1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach
  4. Fohlenfutter

Borussia Mönchengladbach: Pressekonferenz mit Marco Rose vor dem BVB-Duell

Fohlenfutter-Ticker : Borussias Pressekonferenz vor dem BVB-Duell zum Nachlesen

Auf der Pressekonferenz hat Gladbach-Trainer Marco Rose über das Spiel gegen Borussia Dortmund gesprochen. Auch der Fall um Breel Embolo war ein Thema. Die wichtigsten Aussagen gibt es hier zum Nachlesen.

  • Alles Wichtige zum Nachlesen gibt es im Fohlenfutter.

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten rund um Ihren Verein per Push-Nachricht auf Ihr Smartphone – ganz einfach mit unserer App. Jetzt herunterladen und anmelden!

  • 1/21/21 5:51 PM
    Borussias Vizepräsident Rainer Bonhof spricht über die Hinrunde, die Zukunft des Trainers Marco Rose und das Topspiel gegen Borussia Dortmund.
  • 1/21/21 1:33 PM
    Borussia Mönchengladbach hat den ersten Profi für die kommende Saison 2021/22 verpflichtet. Der Franzose Kouadio „Manu“ Koné könnte den Kaderplatz von Denis Zakaria einnehmen, falls dieser den Verein im Sommer verlässt.
  • 1/21/21 12:55 PM
    Die Pressekonferenz ist beendet.
  • 1/21/21 12:54 PM
    Marco Rose zu seiner Zukunft: "Ich bleibe dabei, dass ich mich nicht zu Spekulationen äußern möchte. Wir haben morgen ein wichtiges Spiel gegen Borussia Dortmund. Das wollen wir unbedingt gewinnen."
  • 1/21/21 12:53 PM
    Marco Rose über den Kontakt zu Max Eberl: "Man spürt, dass er bald wieder dabei sein möchte. Es ist bis hierher ja auch gut gelaufen. Ich glaube, von dem Kuchen würde er dann auch gerne was abbekommen."
  • 1/21/21 12:52 PM
    Marco Rose über Matthias Ginter: "Es gibt Phasen, in denen man häufig viel trifft oder einen Lauf hat. Der Matze hat gerade einen Lauf, in dem er den Ball auf der Linie klärt. Ein Abwehrspieler, der nicht direkt im Zweikampf ist, hat die Aufgabe, Passwege zu schließen, andere Gegner aufzunehmen oder das Tor mit zu sichern."
  • 1/21/21 12:51 PM
    Marco Rose über das, was BVB-Trainer Edin Terzić bislang im Spiel der Dortmunder verändert hat: "Sie wollen aktiver verteidigen. Das Thema Ballzirkulation, um Gegner auseinanderzuspielen, das sind Themen, die offensichtlich verbal angegangen wurden. Das hat man gehört und sieht man in bestimmten Spielphasen bei ihnen."
  • 1/21/21 12:47 PM
    Marco Rose über Marcus Thuram: "Ihm hat die Geschichte zugesetzt und wir haben auch gesagt, dass es da nichts schönzureden gibt. Trotzdem gibt es Dinge, die passiert sind. Jetzt geht es weiter. Es tut ihm immer noch leid. Ich hoffe, dass er daraus lernen wird, das ist für so einen jungen Spieler das Wichtigste. Ich hoffe, dass er gut Fußball spielt und sich den Kredit, den er verloren hat, wieder zurückholt. Wir unterstützen ihn dabei. Ich erwarte von ihm, dass er sich reinhaut, aber er weiß auch, dass wir ohne ihn erfolgreiche Spiele bestritten haben. Er muss ranklotzen, um sich dauerhaft wieder als Stammspieler im Team wiederzufinden."
  • 1/21/21 12:45 PM
    Marco Rose auf die Frage, ob Max Eberl schon wieder morgen neben ihm auf der Bank sitzen könnte: "Ich glaube nicht."
  • 1/21/21 12:44 PM
    Marco Rose: "Ich glaube, dass Borussia Dortmund unter Lucien Favre einen hervorragenden Fußball gespielt hat. Sie wurden zweimal Vizemeister. Unter Edin Terzic spielen sie noch ein Stück weit aktiver im Pressing."
Tickaroo Live Blog Software