Stefan Lainer - alle News zum Profi von Borussia Mönchengladbach

Stefan Lainer - alle News zum Profi von Borussia Mönchengladbach

Stefan Lainer

Wer ist Stefan Lainer?

Wann wurde Stefan Lainer geboren?

Wo wohnt Stefan Lainer?

Wie groß ist Stefan Lainer?

Für welchen Verein spielt Stefan Lainer?

Auf welcher Position spielt Stefan Lainer?

Wie viel verdient Stefan Lainer?

Mit wem ist Stefan Lainer zusammen?

Hat Stefan Lainer Kinder?

„Gutes Auswärtsspiel, auch wenn wir uns davon nichts kaufen können“
„Gutes Auswärtsspiel, auch wenn wir uns davon nichts kaufen können“

Borussias 0:2 bei RB Leipzig„Gutes Auswärtsspiel, auch wenn wir uns davon nichts kaufen können“

Allzu hart wollten Borussias Trainer Gerardo Seoane und Sportdirektor Nils Schmadtke nicht ins Gericht gehen mit der Mannschaft nach der 0:2-Niederlage bei RB Leipzig. Was beide als positive Ansätze ausgemacht hatten – und welche Mängel beide dennoch im Gladbacher Offensivspiel sahen.

In München hat Borussia-Coach Seoane wieder mehr Optionen
In München hat Borussia-Coach Seoane wieder mehr Optionen

Noch kein Gedanke an SaarbrückenIn München hat Borussia-Coach Seoane wieder mehr Optionen

Im Vergleich zum 0:0 am vergangenen Samstag bei Bayer Leverkusen dürfte sich Borussias Personallage etwas entspannen. Zwei Stammspieler können wieder in die Startformation rücken. Zudem attestiert Trainer Gerardo Seoane einem Außenverteidiger den nächsten Schritt.

Borussias Fans adeln Nicolas und einen Joker für die Leistung in Leverkusen
Borussias Fans adeln Nicolas und einen Joker für die Leistung in Leverkusen

Spieltags-BarometerBorussias Fans adeln Nicolas und einen Joker für die Leistung in Leverkusen

Interaktiv · Überzeugt hat die Fans von Borussia Mönchengladbach in Leverkusen das Kollektiv, doch zwei Gladbacher verdienten sich ein Sonderlob. Die Prognosen bezüglich der nächsten Auswärtsaufgabe beim FC Bayern München sind überraschend.

Lainer-Comeback sorgt für besonderen Glücksmoment im Borussia-Park
Lainer-Comeback sorgt für besonderen Glücksmoment im Borussia-Park

„Emotionalstes Spiel meiner Karriere“Lainer-Comeback sorgt für besonderen Glücksmoment im Borussia-Park

Nach seiner überstandenen Krebserkrankung hat Stefan Lainer am Sonntag den nächsten großen Schritt gemacht: Gegen den FC Augsburg gab er sein Comeback in der Bundesliga. Nach dem Spiel erzählte Lainer, wie er dieses erlebte – auch Trainer Gerardo Seoane fand emotionale Worte.

Borussia erleidet durch 1:2-Pleite gegen Augsburg bitteren Rückschlag
Borussia erleidet durch 1:2-Pleite gegen Augsburg bitteren Rückschlag

Heimserie gerissenBorussia erleidet durch 1:2-Pleite gegen Augsburg bitteren Rückschlag

Borussia Mönchengladbach hat bei der 1:2-Niederlage gegen den FC Augsburg mal wieder eine Führung aus der Hand gegeben. Auf den Doppelschlag der Gäste nach der Pause hatte die Elf von Trainer Gerardo Seoane keine Antwort parat. So war es Stefan Lainer, der für den freudigsten Gladbach-Moment sorgte.

Das ist der Stand bei Borussias „2024ern“
Das ist der Stand bei Borussias „2024ern“

Auslaufende VerträgeDas ist der Stand bei Borussias „2024ern“

Ablösefreie Abgänge, die dem Verein richtig wehgetan haben, waren sowohl 2022 als auch 2023 ein großes Thema bei Borussia Mönchengladbach. 2024 ist der Klub wieder vor der Welle, was die Vertragslaufzeiten angeht. So sieht es bei denen aus, deren Zukunft noch ungeklärt ist.

„Man kann sich nicht tief genug verneigen“ – Kramer beeindruckt von Lainer
„Man kann sich nicht tief genug verneigen“ – Kramer beeindruckt von Lainer

Borussia-Comeback in Sicht„Man kann sich nicht tief genug verneigen“ – Kramer beeindruckt von Lainer

Für Christoph Kramer war die Krebsdiagnose seines Mitspielers Stefan Lainer im vergangenen Sommer ein „krasser Schock“. Kramer hat nun über die Art und Weise gesprochen, wie Lainer selbst mit dem eigenen Schicksal umgegangen ist, und mit welcher Frage er ihn überrascht hat.

