Joachim Löw: Aktuelle News und Infos zum Trainer der deutschen Fußballnationalmannschaft

Joachim Löw: Aktuelle News und Infos zum Trainer der deutschen Fußballnationalmannschaft

Foto: AP/Michael Probst

Joachim Löw

Deutschland in Nations League gegen Niederlande, Ungarn und Bosnien
Deutschland in Nations League gegen Niederlande, Ungarn und Bosnien

Auslosung in ParisDeutschland in Nations League gegen Niederlande, Ungarn und Bosnien

Julian Nagelsmann und Rudi Völler verfolgen am Donnerstag die Auslosung der Nations League in Paris. Die Gegner sind herausfordernd - es kommt es zum schnellen Wiedersehen mit einem EM-Gegner.

Ex-Nationalspieler Kruse verkündet Karriereende
Ex-Nationalspieler Kruse verkündet Karriereende

Mit 35 JahrenEx-Nationalspieler Kruse verkündet Karriereende

Der frühere Fußball-Nationalspieler Max Kruse hat sein Karriereende verkündet. Rund vier Wochen nach der Vertragsauflösung beim Zweitligisten SC Paderborn teilte der 35-Jährige am Mittwochabend in einem Live-Video bei Instagram mit, dass er sich mit sofortiger Wirkung in den sportlichen Ruhestand verabschiede.

Bierhoff bedauert den Fall Özil - keine Aussprache
Bierhoff bedauert den Fall Özil - keine Aussprache

Vor dem DFB-Spiel gegen die TürkeiBierhoff bedauert den Fall Özil - keine Aussprache

Der Fall Özil hat den DFB massiv belastet und eine gesellschaftspolitische Diskussion ausgelöst. Auch über fünf Jahre später kann der frühere DFB-Direktor Bierhoff Özils Beweggründe nicht erklären

Julian Nagelsmann feiert Heimpremiere gegen die Türkei
Julian Nagelsmann feiert Heimpremiere gegen die Türkei

DFB-Testspiel im NovemberJulian Nagelsmann feiert Heimpremiere gegen die Türkei

Zunächst geht es für Julian Nagelsmann und die deutsche Fußball-Nationalmannschaft auf Länderspielreise in die USA. Sein erstes Heimspiel als neuer Bundestrainer steht nun aber auch fest – am 18. November gastiert die Türkei in Berlin.

Löw gibt Fehler beim Aus für Hummels, Müller und Boateng zu
Löw gibt Fehler beim Aus für Hummels, Müller und Boateng zu

„Art und Weise nicht gut“Löw gibt Fehler beim Aus für Hummels, Müller und Boateng zu

Ex-Bundestrainer Joachim Löw hat in einem Podcast eingeräumt, dass es nicht „die feine englische Art“ gewesen sei, wie er Mats Hummels, Jerome Boateng und Thomas Müller 2019 das Aus in der Nationalmannschaft mitgeteilt habe.

Guirassy führt Stuttgart mit nächstem Doppelpack an die Spitze
Guirassy führt Stuttgart mit nächstem Doppelpack an die Spitze

3:1 gegen DarmstadtGuirassy führt Stuttgart mit nächstem Doppelpack an die Spitze

Der VfB Stuttgart hat in der Fußball-Bundesliga zumindest vorübergehend die Tabellenführung übernommen. Dank zweier Tore und einer Vorlage von Serhou Guirassy gelang ein Heimsieg gegen Darmstadt.

Stefan Kuntz spricht über sein Türkei-Aus
Stefan Kuntz spricht über sein Türkei-Aus

„Unerfüllter Traum“Stefan Kuntz spricht über sein Türkei-Aus

Das Aus für Stefan Kuntz als Fußball-Nationaltrainer der Türkei kam nicht völlig überraschend. Der 60-Jährige bedankte sich nun bei der Mannschaft und Wegbegleitern.

Türkischer Verband dementiert Kuntz-Entlassung
Türkischer Verband dementiert Kuntz-Entlassung

„Nicht die Wahrheit“Türkischer Verband dementiert Kuntz-Entlassung

Update · Wie geht es mit Stefan Kuntz in der Türkei weiter? Nachdem es am Wochenende Berichte über eine Freistellung des deutschen Trainers gegeben hatte, kommt nun ein Dementi vom Verband.

