Was man bei Ferdinand von Schirach über MeToo lernen kann
Was man bei Ferdinand von Schirach über MeToo lernen kann

ZDF-Fernsehfilm „Sie sagt. Er sagt.“Was man bei Ferdinand von Schirach über MeToo lernen kann

Das jüngste Justizdrama, das nun auch ins Theater kommt, zeigt nicht nur einen Prozess um die verzwickte Wahrheitsfindung, wenn Aussage gegen Aussage steht. Es zeigt das Dilemma der juristischen Aufklärung von MeToo-Fällen – aber auch einen Lösungsansatz.

„Zweite Chance“ für Rechtsextremist Helferich in NRW
„Zweite Chance“ für Rechtsextremist Helferich in NRW

AfD-Landesverband„Zweite Chance“ für Rechtsextremist Helferich in NRW

Nach ihrem teils tuburlenten Landesparteitag in Marl bezieht die nordhrein-westfälische AfD Stellung zur Wahl des auch intern umstrittenen Matthias Helferich. Warum der Vorstand den Dortmunder Höcke-Vertrauten in seinen Reihen akzeptiert und wie er mit ihm umgehen will.

Machtkämpfe in Marl – neuer Vorstand, alte Probleme
Machtkämpfe in Marl – neuer Vorstand, alte Probleme

Parteitag der AfD in NRWMachtkämpfe in Marl – neuer Vorstand, alte Probleme

Analyse · Mit der Wiederwahl des jungen Landeschefs Martin Vincentz wollte die AfD in NRW Beständigkeit ausstrahlen – und vor allem ein Signal setzen gegen ihren radikalen Jugendverband. Dieser Plan ist nicht ganz aufgegangen. Was dem Landesverband jetzt zum Verhängnis werden könnte.

Der NRW-Parteitag der AfD wird zur Machtprobe
Der NRW-Parteitag der AfD wird zur Machtprobe

Delegiertentreffen in MarlDer NRW-Parteitag der AfD wird zur Machtprobe

Eigentlich soll es vor allem um die Wahl eines neuen Landesvorstands gehen – doch der Parteitag der AfD NRW bietet jede Menge Sprengstoff. Konfrontation könnte es mit der Jungen Alternativen geben, die Schützenhilfe von Björn Höcke bekommt.

Zivilisationsbruch in Rafah?
Zivilisationsbruch in Rafah?

Israels Offensive in GazaZivilisationsbruch in Rafah?

Meinung · Mit der Drohung, die Stadt im Gazastreifen ausgerechnet zur islamischen Fastenzeit Ramadan anzugreifen, geht Israel zu weit. Nicht nur das Leben der Geiseln, die die Hamas-Terroristen weiterhin in ihrer Gewalt haben, steht damit auf dem Spiel.

Kriegstüchtigkeit muss Priorität werden
Kriegstüchtigkeit muss Priorität werden

Verteidigungsminister für WehrpflichtKriegstüchtigkeit muss Priorität werden

Meinung · Die Deutschen müssten sich wieder mit der abstrakten Gefahr eines Krieges auseinandersetzen – ohne Alarmismus, sagt Boris Pistorius. Warum der Verteidigungsminister damit einen Nerv trifft und das Thema Wehrpflicht wieder auf dem Tisch liegt.

Warum die Tourismussteuer auf Bali nichts bringen wird
Warum die Tourismussteuer auf Bali nichts bringen wird

Kampf gegen „Overtourism“Warum die Tourismussteuer auf Bali nichts bringen wird

Meinung · Die indonesische Trauminsel will ihre Umwelt besser schützen – und verlangt ab sofort einen zusätzlichen Obolus von allen Einreisenden. Der müsste aber viel höher sein, damit es als Maßnahme Wirkung zeigt. Und das ist nicht das einzige Problem.

Wie gefährlich ist die Junge Alternative NRW?
Wie gefährlich ist die Junge Alternative NRW?

Gerichtsurteil bestärkt VerfassungsschutzWie gefährlich ist die Junge Alternative NRW?

