Höxter - News und Informationen rund um den Höxter-Prozess

Höxter - News und Informationen rund um den Höxter-Prozess

Foto: dpa, mku gfh

Höxter

NRW schrumpft bis 2040 um eine Viertelmillion Menschen
NRW schrumpft bis 2040 um eine Viertelmillion Menschen

Bertelsmann StudieNRW schrumpft bis 2040 um eine Viertelmillion Menschen

In Nordrhein-Westfalen könnte die Bevölkerungszahl nach einer Prognose der Bertelsmann Stiftung bis zum Jahr 2040 um rund eine Viertelmillion Menschen zurückgehen. Wie die Entwicklung in den Regionen aussieht.

LOTTO 6aus49: Über 10 Millionen Euro zu Ostern
LOTTO 6aus49: Über 10 Millionen Euro zu Ostern
ANZEIGE Jackpotgewinn mit Hilfe des Lotto-SuperDingLOTTO 6aus49: Über 10 Millionen Euro zu Ostern

Im Bergischen Land wurde über die Ostertage in diesem Jahr besonders ausgiebig gefeiert! Die Ziehung am 30. März 2024 bei LOTTO 6aus49 macht einen NRW-Tipper zum zehnfachen Millionär. Zu verdanken hat der WestLotto-Kunde seinen Gewinn dem Lotto-SuperDing, was bei der Ziehung am Oster-Wochenende ausgespielt wurde.

Polizei findet Cannabis-Plantage in Lagerhalle
Polizei findet Cannabis-Plantage in Lagerhalle

Festnahme in MönchengladbachPolizei findet Cannabis-Plantage in Lagerhalle

Ein 54-Jähriger wurde wegen des Verdachts des bandenmäßigen Anbaus der Droge in nicht geringen Mengen in Untersuchungshaft geschickt. Es war nicht der erste Fund einer Cannabis-Plantage in Mönchengladbach.

Sieben Menschen verletzt – ein Mann tot
Sieben Menschen verletzt – ein Mann tot

Frontalzusammenstoß im Kreis HöxterSieben Menschen verletzt – ein Mann tot

Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos auf einer Kreisstraße in Warburg (Kreis Höxter) ist ein Mann gestorben.

Auto stürzt in Fluss – Fahrer in Lebensgefahr
Auto stürzt in Fluss – Fahrer in Lebensgefahr

A3 bei KölnAuto stürzt in Fluss – Fahrer in Lebensgefahr

Auf der A3 bei Köln durchbrach ein Auto die Leitplanken und stürzte in den Fluss Sülz. Der Fahrer musste reanimiert werden. Ein ähnlicher Unfall ereignete sich vor ein paar Monaten. Damals starb der Autofahrer.

66-Jähriger im Kreis Höxter festgenommen – Haftbefehl beantragt
66-Jähriger im Kreis Höxter festgenommen – Haftbefehl beantragt

Schüsse auf 48-jährigen Mann66-Jähriger im Kreis Höxter festgenommen – Haftbefehl beantragt

Ein 66-jähriger Mann aus Beverungen ist nach Schüssen auf einen 48-Jährigen festgenommen worden. Der Mann wurde dabei schwer verletzt. Die Polizei wirft dem 66-Jährigen ein versuchtes Tötungsdelikt vor.

Mutmaßliche Drogendealer in Haft
Mutmaßliche Drogendealer in Haft

Nach SEK-Einsatz in MönchengladbachMutmaßliche Drogendealer in Haft

Die groß angelegte Razzia hat sich aus Polizeisicht gelohnt. Es wurden nicht nur Drogen, Waffen und Geld als Beweisstücke sichergestellt. Neun Tatverdächtige sitzen jetzt auch im Gefängnis und warten dort auf ihren Prozess.

Festnahmen in Mönchengladbach bei SEK-Einsatz gegen Drogendealer-Ring
Festnahmen in Mönchengladbach bei SEK-Einsatz gegen Drogendealer-Ring

Cannabis-Plantagen, Waffen und Geld gefundenFestnahmen in Mönchengladbach bei SEK-Einsatz gegen Drogendealer-Ring

Update · Der Polizei ist eine international agierende Bande ins Netz gegangen. Bei einer Razzia, in Mönchengladbach und im Kreis Höxter, wurden Cannabispflanzen, Waffen und viel Geld sichergestellt. Was bisher bekannt ist.

Unbekannte lösen erneut Radmuttern von Rettungswagen
Unbekannte lösen erneut Radmuttern von Rettungswagen

Hinterhältige Tat im Kreis HöxterUnbekannte lösen erneut Radmuttern von Rettungswagen

Bei einem Einsatz nahe Beverungen fiel einem Fahrer ein lautes Geräusch aus dem Bereich des hinteren linken Rades auf, wie die Polizei am Mittwoch berichtete. Eine Überprüfung ergab, dass dort die Radmuttern gelöst worden waren.

Was macht die Reichswald-Konkurrenz auf dem Weg zum Nationalpark?
Was macht die Reichswald-Konkurrenz auf dem Weg zum Nationalpark?