Der Absturz des Hansi Flick
Der Absturz des Hansi Flick

Vom Rekordstart zum Japan-TiefpunktDer Absturz des Hansi Flick

Mit acht Siegen gelingt Hansi Flick als Joachim-Löw-Nachfolger ein Traumstart als Bundestrainer. Danach geht es nur noch in eine Richtung - bergab. Nach dem 1:4 gegen Japan muss er gehen.

DFB schmeißt Bundestrainer Flick raus – Völler übernimmt gegen Frankreich
DFB schmeißt Bundestrainer Flick raus – Völler übernimmt gegen Frankreich

Nach Blamage gegen JapanDFB schmeißt Bundestrainer Flick raus – Völler übernimmt gegen Frankreich

Der Deutsche Fußball-Bund zieht Konsequenzen aus der desolaten Vorstellung der Nationalmannschaft gegen Japan: Bundestrainer Hansi Flick muss seinen Hut nehmen. Gegen Frankreich sitzt Rudi Völler auf der Bank.

Amin Younes für Gladbachs U23 im Einsatz
Amin Younes für Gladbachs U23 im Einsatz

„Waschechter Borusse“Amin Younes für Gladbachs U23 im Einsatz

Nach neun Jahren lief Amin Younes am Sonntag noch einmal für Borussia Mönchengladbach auf und stand für die U23 gegen den KFC Uerdingen 90 Minuten auf dem Platz. Was dahintersteckt und was Trainer Eugen Polanski zu der Personalie sagt.

Demirbay verlässt Bayer und geht zu Galatasaray
Demirbay verlässt Bayer und geht zu Galatasaray

Wechsel perfektDemirbay verlässt Bayer und geht zu Galatasaray

Der Wechsel von Kerem Demirbay zu Bayer 04 Leverkusen ist perfekt. Der Mittelfeldspieler schließt sich dem türkischen Top-Klub Galatasaray Istanbul an.

Eintracht-Neuzugang hofft auf Comeback im DFB-Trikot
Eintracht-Neuzugang hofft auf Comeback im DFB-Trikot

Robin KochEintracht-Neuzugang hofft auf Comeback im DFB-Trikot

Nach seiner Rückkehr nach Deutschland zu Eintracht Frankfurt hat Robin Koch große Pläne: Er will mit der Deutschen Nationalmannschaft zur Heim-EM 2024.

Ilkay Gündogan sucht noch seine Rolle in der DFB-Elf
Ilkay Gündogan sucht noch seine Rolle in der DFB-Elf

Der verhinderte BossIlkay Gündogan sucht noch seine Rolle in der DFB-Elf

Ilkay Gündogan und die DFB-Elf – das passte bislang nur selten zusammen. Für eine erfolgreiche Heim-EM muss Bundestrainer Hansi Flick eine Rolle für den Strategen finden.

Özil gönnt BVB die Schale nicht und hofft auf Schalke-Klassenerhalt
Özil gönnt BVB die Schale nicht und hofft auf Schalke-Klassenerhalt

„Blauen Wurzeln treu bleiben“Özil gönnt BVB die Schale nicht und hofft auf Schalke-Klassenerhalt

Mesut Özil fiebert mit seinem Ex-Klub Schalke, der sich im Abstiegskampf der Bundesliga befindet. Ein S04-Sieg gegen Bayern würde dem BVB helfen. Diesem würde er einen Meistertitel allerdings nicht gönnen.

Nationalmannschaft trifft beim 1000. Spiel auf die Ukraine
Nationalmannschaft trifft beim 1000. Spiel auf die Ukraine

Jubiläum als SymbolNationalmannschaft trifft beim 1000. Spiel auf die Ukraine

Die Nationalmannschaft setzt wieder ein politisches Zeichen. Im großen Jubiläumsspiel trifft die Auswahl von Bundestrainer Hansi Flick auf die Ukraine. Polen und Kolumbien sind weitere Gegner im Juni.