Analyse · Als „gesichert rechtsextrem“ darf der Verfassungsschutz den Jugendverband der AfD jetzt offiziell bezeichnen – ein Eilantrag der Partei dagegen scheiterte. Wie radikal die Jugend in NRW ist und welche Berührungen es mit Rechtsextremisten wie Martin Sellner gibt, zeigt ein Blick auf die beteiligten Personen.

Wegducken beim Thema Vergewaltigung
Wegducken beim Thema Vergewaltigung

EU-Pläne zu Gewalt gegen FrauenWegducken beim Thema Vergewaltigung

Meinung · Sexuelle und häusliche Gewalt sollen EU-weit künftig einheitlich geahndet werden. An der Einigung gibt es aber auch Kritik, weil das Thema Vergewaltigung fehlt. Das liegt auch an der Bundesregierung, die sich um eine bestimmte Frage drückt.

Sollte man AfD-Politiker einfach ausladen?
Sollte man AfD-Politiker einfach ausladen?

Eröffnung der BerlinaleSollte man AfD-Politiker einfach ausladen?

Meinung · Filmschaffende und Kulturfans protestieren gegen die Entscheidung, dass AfD-Politiker Tickets zur Eröffnung der Berlinale bekommen. Warum das der doppelt falsche Weg ist.

Mehr Männerballett bitte!
Mehr Männerballett bitte!

Klischees an KarnevalMehr Männerballett bitte!

Meinung · Lange Beine, knappe Outfits: Beim Sitzungskarneval gehören Funkenmariechen immer noch zu den Highlights – allerdings selten wegen ihrer sportlichen Leistung. Warum Männer in Tutus grundsätzlich ein Fortschritt wären.

Rheinische Landeskirche widerspricht Kritik der Forscher
Rheinische Landeskirche widerspricht Kritik der Forscher

Missbrauchsstudie der Evangelischen KircheRheinische Landeskirche widerspricht Kritik der Forscher

Über schleppende Zuarbeit und unzureichende Datenlieferungen seitens der Landeskirchen klagen die Autoren der Missbrauchsstudie. Der rheinische Vizepräses widerspricht – 3800 Archivakten seien vollständig gesichtet worden. Eines allerdings sei wirklich nicht gut gelaufen.

Nicht mal die Spitze des Eisberges
Nicht mal die Spitze des Eisberges

Missbrauchsstudie zur Evangelischen KircheNicht mal die Spitze des Eisberges

Mindestens 2200 Betroffene, mehr als 1200 Beschuldigte, davon 511 zumeist verheiratete Pfarrer – die Ergebnisse der sogenannten Forum-Studie erschüttern die Evangelische Kirche. Dabei sind sie längst nicht vollständig.

Schluss mit Verstecken und Vertuschen
Schluss mit Verstecken und Vertuschen

Missbrauch in der Evangelischen KircheSchluss mit Verstecken und Vertuschen

Meinung · Überhöhte Pastoralmacht, keine Konfliktkultur, föderal verteilte Zuständigkeiten – auch die Strukturen in der evangelischen Kirche haben sexuellen Missbrauch begünstigt. Und notwendige Aufklärung jahrzehntelang behindert. Das muss endlich aufhören.

Als was darf man sich eigentlich noch verkleiden?
Als was darf man sich eigentlich noch verkleiden?

Cancel Culture im KarnevalAls was darf man sich eigentlich noch verkleiden?

Analyse · Cowboy ja, Indianer lieber nicht: Die Debatte um politische Korrektheit hat die fünfte Jahreszeit längst erreicht. Was die Kunstfreiheit der Karnevalisten bedeutet und welche Verkleidungen mehr als nur geschmacklos sind.

Sonntagsgottesdienste jetzt auch unter der Woche
Sonntagsgottesdienste jetzt auch unter der Woche

Beschlüsse der rheinischen SynodeSonntagsgottesdienste jetzt auch unter der Woche

Analyse · Eine neue Lebensordnung mit weniger Regeln soll Gemeindeleitungen mehr Freiheit geben – und die Evangelische Kirche im Rheinland beleben. Dementgegen stehen schrumpfende Mitgliederzahlen und steigende Kosten. Über die ungewisse Zukunft der Landeskirche.