Wissenswertes zu Borussias Rückennummern
Wissenswertes zu Borussias Rückennummern

Rekorde, Spezialfälle und unbeliebte ZahlenWissenswertes zu Borussias Rückennummern

Wussten Sie das? Semir Telalovic hat vergangene Saison die bislang höchste Rückennummer eines Borussen in einem Pflichtspiel getragen. Ein Youngster könnte ihn bald ablösen. Wir haben noch mehr Fakten zusammengetragen.

Elf-gegen-elf im Training - ist das Borussias Startelf für das Stuttgart-Spiel?
Elf-gegen-elf im Training - ist das Borussias Startelf für das Stuttgart-Spiel?

Cvancara fehlt Borussia weiterElf-gegen-elf im Training - ist das Borussias Startelf für das Stuttgart-Spiel?

Borussias Trainer Gerardo Seoane ließ beim Training am Mittwoch Elf-gegen-elf spielen. Die Startbesetzung des A-Teams könnte ein möglicher Hinweis auf die Anfangsformation für den Jahresauftakt gegen den VfB Stuttgart gewesen sein. Wie das Team aussah und wie es taktisch formiert war.

Gladbachs Lainer setzt Comeback einen „kleinen Glücksmoment obendrauf“
Gladbachs Lainer setzt Comeback einen „kleinen Glücksmoment obendrauf“

Erstes Spiel nach KrebserkrankungGladbachs Lainer setzt Comeback einen „kleinen Glücksmoment obendrauf“

Der Östereicher Stefan Lainer spielte bei Borussia Mönchengladbachs 3:2 gegen die Go Ahead Eagles aus Deventer erstmals wieder nach seiner Krebserkrankung. Dabei lieferte der Rechtsverteidiger gleich. Was Lainer sagte und wie Trainer Gerardo Seoane das Comeback einordnet.

Fukuda schießt Borussia zum Sieg im einzigen Testspiel
Fukuda schießt Borussia zum Sieg im einzigen Testspiel

3:2 gegen die Go Ahead EaglesFukuda schießt Borussia zum Sieg im einzigen Testspiel

Über insgesamt 120 Minuten hat sich Borussia Mönchengladbach am Samstag mit dem niederländischen Erstligisten Go Ahead Eagles gemessen. Das Team von Trainer Gerardo Seoane verspielte zwischenzeitlich eine 2:0-Führung, kam durch Shio Fukuda aber noch spät zum Sieg.

Drei Personalien im Fokus – Wissenswertes zu Borussias 120-Minuten-Test gegen Deventer
Drei Personalien im Fokus – Wissenswertes zu Borussias 120-Minuten-Test gegen Deventer

Generalprobe vor dem Liga-AlltagDrei Personalien im Fokus – Wissenswertes zu Borussias 120-Minuten-Test gegen Deventer

Borussia Mönchengladbach empfängt am Samstag die Go Ahead Eagles. Worauf es im Duell mit dem niederländischen Erstligisten für das Team von Trainer Gerardo Seoane ankommt, welche Personalien besonders im Fokus stehen und in welchem Modus gespielt wird.

Stefan Lainer steht vor dem Comeback für Borussia
Stefan Lainer steht vor dem Comeback für Borussia

Nach KrebserkrankungStefan Lainer steht vor dem Comeback für Borussia

Borussias Trainer Gerardo Seoane hatte am Donnerstag nahezu das identische Personal zur Verfügung wie zum Auftakt der Trainingswoche. Nur Ko Itakura kam dazu. Während zwei Offensivspieler weiter fehlen, bahnt sich bei Stefan Lainer trotz des reduzierten Programms das Comeback an.

Warum Lainers „echtes“ Comeback Borussia guttun würde
Warum Lainers „echtes“ Comeback Borussia guttun würde

Nach überstandener KrebserkrankungWarum Lainers „echtes“ Comeback Borussia guttun würde

Stefan Lainer ist nach seiner Krebserkrankung längst wieder im Training. Borussias Manager Roland Virkus sagt, warum seine Rückkehr in den Kader wichtig wäre. Zudem stehen Zukunftsgespräche an.

Warum Gladbachs Flügelspiel trotz personeller Reduzierung nicht gelitten hat
Warum Gladbachs Flügelspiel trotz personeller Reduzierung nicht gelitten hat

Borussias MannschaftsteileWarum Gladbachs Flügelspiel trotz personeller Reduzierung nicht gelitten hat

Serie · In der Winterpause werfen wir einen Blick auf Borussias Mannschaftsteile und sagen, wie die Saison bislang lief, was besser werden muss und wie die personelle Situation ist. Auf der Außenbahn läuft es für die Gladbacher offensiv schon gut. Was es defensiv noch mehr braucht.