Freiburg deklassiert Schalke und träumt von der Champions League
Freiburg deklassiert Schalke und träumt von der Champions League

Herber Rückschlag im AbstiegskampfFreiburg deklassiert Schalke und träumt von der Champions League

Der SC Freiburg hat den FC Schalke 04 im ersten Sonntagsspiel streckenweise vorgeführt und souverän mit 4:0 gewonnen. Für die Knappen ist es ein herber Rückschlag im Abstiegskampf, während der SCF von der Champions League träumt.

Petersen verkündet Karriereende nach der Saison
Petersen verkündet Karriereende nach der Saison

Freiburgs StürmerPetersen verkündet Karriereende nach der Saison

Nils Petersen vom SC Freiburg beendet seine Laufbahn nach dieser Saison. Das verkündete der 34-Jährige über die sozialen Medien. Was er sich für seine letzten Spiele vorgenommen hat.

Marokko bezwingt Brasilien im ersten Spiel nach der WM
Marokko bezwingt Brasilien im ersten Spiel nach der WM

1:2-Pleite für RekordweltmeisterMarokko bezwingt Brasilien im ersten Spiel nach der WM

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar glänzte Marokko, während Brasilien enttäuschte. Nun haben die Nordafrikaner den Rekordweltmeister in einem Testspiel bezwungen.

Özil spricht sich mit Löw aus
Özil spricht sich mit Löw aus

„Sehr freundschaftliches Treffen“Özil spricht sich mit Löw aus

Zwei Tage nach der offiziellen Verkündung, dass Mesut Özil seine Karriere beendet, hat der Weltmeister von 2014 über ein Treffen mit Ex-Nationaltrainer Joachim Löw gesprochen. Dies sei „sehr freundschaftlich“ gewesen.

Flick sortiert Müller vorerst aus
Flick sortiert Müller vorerst aus

Chancen für Musiala und WirtzFlick sortiert Müller vorerst aus

Thomas Müller wird vorerst nicht mehr für die Deutsche Nationalmannschaft nominiert. Das sagte Bundestrainer Hansi Flick im Interview mit dem Kicker. Dies bedeute aber nicht, dass er kein Thema mehr sei.

Bayern-Profi Kimmich bekommt Rolle im „Tatort“
Bayern-Profi Kimmich bekommt Rolle im „Tatort“

Ausstrahlung im MärzBayern-Profi Kimmich bekommt Rolle im „Tatort“

Im Fernsehen ist Joshua Kimmich regelmäßig zu sehen, im Trikot des FC Bayern oder der Fußball-Nationalmannschaft, ab und an auch in Werbespots. Demnächst aber tritt der 27-Jährige in einer weiteren, völlig neuen Rolle auf: als Schauspieler.

Deutscher Teamsport hofft auf Trendwende
Deutscher Teamsport hofft auf Trendwende

Hockey als VorbildDeutscher Teamsport hofft auf Trendwende

Die Hockey-Herren haben es vorgemacht: Auch Teamsportarten wie Basketball oder Volleyball wollen zurück in die Weltspitze. Bernhard Peters sieht Chancen.

Müller tritt nicht aus der Nationalmannschaft zurück
Müller tritt nicht aus der Nationalmannschaft zurück

„Stehe immer zur Verfügung“Müller tritt nicht aus der Nationalmannschaft zurück

Thomas Müller tritt nach seinen emotionalen Worten nach dem WM-Debakel nicht zurück, sondern steht für den Neustart der Nationalmannschaft bereit. „Künstlich“ stoppen will er nicht.

Bundestrainer Flick plant Testspiele in Übersee
Bundestrainer Flick plant Testspiele in Übersee

USA-Reise im Herbst?Bundestrainer Flick plant Testspiele in Übersee

Noch läuft für Hansi Flick die WM-Aufarbeitung. Der Blick geht aber auf das Länderspieljahr 2023. Möglicherweise reist die Nationalmannschaft nach Amerika – und das zu einem ungewöhnlichen Termin.

Wie alt ist Joachim Löw?