70 Verdachtsfälle von sexualisierter Gewalt
70 Verdachtsfälle von sexualisierter Gewalt

Evangelische Kirche im Rheinland70 Verdachtsfälle von sexualisierter Gewalt

Erstmals hat die zweitgrößte Landeskirche Zahlen zu den seit 1946 vermerkten Missbrauchsfällen veröffentlicht. Seit Einrichtung der Meldestelle sind viele weitere Hinweise eingegangen. Der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland bat für Versäumnisse um Entschuldigung.

Gernot Mörig – Zahnarzt, Bildungsbürger, Neonazi
Gernot Mörig – Zahnarzt, Bildungsbürger, Neonazi

Initiator vom Geheimtreffen in PotsdamGernot Mörig – Zahnarzt, Bildungsbürger, Neonazi

Gernot Mörig aus Düsseldorf lud im November in Potsdam zur Zusammenkunft mit Rechtsextremen. Ein Unbekannter war er in der Landeshauptstadt nicht. Seine Gesinnung aber verbarg er offenbar jahrzehntelang.

Düsseldorfer Zahnarzt verlor Lehrerlaubnis wegen Neonazivergangenheit
Düsseldorfer Zahnarzt verlor Lehrerlaubnis wegen Neonazivergangenheit

Initiator des „Geheimplantreffens“Düsseldorfer Zahnarzt verlor Lehrerlaubnis wegen Neonazivergangenheit

Exklusiv · Seine rechtsradikale Vergangenheit wurde Gernot Mörig bereits vor fünf Jahren zum Verhängnis: Die Düsseldorfer Heinrich-Heine-Universität entzog dem Zahnmediziner aus Oberkassel im November 2018 die Lehrerlaubnis. Hinweise von Studierenden führten auf die Spur.

Rechtsextreme auf Bauernfang
Rechtsextreme auf Bauernfang

Proteste der LandwirteRechtsextreme auf Bauernfang

Analyse · AfD, Neonazi-Gruppen und Verschwörungsideologen gehen mit den Landwirten auf die Straßen. Behörden warnen vor Instrumentalisierung und Radikalisierung, und tatsächlich gibt es Schnittmengen. Wie ernst ist die Sorge vor einer Unterwanderung?

Die Frauenquote als Farce
Die Frauenquote als Farce

Studie zu Dax-VorständenDie Frauenquote als Farce

Analyse · Per Gesetz vorgeschrieben, in der Realität offenbar gescheitert: Wie eine Studie zeigt, gibt es zwar Frauen in Dax-Vorständen. Allerdings kürzer im Amt als Männer und vor allem in stereotypen Rollen. Das Problem auf Unternehmen abzuwälzen, ist aber zu kurz gedacht.

Liebe in der Politik – Wenn Privates zum Politikum wird
Liebe in der Politik – Wenn Privates zum Politikum wird

Von Lindner bis WegnerLiebe in der Politik – Wenn Privates zum Politikum wird

Meinung · Beziehungen am Arbeitsplatz bergen immer Konfliktpotenzial. Eine Zeit lang waren es Christian Lindner und Politikjournalistin Franca Lehfeldt, nun bestätigten Berlins Regierender Bürgermeister Kai Wegner und seine Senatorin ihre Liebe – und stehen im Kreuzfeuer. Zu Recht?

Warum die AfD in Talkshows gehört
Warum die AfD in Talkshows gehört

Cancel Culture im FernsehenWarum die AfD in Talkshows gehört

Meinung · Anders als ihre Vorgängerin Anne Will zuletzt zeigt sich ARD-Moderatorin Caren Miosga offen für AfD-Gäste in ihrer Sonntagabendtalkshow – mit Ausnahmen. Warum die Einschränkung ein gefährlicher Denkfehler ist, die Entscheidung aber grundsätzlich richtig.

