1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach
  4. Fohlenfutter

Borussia Mönchengladbach: Pressekonferenz mit Eberl und Rose vor Union

Fohlenfutter : Alles Wichtige über Borussia Mönchengladbach

Welcher Spieler geht? Wer spielt am Wochenende? Was sagt der Trainer? Im Fohlenfutter lesen Sie alle Informationen und Hintergründe zu Borussia Mönchengladbach.

  • Alles Wichtige zum Nachlesen gibt es im Fohlenfutter.

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten rund um Ihren Verein per Push-Nachricht auf Ihr Smartphone – ganz einfach mit unserer App. Jetzt herunterladen und anmelden!

  • 9/24/20 2:10 PM
    Die beiden Borussen Jonas Hofmann und Oscar Wendt sind sich einig.
  • 9/24/20 11:25 AM
    Die Pressekonferenz ist beendet.
  • 9/24/20 11:21 AM
    Max Eberl über Keanan Bennetts und Julio Villalba, die beide noch keinen neuen Klub gefunden haben: "Sie werden bei uns nur sehr schwer Einsatzzeiten bekommen. Das ist nahezu unvorstellbar. Es kann sein, dass die Vereine im Winter aktiv werden und die Transferperiode dann intensiver wird als sonst, weil die Klubs jetzt erstmal abwarten, wie sich die Pandemie-Situation entwickelt."
  • 9/24/20 11:19 AM
    Marco Rose über den prominenten Trainingszuschauer Winfried Schäfer: "Ich freue mich immer, wenn ich solche Persönlichkeiten treffe. Ich glaube, er ist mit Rainer Bonhof gekommen. Ich habe mal kurz mit ihm geplaudert. Wenn man dann hört, dass er uns gerne zuschaut und die Art und Weise mag, wie wir auftreten, dann sage ich: he made my day."
  • 9/24/20 11:14 AM
    Marco Rose über Breel Embolo: "Wir haben ihn in dieser Woche schon integriert, aber er ist noch nicht richtig im Mannschaftstraining. Das bedeutet, dass es Richtung Wochenende eher eng wird."
  • 9/24/20 11:13 AM
    Marco Rose: "Wir haben auch schon ohne Marcus Thuram, Alassane Plea und Breel Embolo Spiele gemacht, wo wir durchschlagskräftig waren. Wir wollen das gar nicht so zum Thema machen. Aber wenn uns drei bzw. mit Denis Zakaria vier Eckpfeiler wegbrechen, macht sich das bemerkbar. Trotzdem haben wir in Dortmund inhaltlich ein gutes Spiel gemacht. Die Jungs haben sich reingehauen und haben für uns versucht, das Ding zu gewinnen."
  • 9/24/20 11:11 AM
    Marco Rose über die aktuelle Trainingswoche: "Wir haben das Dortmund-Spiel natürlich analysiert. Fakt ist, dass wir 0:3 verloren haben. Danach haben wir aber auch gesehen, dass wir nicht drei Tore schlechter waren. Aber wir haben 0:3 verloren. Dafür gab es auch Gründe. Darüber haben wir geredet und geschaut, in welchen Situationen wir nicht so auf dem Punkt da waren, wie wir es sein müssen. Dann haben wir auf Union geschaut. Da geht es für uns um drei wichtige Punkte. Inhaltlich wird es ein komplett anderes Spiel. Wir brauchen wieder die Basis plus auf den Gegner hingerichtet Details, wie wir dieses Spiel gewinnen können."
  • 9/24/20 11:09 AM
    Max Eberl weiter: "Ich freue mich über jeden einzelnen Zuschauer, der am Samstag da sein wird."
  • 9/24/20 11:08 AM
    Max Eberl über die 10.000 Zuschauer, die am Samstag dabei sein werden: "Für uns war es unvorstellbar, dass wir nicht in das Stadion gehen können, dass wir kein Bier trinken können, dass wir uns nicht mit anderen freuen können, nicht mehr im Stadion über den Sportdirektor oder Trainer motzen können. Jetzt beginnt ein neuer Weg, den wir versuchen zu gehen. Wir wollen zeigen, dass wir wieder mit 10.000 Fans in einem Stadion ein Erlebnis haben können."
  • 9/24/20 11:07 AM
    Marco Rose über die Fan-Rückkehr: "Ich glaube alle, die kommen, kommen mit Überzeugung und freuen sich sehr drauf. Wir sind mehr als happy, dass wir endlich wieder 10.000 Leute im Stadion haben. Wir müssen uns auch über diese kleinen Schritte freuen. Ich hoffe, dass wir die Leute glücklich machen können und irgendwann wieder zur Normalität zurückfinden."
Tickaroo Live Blog Software