Löw wurde am 3. Februar 1960 in Schönau im Schwarzwald geboren. Er ist der älteste von vier Söhnen und besuchte nach der Grundschule das Gymnasium. Nach der mittleren Reife verließ Löw die Schule und absolvierte eine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann. In seiner Jugend spielte der spätere Bundestrainer für die Vereine TuS Schönau 1896 und FC Schönau. Letzte Station vor dem Sprung in den Profibereich waren die Sportfreunde Eintracht Freiburg.

Mit wem ist Joachim Löw verheiratet?

Schon seit 1977 war Joachim Löw mit seiner späteren Ehefrau Daniela liiert, 1986 heiratete das Paar. Die beiden haben keine Kinder. 2016 wurde die Trennung Löws und seiner Frau bekannt - nach rund 30 Jahren Ehe. Eine Scheidung wurde nicht vollzogen, sodass offiziell Jogi Löw und seine Daniela immer noch verheiratet sind. Dem Vernehmen nach verstehen sich beide nach wie vor gut, auch wenn Löw schon auf öffentlichen Veranstaltungen mit anderen Frauen gesehen wurde. Eine neue feste Partnerin an der Seite des Bundestrainers gibt es aber offenbar nicht. Auch das Gerücht, er sei homosexuell, hat Jogi Löw bereits dementiert.

Wo hat Joachim Löw gespielt?

In seiner Zeit als aktiver Spieler stand Joachim Löw für die folgenden Vereine auf dem Platz:

- SC Freiburg (1978-1980; 1982-1984; 1985-1989)

- VfB Stuttgart (1980-1981)

- Eintracht Frankfurt (1981-1982)

- Karlsruher SC (1984-1985)

- FC Schaffhausen (1989-1992)

- FC Winterthur (1992-1994)

- FC Frauenfeld (1994-1995)

Als Löw 1978 beim SC Freiburg anfing, war der Verein gerade in die 2.Fußball-Bundesliga aufgestiegen. Der Stürmer kam in den folgenden beiden Saisons auf 71 Einsätze und traf 18 Mal ins Tor.

1980 erfolgte der Wechsel zum VfB Stuttgart in die 1. Bundesliga, doch eine Verletzung vor Saisonstart bremste Jogi Löw aus. Erst im Februar 1981 bestritt er sein erstes Spiel. Insgesamt stand er nur viermal auf dem Platz und konnte keinen Treffer erzielen. Auf Leihbasis ging es nach Saisonende zu Eintracht Frankfurt, wo Löw sich aber am Ende nicht durchsetzen konnte. In 24 Spielen schoss er fünf Tore.

Es folgte die Rückkehr zum SC Freiburg und beim Zweitligisten lief es für den späteren Bundestrainer Joachim Löw wieder rund. In der Saison 1982/83 spielte er alle 34 Spiele und erzielte acht Treffer, in der Folgesaison waren es 17 Tore in 31 Spielen.

Nach dieser erfolgreichen Spielzeit erfolgte wiederum eine Wechsel in die 1.Bundesliga, diesmal zum Karlsruher SC, doch schon nach einer Saison kehrte Joachim Löw nach Freiburg zurück. Von 1985 bis 1989 kam er dort 116 Mal zum Einsatz und erzielte 38 Tore.

Zum Ende seiner Karriere wechselte Joachim Löw in die Schweiz, wo er zuerst für den FC Schaffhausen und später für den FC Winterthur auf dem Platz stand. In Wintherthur sammelte er auch schon Erfahrung als Jugendtrainer bei der D-Jugend des Vereins. Für den FC Frauenfeld fungierte Löw bereits als Spielertrainer und begann eine Ausbildung zum Fußballtrainer.

Wo war Joachim Löw Trainer?

Für diese Mannschaften fungierte Jogi Löw bisher als Trainer:

Bevor Löw Bundetrainer beim DFB-Team wurde, war er zunächst bei verschiedenen Vereinen im In- und Ausland aktiv. Seine Lizenz als Fußballlehrer erwarb er erst im Frühjahr 2000 bei einem Sonderlehrgang des DFB.