Warum Sternsinger ein Segen sind – und nicht mehr schwarz geschminkt
Warum Sternsinger ein Segen sind – und nicht mehr schwarz geschminkt

SpendensammelaktionWarum Sternsinger ein Segen sind – und nicht mehr schwarz geschminkt

Meinung · Sie kommen daher aus dem Morgenland – und zählen zu den eher stillen Helden gesellschaftlichen Engagements. Dabei ist die Botschaft des Dreikönigssingen wichtiger denn je. Was die Aktion außerdem in der Debatte um Blackfacing lehrt.

Weitet die Herzen und Geldbeutel – nicht nur zu Weihnachten
Weitet die Herzen und Geldbeutel – nicht nur zu Weihnachten

SpendenbereitschaftWeitet die Herzen und Geldbeutel – nicht nur zu Weihnachten

Meinung · Wohltätig sein, das gehört für viele Menschen zur Adventszeit. Ein Fünftel aller Geldspenden kommt in dieser Zeit zusammen. Warum das eine schöne und ermutigende Botschaft ist, für bestimme Projekte aber auch eine traurige.

Schwurbler unterm Tannenbaum
Schwurbler unterm Tannenbaum

Familientreffen zu WeihnachtenSchwurbler unterm Tannenbaum

Meinung · Klimawandel, Asylpolitik, Nahostkonflikt – die Nachrichtenlage bietet jede Menge Streitpotenzial zum Familienfest. Wenn Opa, Tante oder Großcousin mit absurden Thesen provozieren, gilt es, Haltung zu zeigen. Wie das friedenswahrend gelingen kann.

„Wir werden uns tiefgreifend verändern“
„Wir werden uns tiefgreifend verändern“

Evangelische Kirche im Rheinland„Wir werden uns tiefgreifend verändern“

Interview · Geld, Mitglieder und Vertrauen fehlen der Evangelischen Kirche zunehmend. Wie Menschen der Zugang zu Sakramenten erleichtert werden soll, was von der ersten großen Missbrauchsstudie zu erwarten ist und wie die Kirche im Rheinland zum Nahostkonflikt steht, berichtet Präses Thorsten Latzel im Interview.

Pirna ist kein Betriebsunfall
Pirna ist kein Betriebsunfall

Erster AfD-OberbürgermeisterPirna ist kein Betriebsunfall

Meinung · Misstrauen und Politikverdrossenheit verhelfen der AfD zu Ämtern auf kommunaler Ebene – nach Sonneberg und Raguhn-Jeßnitz jetzt auch in der sächsischen Stadt Pirna. Warum der Höhenflug 2024 anhalten wird, aber auch wieder schnell abfallen könnte.

Ihr seid Deutschland!
Ihr seid Deutschland!

U17-Nationalspieler im FußballIhr seid Deutschland!

Meinung · Die Bilder der jungen Nationalspieler und frischgekürten Weltmeister sind nicht nur sportlich ein Grund zu Zuversicht. Sie zeigen, dass Vielfalt in Deutschland längst Alltag ist – entgegen der Meinung Ewiggestriger.

Das Ende eines Lebensgefühls
Das Ende eines Lebensgefühls

13 Euro pro ZigarettenschachtelDas Ende eines Lebensgefühls

Meinung · Mit extremen Preisen und strikten Verboten will Frankreich das Rauchen aus dem öffentlichen Raum verbannen. Vernunft aber lässt sich nicht verordnen. Die Gesundheitspolitik riskiert mit ihren strengen Beschlüssen einen Kulturwandel, der dem Land auch schaden kann.

Der Geert-Wilders-Effekt für die AfD
Der Geert-Wilders-Effekt für die AfD

Nach Wahlsieg in den NiederlandenDer Geert-Wilders-Effekt für die AfD

Analyse · Mit seinem radikalen Programm und zugleich sanften Wahlkampftönen hat der niederländische Rechtspopulist Wilders mit seiner Partei die meisten Stimmen geholt. Das dürfte der AfD einerseits nutzen. Andererseits sind die Verbindungen beider Parteien nicht so eng, wie es scheint. Das hat auch taktische Gründe.

