsten Freizeitbeschäftigungen - neben Skat. 

Wo wohnt Dietmar Bartsch? 

Dietmar Bartsch wohnt heute im Ostseebad Prerow, einer kleinen Gemeinde in Mecklenburg-Vorpommern zwischen Rostock und seinem Geburtsort Stralsund. 

Ist Dietmar Bartsch verheiratet? 

Fast 40 Jahre ist Dietmar Bartsch mit seiner Ehefrau Elke verheiratet, allerdings lebt das Paar mittlerweile getrennt.  

Hat Dietmar Bartsch Kinder? 

Dietmar und Elke Bartsch haben zwei erwachsene Kinder, Linda und Robin, die beide während seiner Studienzeit an der Hochschule für Ökonomie in Berlin geboren wurden. Außerdem haben die beiden drei Enkelkinder.

Aktuelle News und weitere Infos zu Dietmar Bartsch finden Sie hier.

Beliebte Bilder