Borussia in der Verletzungstabelle deutlich abgerutscht
Borussia in der Verletzungstabelle deutlich abgerutscht

Liga-VergleichBorussia in der Verletzungstabelle deutlich abgerutscht

Mit personeller Kontinuität ist Borussia Mönchengladbach in dieser Saison bislang nicht gesegnet, das macht sich auch an den Ausfalltagen bemerkbar. Welchen Platz die Gladbacher in der Verletzungstabelle belegen und was Hoffnung für die Rückrunde macht.

Ko Itakuras Rückkehr wird nicht alle Probleme im Abwehrzentrum lösen
Ko Itakuras Rückkehr wird nicht alle Probleme im Abwehrzentrum lösen

Borussias MannschaftsteileKo Itakuras Rückkehr wird nicht alle Probleme im Abwehrzentrum lösen

Serie · In der Winterpause werfen wir einen Blick auf Borussias Mannschaftsteile und sagen, wie die Saison bislang lief, was besser werden muss und wie die personelle Situation ist. Gladbachs Innenverteidiger dürften ein klares Ziel für die Rückrunde haben – das sie aber nicht alleine erreichen können.

Cvancara fehlt schon wieder – Zwei Rückkehrer ins Training
Cvancara fehlt schon wieder – Zwei Rückkehrer ins Training

Borussias PersonalsituationCvancara fehlt schon wieder – Zwei Rückkehrer ins Training

Mit 22 Feldspielern und drei Torhütern ist Borussias Trainer Gerardo Seoane am Dienstag in die Vorbereitung auf das Spiel gegen Werder Bremen gestartet. Während Tomas Cvancara erneut aussetzen muss, ließen sich einige Langzeitverletzte auf dem Platz blicken.

Zahl der Ausfälle bei Borussia erreicht neuen Höchststand
Zahl der Ausfälle bei Borussia erreicht neuen Höchststand

Mannschaft steckt Verletzungspech wegZahl der Ausfälle bei Borussia erreicht neuen Höchststand

Auf die Ergebnisse wirkt sich das Verletzungspech bei Borussia Mönchengladbach bislang nicht aus. Beim 2:1 gegen die TSG Hoffenheim fehlten gleich zehn Profis. So könnte sich die Lage bis zum DFB-Pokal-Spiel gegen den VfL Wolfsburg entwickeln.

Seoane muss mehrere Wochen auf Jordan Siebatcheu im Angriff verzichten
Seoane muss mehrere Wochen auf Jordan Siebatcheu im Angriff verzichten

Borussias PersonallageSeoane muss mehrere Wochen auf Jordan Siebatcheu im Angriff verzichten

Am Mittwoch hatte gleich eine Handvoll Stammelf-Kandidaten im Training der Borussen gefehlt. Am Donnerstag konnte Gerardo Seoane in den meisten Fällen jedoch Entwarnung geben – bis auf eine Ausnahme. Was Gladbachs Trainer zudem zu den Fortschritten von Ko Itakura und Stefan Lainer sagte.

Promi-Friseur eröffnet Salon im neuen Wohnquartier „Am Dreeskamp“
Promi-Friseur eröffnet Salon im neuen Wohnquartier „Am Dreeskamp“

Fußball-Profis gehen ein und ausPromi-Friseur eröffnet Salon im neuen Wohnquartier „Am Dreeskamp“

Im neuen Wohnquartier in Kaarst hat sich auch ein Friseur eingerichtet. Und dieser lockt sogar Fußball-Profis nach Kaarst: Adwin „Sonu“ Akhtar hat sich unter den Stars einen Namen gemacht. Er nutzt beim Frisieren eine ganz besondere Technik.

Stürmt Gladbach beim BVB von Beginn an mit Cvancara, Jordan oder beiden?
Stürmt Gladbach beim BVB von Beginn an mit Cvancara, Jordan oder beiden?

Seoane gibt AuskunftStürmt Gladbach beim BVB von Beginn an mit Cvancara, Jordan oder beiden?

Vor dem Spiel bei Borussia Dortmund beschäftigt Gladbachs Trainer Gerardo Seoane die Stürmerfrage. Für alle Varianten gibt es Argumente. Was am wahrscheinlichsten ist und wie sich die Personallage allgemein nach der Länderspielpause darstellt.