Ich fahre, also bin ich
Ich fahre, also bin ich

Aggression im StraßenverkehrIch fahre, also bin ich

Meinung · Der Mensch ist ein logisch denkendes Wesen – bis er in sein Auto steigt. Diesen Eindruck vermittelt nicht nur der Alltag im Straßenverkehr, auch eine neue Studie belegt: Es geht immer aggressiver zu, und das obwohl die Konsequenzen klar sind.

Überfälliger Rücktritt der EKD-Vorsitzenden
Überfälliger Rücktritt der EKD-Vorsitzenden

Nach VertuschungsvorwürfenÜberfälliger Rücktritt der EKD-Vorsitzenden

Meinung · Annette Kurschus zieht sich als oberste Funktionärin der Evangelischen Kirche zurück. Sie tut es unter Druck, und sie tut es mit Zögern. Doch das ist nicht der gravierendste Fehler in diesem Fall, der sich nur bedingt mit der katholischen Kirche vergleichen lässt.

Die Mär vom importierten Antisemitismus
Die Mär vom importierten Antisemitismus

Migrationsdebatte in DeutschlandDie Mär vom importierten Antisemitismus

Analyse · Ist Israelhass vor allem durch Zuwanderung verstärkt auf deutschen Straßen zu spüren? Der Nahostkonflikt bietet nach der Flüchtlingskrise 2015 dieser Debatte wieder Raum. Dabei gibt es „importierten Antisemitismus“ aus Sicht der Forschung nicht. Die Lage ist komplizierter.

"Ich würde jederzeit wieder mit Rammstein auftreten"
"Ich würde jederzeit wieder mit Rammstein auftreten"

Interview mit Heino"Ich würde jederzeit wieder mit Rammstein auftreten"

Interview · Mit bald 85 Jahren will Heino noch lange nicht aufhören – und neben seiner anstehenden Kirchentour am liebsten einmal "Engel" mit Till Lindemann performen. Was er zu den Vorwürfen gegen den Rammsteinsänger sagt, ob er selbst eine „Row Zero“ hatte und wieso er weiter über Zigeuner singen will.

Es geht um mehr als das Erinnern
Es geht um mehr als das Erinnern

85 Jahre nach dem 9. November 1938Es geht um mehr als das Erinnern

Meinung · Nie war ein Tag mehr Mahnung als der diesjährige Gedenktag zu den Novemberpogromen in Deutschland 1938. Nicht nur angesichts des wieder aufflammenden Antisemitismus ist es Zeit, mehr zu tun. Ein anderer Faktor zwingt zu neuen Wegen der Erinnerung.

Pogrom statt „Reichskristallnacht“
Pogrom statt „Reichskristallnacht“

9. November 1938Pogrom statt „Reichskristallnacht“

Die Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 war der Startschuss des systematischen Terrors gegen Juden und Jüdinnen in Deutschland. Lange Zeit waren die Ereignisse unter dem Begriff „Kristallnacht“ oder -woche bekannt. Warum das Wort nicht mehr verwendet werden sollte.

„Ich war schockiert, einige sind sofort nach Hause gegangen“
„Ich war schockiert, einige sind sofort nach Hause gegangen“

Pro-Palästina-Demonstrationen in NRW„Ich war schockiert, einige sind sofort nach Hause gegangen“

Eine Solidaritätskundgebung am Freitagabend in Essen entpuppt sich als Islamisten-Aufmarsch. Auch Teilnehmer waren überrascht. Hat die Polizei zu zögerlich reagiert? Was Stadt und Landesregierung jetzt planen.

Die Gefahr des Protests unter falscher Flagge
Die Gefahr des Protests unter falscher Flagge

Pro-Palästina-Demonstrationen in NRWDie Gefahr des Protests unter falscher Flagge

Meinung · Islamistische Banner, Kalifat-Aufrufe und Israel-Hass – bei Kundgebungen, die Solidarität mit Palästina suggerieren, muss in diesen Tagen ganz genau hingeschaut und durchgegriffen werden. Die Veranstaltungen in Essen und Düsseldorf müssen eine Warnung sein.

Solidarität zeigen, jetzt!
Solidarität zeigen, jetzt!

Israel-Flaggen an HauswändenSolidarität zeigen, jetzt!

