1. NRW
  2. Landespolitik

Corona-Zahlen NRW: Städte und Kreise mit den höchsten Inzidenzwerten

Entwicklung der Pandemie : Sieben-Tage-Inzidenz in NRW steigt weiter auf 64,2

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Nordrhein-Westfalen ist wieder gestiegen: Am Samstag liegt der Wert bei 64,2 Ein Überblick über die höchsten Inzidenzen in der Region.

In der Corona-Pandemie steigt die Sieben-Tage-Inzidenz in Nordrhein-Westfalen weiter an. Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche lag am Samstag bei 64,2, wie aus Daten des Robert Koch-Instituts (RKI) von Samstag hervorging. Am Freitag hatte der Wert noch 61,0 betragen.

Innerhalb eines Tages wurden im bevölkerungsreichsten Bundesland 2047 neue Corona-Fälle registriert. Es gab elf weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19.

Im Bund lag die Corona-Inzidenz deutlich höher: Erstmals seit Mai war der Wert mit 100,0 am Samstag wieder dreistellig.

In NRW hatte der Kreis Minden-Lübbecke weiterhin die höchste Inzidenz mit 135,0 gefolgt vom Kreis Lippe (112,7) und der Stadt Hagen (101,8). Die Landeshauptstadt Düsseldorf hatte den vierthöchsten Inzidenzwert in NRW (90,6). Am niedrigsten war die Kennziffer im Kreis Wesel (33,9), in Bottrop (34,1) und in Paderborn (36,0).

 Das sind die Städte und Kreise mit den höchsten Inzidenzwerten (Stand 23.Oktober):

  1. Kreis Minden-Lübecke     135,0
  2. Kreis Lippe 112,7
  3. Hagen 101,8
  4. Düsseldorf 90,6
  5. Olpe 87,0
  6. Warendorf 85,4
  7. Kreis Gütersloh 82,8
  8. Leverkusen 80,5
  9. Krefeld 79,3
  10. Höxter 78,0

Hinweis: Die hier genannten Zahlen stammen vom Robert-Koch-Institut und sind auch Basis unserer Grafiken. Sie können von den Zahlen der örtlichen Gesundheitsämter abweichen, die sich in einigen unserer Artikel finden. Die Städte und das RKI erheben ihre Werte zu verschiedenen Zeitpunkten.

Umfassende Informationen zur Corona-Lage und Daten finden Sie hier.

Hier geht es zur Infostrecke: So schützen Sie sich vor dem Coronavirus

(siev/th/jco/top/dtm/mba/chal/bsch/bora/kar)