Viele Regionen ziehen zurückWas macht die Reichswald-Konkurrenz auf dem Weg zum Nationalpark?

Im Kreis Kleve läuft das Verfahren für eine Nationalpark-Bewerbung, die Diskussion wird emotional geführt. Das Feld der Mitbewerber lichtet sich unterdessen. Ein Naturschutzgebiet ist überraschend im Rennen.

Scheitelwasserstände laut Behörden teils erreicht – nur langsam Abfluss
Scheitelwasserstände laut Behörden teils erreicht – nur langsam Abfluss

Hochwasserlage in DeutschlandScheitelwasserstände laut Behörden teils erreicht – nur langsam Abfluss

Nach einem Wiederanstieg des Hochwassers an einigen Flüssen in Niedersachsen rechnen Experten damit, dass die Scheitelstände vielerorts erreicht sind. Allerdings sollen die Wasserstände vorerst auf hohem Niveau stagnieren oder nur langsam fallen.

Hochwasserlage leicht entspannt - aber bald kommt neuer Regen
Hochwasserlage leicht entspannt - aber bald kommt neuer Regen

Überschwemmungen in NRWHochwasserlage leicht entspannt - aber bald kommt neuer Regen

Nach dem Dauerregen der vergangenen Tage herrscht in NRW leichtes Aufatmen. Von Entwarnung wird aber nicht gesprochen, vor allem an der Weser ist die Lage weiter kritisch. Und neuer Regen ist vorhergesagt.

Langer Kampf um die Deiche
Langer Kampf um die Deiche

Hochwasserlage in NRWLanger Kampf um die Deiche

Hunderte von Helfern stabilisierten über die Feiertage in NRW vom Hochwasser durchweichte und beschädigte Deiche. Die Situation entspannt sich nur langsam.

Baum fällt auf Regionalzug – Weihnachtsmärkte geschlossen
Baum fällt auf Regionalzug – Weihnachtsmärkte geschlossen

Sturm Zoltan fegt über NRWBaum fällt auf Regionalzug – Weihnachtsmärkte geschlossen

Sturmtief Zoltan fegt mit Regen und Orkanböen über NRW. Viele Weihnachtsmärkte an Rhein und Ruhr blieben geschlossen. Bei der Bahn kam es zu Behinderungen. Bis zum späten Abend bleibt es ungemütlich.

Atommüllager in Beverungen wird nicht gebaut
Atommüllager in Beverungen wird nicht gebaut

Endlager Konrad nun länger in BetriebAtommüllager in Beverungen wird nicht gebaut

Ein Lager für Atommüll direkt auf der Grenze zwischen Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen - ist das notwendig? Darüber gab es seit Jahren Streit. Die Bundesumweltministerin hat nun entschieden.

Papst Franziskus ernennt neue Erzbischöfe von Paderborn und Bamberg
Papst Franziskus ernennt neue Erzbischöfe von Paderborn und Bamberg

Vakante katholische BischofsstühlePapst Franziskus ernennt neue Erzbischöfe von Paderborn und Bamberg

Papst Franziskus hat zwei neue Erzbischöfe für Deutschland ernannt. Am Samstag wurden die Namen bekannt gegeben: Udo Markus Bentz leitet künftig das Erzbistum Paderborn. Der neue Bamberger Erzbischof heißt Herwig Gössl.

Umweltverband schätzt Zahl der Wildkatzen in NRW auf 1000
Umweltverband schätzt Zahl der Wildkatzen in NRW auf 1000

Eifel und Sauerland beliebtUmweltverband schätzt Zahl der Wildkatzen in NRW auf 1000

Die Wildkatze wird allmählich wieder heimisch. In NRW ist die Eifel ein Schwerpunkt des Vorkommens. Aber auch in anderen waldreichen Regionen des Landes werden die Tiere wieder nachgewiesen

Sicherungsverwahrung für „Horrorhaus“-Täter aus Höxter
Sicherungsverwahrung für „Horrorhaus“-Täter aus Höxter

So schnell kommt er nicht freiSicherungsverwahrung für „Horrorhaus“-Täter aus Höxter

Update · Er hat immer wieder Frauen gequält – zwei starben. Knapp die Hälfte seiner Haft hat Wilfried W. inzwischen verbüßt, nun ist klar: Der verurteilte „Horrorhaus“-Täter wird auch danach nicht so bald frei kommen. Ein Gericht hält die Wiederholungsgefahr für zu groß.

Warum immer mehr Menschen in den Kreis Kleve wollen
Warum immer mehr Menschen in den Kreis Kleve wollen

Leben auf dem Land beliebterWarum immer mehr Menschen in den Kreis Kleve wollen

In Nordrhein-Westfalen ziehen laut einer aktuellen Studie der Bertelsmann Stiftung wieder mehr Menschen von der Stadt aufs Land. Ein Trend, der auch am Kreis Kleve nicht vorbeigeht. Ein Grund sind die geringeren Immobilienpreise.