Meinung · Eine israelische Flagge an einem Haus in Köln sorgt für Diskussionen. Der Vermieter wollte sie entfernt wissen, auch aus Sorge vor Vandalismus. Was wirklich dahinter steckt – und warum der Impuls gerade jetzt ein anderer sein muss.

Wählen junge Deutsche nur noch extrem?
Wählen junge Deutsche nur noch extrem?

Politische Stimmung in DeutschlandWählen junge Deutsche nur noch extrem?

Analyse · Die AfD konnte zuletzt besonders bei den unter 30-Jährigen punkten, während alle anderen Parteien Anhänger verlieren. Das will Sahra Wagenknecht mit ihrer neuen Partei ändern und auch AfD-Stimmen zurückholen. Welche Chancen ihr eingeräumt werden.

Im Jammertal der Arbeitsmoral — Tiktokerin von Berufseinstieg überfordert
Im Jammertal der Arbeitsmoral — Tiktokerin von Berufseinstieg überfordert

Pendeln und Acht-Stunden-ArbeitstagIm Jammertal der Arbeitsmoral — Tiktokerin von Berufseinstieg überfordert

Meinung · Acht Stunden arbeiten, zwei Stunden pendeln und null Energie für gar nichts? Eine Influencerin beweint das aus ihrer Sicht viel zu harte Berufsleben – und geht damit viral. Auch wenn die Arbeitswelt sich verändern muss, der Beruf ist kein Privatvergnügen. Eine Wutrede.

Cancel Culture gegen einen Altkanzler
Cancel Culture gegen einen Altkanzler

60 Jahre Gerhard Schröder und die SPDCancel Culture gegen einen Altkanzler

Meinung · Drei Reden, eine Anstecknadel – aber bitte kein großes Aufsehen: Die SPD will ihr prominentestes und zugleich umstrittenstes Parteimitglied heute in Hannover für 60 Jahre Mitgliedschaft ehren – aber nur ein bisschen. Welcher Umgang mit Gerhard Schröder ist der richtige?

Schweigen über Israel ist keine Schwäche
Schweigen über Israel ist keine Schwäche

Prominente und politische StatementsSchweigen über Israel ist keine Schwäche

Meinung · Kein Aufschrei gegen Judenhass? Künstler wie Jan Böhmermann, Lars Eidinger und die Toten Hosen stemmen sich immer wieder klar gegen Rechts, im Nahostkonflikt werden sie für Zurückhaltung kritisiert. Ihnen fehlende Solidarität mit Israel vorzuwerfen, ist falsch.

Die Jugend ist nicht nur verloren
Die Jugend ist nicht nur verloren

„Goofy“ ist Jugendwort 2023Die Jugend ist nicht nur verloren

Meinung · Zum Abschluss der Frankfurter Buchmesse hat der Langenscheidt-Verlag das Jugendwort des Jahres verkündet: Für das Adjektiv „goofy“ (tollpatschig, albern) hatten die meisten abgestimmt. Warum das eine erheiternde Nachricht ist – auch mit Blick auf die Gewinner der vergangenen Jahre.

“Wenn ich Angst hätte, könnte ich diesen Job nicht machen“
“Wenn ich Angst hätte, könnte ich diesen Job nicht machen“

ARD-Journalist Vassili Golod“Wenn ich Angst hätte, könnte ich diesen Job nicht machen“

Interview · Vassili Golod ist gebürtiger Ukrainer, Kriegsreporter und leitet das neu eröffnete ARD-Studio in Kiew. Was den Angriffskrieg gegen die Ukraine mit dem Nahost-Konflikt verbindet, wie die Arbeit im Krisengebiet aussieht und welche Szenen ihn nicht loslassen, erzählt er im Interview.

„In NRW herrscht eine Grundstimmung von Angst“
„In NRW herrscht eine Grundstimmung von Angst“

Antisemitismusbeauftragte zum Krieg in Nahost„In NRW herrscht eine Grundstimmung von Angst“

Interview · Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, die Antisemitismusbeauftragte des Landes und frühere Bundesjustizministerin spricht im RP-Interview über die Bedrohungslage für Nordrhein-Westfalen, die Auswirkungen des Raketenbeschuss auf das Krankenhaus in Gaza und den Umgang mit Provokationen.