Gladbach fährt im Stimmungshoch zum BVB im Stimmungstief
Gladbach fährt im Stimmungshoch zum BVB im Stimmungstief

„Reiten auf einer guten Welle“Gladbach fährt im Stimmungshoch zum BVB im Stimmungstief

Tomas Cvancara und einige andere Borussen hatten in der Länderspielphase gute Erlebnisse. Warum die Gladbacher deswegen im Vorteil sind gegenüber Dortmund, dem Gegner am Samstag - obwohl die Bilanz beim BVB so mies ist.

Stefan Lainer ist wieder am Ball – „Ein Gefühl von Normalität“
Stefan Lainer ist wieder am Ball – „Ein Gefühl von Normalität“

Trainings-Comeback nach KrebserkrankungStefan Lainer ist wieder am Ball – „Ein Gefühl von Normalität“

Im Juli wurde beim Borussen Stefan Lainer Lymphknotenkrebs diagnostiziert. Am Dienstag kehrte der Österreicher zurück ins Mannschaftstraining. Wie sich das Comeback für ihn anfühlte und was Mannschaftskapitän Julian Weigl dazu sagte.

Lainer hat den Krebs besiegt und kehrt ins Borussia-Training zurück
Lainer hat den Krebs besiegt und kehrt ins Borussia-Training zurück

„Ich bin sehr dankbar“Lainer hat den Krebs besiegt und kehrt ins Borussia-Training zurück

Stefan Lainer hat den Krebs besiegt. Das gab sein Verein, Borussia Mönchengladbach, am Montag bekannt. Am Dienstag soll der Österreicher erstmals wieder am Mannschaftstraining teilnehmen. Was Lainer, Sportchef Roland Virkus und Trainer Gerardo Seoane zu der erfreulichen Nachricht sagen.

Wo hat Stefan Lainer gespielt?

Das Fußballspiel erlernte Lainer bei seinem Heimatverein, dem SV Seekirchen 1945 im Flachgau im Salzburger Land. 2006 wechselte er als Jugendlicher in die Nachwuchsschmiede des FC Red Bull Salzburg und blieb dort vier Jahre. 2010 debütierte Stefan Lainer dann für die Zweitvertretung der Salzburger, die Red Bull Juniors, in der zweiten österreichischen Liga im Heimspiel gegen den SC Austria Lustenau. Für das Farmteam von Red Bull Salzburg machte er insgesamt 28 Spiele und schoss dabei zwei Tore. Nach dem Zwangsabstieg der Salzburger durch eine Entscheidung des österreichischen Verbands, dass Zweitmannschaften von Profivereinen nicht in einer Profiliga spielen dürfen, wurde Lainer mit den Juniors 2011 Meister in der drittklassigen Regionalliga West. Im selben Jahr wurde Lainer dann von Salzburg an den Zweitligisten SV Grödig ausgeliehen, für den er 23 Spiele machte und drei Tore schoss. Im Sommer 2012 wechselte er dann zum FC Liefering, dem neuen Farmteam des FC Red Bull Salzburg. Mit dem Team stieg er dann 2013 als Meister in die Zweite Liga auf.

Insgesamt absolvierte Stefan Lainer bis 2014 64 Partien für Liefering auf dem Platz und schoss dabei drei Tore. 2014 folgte dann ein Wechsel zum FC Ried in die österreichische Bundesliga, bei dem er eine Saison blieb, 34 Spiele absolvierte und ein Tor schoss, bevor er 2015 wieder zu seinem Stammverein Red Bull Salzburg zurückkehrte. Hier war er Stammspieler und machte 110 Spiele mit neun Toren. Insgesamt war diese Zeit die bisher erfolgreichste seiner Karriere inklusive vier Meisterschaften mit dem FC Red Bull Leipzig in den Jahren 2016, 2017, 2018 und 2019 sowie drei Pokalsiegen 2016, 2017 und 2019. In dieser Zeit wurde Stefan Lainer auch zum österreichischen Nationalspieler: Er machte 2017 sein erstes Länderspiel und kommt mittlerweile auf 37 Spiele mit zwei Toren für Österreich. Highlight seiner Länderspielkarriere war bisher die Teilnahme an der Endrunde der Europameisterschaft 2021, bei der er alle vier Spiele für sein Heimatland bestritt.

Zur Saison 2019/20 folgte dann sein Wechsel nach Deutschland in die Bundesliga: Gemeinsam mit seinem damaligen Trainer bei Salzburg, Marco Rose, wechselte er zur Borussia aus Mönchengladbach. Sein Vertrag bei den Fohlen läuft noch bis Juni 2024. Unter Gladbachs Trainer Daniel Farke findet sich Lainer momentan in einer für ihn ungewöhnlichen Lage wieder, als Ersatzspieler. Der neue Trainer zieht dem Österreicher den US-Amerikaner Joe Scally in der Verteidigung vor.