In NRW zieht es wieder mehr Menschen aufs Land
In NRW zieht es wieder mehr Menschen aufs Land

Das sagt eine StudieIn NRW zieht es wieder mehr Menschen aufs Land

Während aus einigen Großstädten im Zeitraum von 2020 bis 2021 mehr Menschen weggezogen sind, verzeichneten der Studie der Bertelsmann-Stiftung zufolge auch einige sehr ländliche Kreise deutliche Wanderungsgewinne. Grundlage der Analyse sind Meldedaten des Statistischen Landesamtes.

Kleves Millionenprojekt Landesgartenschau wird konkreter
Kleves Millionenprojekt Landesgartenschau wird konkreter

Option für 2029Kleves Millionenprojekt Landesgartenschau wird konkreter

Erste Bürgerinformation im Audimax der Hochschule: Kleve will sich um die Landesgartenschau 2029 bewerben. Der Zuschlag würde Millionen kosten. Doch man erhofft sich Synergien.

Sicherungsverwahrung für „Horrorhaus“-Täter aus Höxter?
Sicherungsverwahrung für „Horrorhaus“-Täter aus Höxter?

Prozess vertagtSicherungsverwahrung für „Horrorhaus“-Täter aus Höxter?

Als er 2018 im „Horrorhaus“-Prozess verurteilt wurde, weil er zwei Frauen misshandelte und sterben ließ, galt er als vermindert schuldfähig. Dies erwies sich später als Fehleinschätzung. Nun muss das Gericht entscheiden, ob er nach seiner Haft frei kommt.

Leben in Köln und Düsseldorf viel teurer als im Kreis Höxter
Leben in Köln und Düsseldorf viel teurer als im Kreis Höxter

Lebenshaltungskosten in NRWLeben in Köln und Düsseldorf viel teurer als im Kreis Höxter

Wo kosten Wohnen, Energie und Lebensmittel in NRW am meisten, wo am wenigsten? Eine Studie hat das unter die Lupe genommen: Düsseldorf und Köln sind teuer. Aber in manchen Großstädten ist das Leben günstiger als in einigen Kreisen.

Höxter übergibt symbolischen Spaten an Neuss
Höxter übergibt symbolischen Spaten an Neuss

Landesgartenschau 2026Höxter übergibt symbolischen Spaten an Neuss

Nach einem halben Jahr endete an diesem Sonntag die Landesgartenschau in Höxter. Bei der Abschlussveranstaltung wurde der Spaten an die Stadt Neuss übergeben, die 2026 Gastgeber ist. Die Planungen laufen bereits auf Hochtouren.

In die Schlagzeilen geriet der Ort aufgrund des sogenannten Kriminalfalls Höxter, in dessen Rahmen auf einem Anwesen im Stadtteil Höxter-Bosseborn mindestens zwei Frauen ermordet worden sein sollen. Dem in dem Fall angeklagten ehemaligen Ehepaar Wilfried W. und Angelika B. wird vorgeworfen, mehrfach Frauen per Kontaktanzeige in ihr sogenanntes "Horror-Haus" gelockt zu haben, um diese dort zu misshandeln.

Die Verbrechen wurden bekannt, nachdem die Polizei am 27. April 2016 nach dem Tod eines der Opfer mit der Spurensicherung auf dem angemieteten Bauerngehöft des Paares begann und dieses vorläufig festnahm. Zur Klärung des Falls wurde von der Polizei Nordrhein-Westfalen und der Mordkommission Bielefeld eine 40-köpfige Mordkommission "Bosseborn" eingerichtet.

Bei dem letzten Todesopfer handelt es sich um die 41-jährige Susanne F. aus Niedersachsen. Sie starb infolge der Verletzungen, die sie durch die Misshandlungen durch Wilfried W. und Angelika B. erlitten hatte. Aufgedeckt wurde das Verbrechen, nachdem die Täter aufgrund des angeschlagenen Gesundheitszustands des Opfers den Rettungswagen rief. Susanne F. starb jedoch bereits circa zwei Stunden später im Krankenhaus. Aufgrund bei der Obduktion festgestellter stumpfer Gewalteinwirkungen gegen den Kopf wurden polizeiliche Ermittlungen eingeleitet.

Am 21. September 2016 erhob die Staatsanwaltschaft Paderborn wegen Mordes durch Unterlassen Anklage gegen Wilfried W. und Angelika B. Der Prozess gegen die mutmaßlichen Täter begann am 26. Oktober 2016 vor dem Landgericht Paderborn. Nach Aussagen von Angelika B. soll es mit der dritten Ehefrau von Wilfried W. ein weiteres Todesopfer geben. Demnach sei die im August 2014 verstorbene, 33 Jahre alte Annika W. laut der gemeinsam mit dem Ehepaar in einer Wohnung lebenden Angelika B. an den Folgen eines Sturzes in der häuslichen Umgebung gestorben sein. Die Leiche soll von Wilfried W. und Angelika B. im Anschluss eingefroren, zerlegt und verbrannt worden sein. Im Anschluss verteilte das Paar die Asche des Opfers laut Angaben der Angeklagten im Ort.

Neben den Todesopfern gibt es eine unbekannte Anzahl an Frauen, die ebenfalls in das Haus in Höxter gelockt und dort misshandelt worden waren, aber mit dem Leben davonkamen.