Nach seiner Zeit in der Schweiz war 1995 der VfB Stuttgart erste Trainer-Station in Deutschland, wo Löw zunächst als Co-Trainer neben Rolf Fringer tätig war und in der Folgesaison Cheftrainer wurde. Die Mannschaft konnte unter ihm den DFB-Pokal gewinnen.

Die Jahre zwischen 1998 und 2004 verliefen für Joachim Löw sehr wechselhaft, mit Stationen in der Türkei, Deutschland und Österreich. Mit dem FC Tirol Innsbruck konnte er zwar 2002 den Meistertitel erringen, doch musste der Verein im gleichen Jahr Konkurs anmelden und löste sich auf. Auf den letzten Posten in Wien folgte ab Sommer 2004 der Wechsel zur DFB-Elf.

Fußball-Nationalmannschaft

Ab Juli 2004 – nach der Fußball-EM war Rudi Völler als Teamchef zurückgetreten – bestand das Führungsteam aus Teammanager Oliver Bierhoff, Bundestrainer Jürgen Klinsmann und Co-Trainer Joachim Löw. Er und Klinsmann kannten sich vom Trainerlehrgang und konnten mit der deutschen Nationalmannschaft gemeinsam Erfolge erzielen: 2005 erreichte das DFB-Team beim Confederations-Cup den dritten Platz, ebenso wie beim "Sommermärchen", der WM in Deutschland 2006.

Nachdem Jürgen Klinsmann im Juli 2006 seinen Vertrag nicht verlängert hatte, wurde aus dem Assistenten der Bundestrainer Joachim Löw. Mit fünf Siegen in Folge legte der neue Bundestrainer einen beeindruckenden Start hin. Als Ziel formulierte er den Gewinn der Europameisterschaft 2008. Die EM-Qualifikation stand bereits vorzeitig fest und auch bei der EM lief es für den Fußball-Bundestrainer und die DFB-Elf. Erst im Finale verlor die Mannschaft gegen Spanien.

Auch die kommenden Jahre gestaltete Bundestrainer Löw erfolgreich. Die Qualifikation für die WM 2010 in Südafrika beendete die deutsche Mannschaft als Gruppenerster, beim Kampf um den WM-Titel reichte es für den dritten Platz. Mit dem Vertrauen auf junge Spieler wie Thomas Müller legte Löw den Grundstein für kommende Erfolge. Bei der EM 2012 war beispielsweise erst im Halbfinale gegen Italien Schluss, es gab allerdings nach diesem Spiel Kritik an Löw wegen der Aufstellung.

Größter Erfolg für die Nationalmannschaft und ihren Trainer war der WM-Titel 2014 in Brasilien. Schon jetzt legendär ist der 7:1-Erfolg gegen Brasilien im Halbfinale.Im Finale schlug Deutschland Argentinien mit 1:0. Beim Turnier dabei waren Spieler wie Mats Hummels, Toni Kroos oder Thomas Müller.

Bei der EM 2016 schaffte es Deutschland bis ins Halbfinale, wo gegen Gastgeber Frankreich Schluss war. Nach dem Gewinn des Confederations Cups 2017 mit einem Perspektivteam mit jungen Spielern waren die Erwartungen für die WM 2018 groß. Hier allerdings scheiterte das DFB-Team: Das WM-Aus erfolgte schon nach der Vorrunde.

Auch bei der Nations League 2018/19 lief es für die Nationalmannschaft nicht: Nach den Spielen gegen Frankreich und die Niederlande stand Deutschland auf dem letzten Platz, was den Abstieg in die B-Liga bedeutet hätte. Da aber in der Nations League die Liga A aufgestockt werden soll, hält das Team die Klasse trotzdem.

Für die EM 2020, die wegen der Corona-Pandemie verschoben werden musste, konnte sich die deutsche Mannschaft als Gruppenerster qualifizieren. In den EM-Qualifikationsspielen wurden sieben Siege errungen.

Was sind die größten Erfolge von Joachim Löw?

Joachim Löw wurde darüber hinaus mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet.

Das ist Joachim Löw.