Die Auszeichnung kann nur ein Anfang sein
Die Auszeichnung kann nur ein Anfang sein

Friedensnobelpreis für Narges MohammadiDie Auszeichnung kann nur ein Anfang sein

Meinung · Mit ihrem politischen und persönlichen Kampf für Frauenrechte im Iran wird Narges Mohammadi stellvertretend für Hundertausende gewürdigt. Ein wichtiger Impuls des Nobelpreiskomitees, dem es schon in den vergangenen Jahren nicht um Errungenschaften Einzelner ging.

Die Social-Media-One-Man-Show
Die Social-Media-One-Man-Show

CSU-Wahlkämpfer Markus SöderDie Social-Media-One-Man-Show

Analyse · Landesvater auf Facebook, Influencer auf Instagram, Kumpel auf Tiktok – Markus Söder kann alles sein, wie sich vor der Bayernwahl zeigt. Die CSU profitiert davon, an Prozentpunkten im Wahlergebnis wahrscheinlich jedoch weit weniger.

Der Unsinn von kinderfreien Zonen
Der Unsinn von kinderfreien Zonen

Herbstferien mit der FamilieDer Unsinn von kinderfreien Zonen

Meinung · Manche Restaurants oder Hotels haben sie eingeführt und jetzt auch eine Airline auf Langstreckenflügen: „Adults only“-Bereiche, in denen Kinder unerwünscht sind. Das zeugt nicht nur von Kinderfeindlichkeit. Sondern auch von einem Versäumnis.

Der Bolzplatz als Erziehungseinrichtung
Der Bolzplatz als Erziehungseinrichtung

Gewalt im AmateurfußballDer Bolzplatz als Erziehungseinrichtung

Meinung · Rassismus, Sexismus und Schlägereien sind häufig Alltag in Fußballvereinen abseits der Profiklubs. So häufig, dass es immer wieder zu Spielabbrüchen kommt. Ein Feld, wo die Politik eingreifen müsste – einen Plan hat die Landesregierung aber nicht wirklich.

Sturz eines Denkmals
Sturz eines Denkmals

Missbrauchsvorwürfe gegen Kardinal HengsbachSturz eines Denkmals

Erstmals treffen Missbrauchsvorwürfe einen ranghöchsten deutschen Kirchenmann, der weit über seinen Tod hinaus verehrt wurde. Bistum, Stadt und Gläubige ringen um den richtigen Umgang mit Kardinal Hengsbach – der sich nicht am Denkmalabriss entscheidet.

Die radikalisierte Mitte
Die radikalisierte Mitte

Erschreckende wissenschaftliche ErkenntnisseDie radikalisierte Mitte

Analyse · Jeder Zwölfte in Deutschland hat ein rechtsextremes Weltbild – die Zahl hat sich laut der „Mitte-Studie“ der Friedrich-Ebert-Stiftung verdreifacht. Was dahinter steckt, welche Rolle Einsamkeit spielt und was daraus folgen muss.

Das Denkmal des Hirten bröckelt
Das Denkmal des Hirten bröckelt

Missbrauchsvorwürfe gegen Kardinal HengsbachDas Denkmal des Hirten bröckelt

Analyse · Mit Franz Hengsbach wird zum ersten Mal ein Kardinal in Deutschland des sexuellen Missbrauchs bezichtigt. Die Fälle gehen bis in die 1950er-Jahre zurück und betreffen auch seinen Bruder, ebenfalls Priester. Was die Vorwürfe auch 32 Jahre nach seinem Tod auslösen könnten – und welche Fragen offen sind.

Betroffeneninitiative fordert „Wahrheitskommission“
Betroffeneninitiative fordert „Wahrheitskommission“

Missbrauchsvorwürfe gegen Kardinal HengsbachBetroffeneninitiative fordert „Wahrheitskommission“

Nach Veröffentlichung der Vorwürfe gegen den Gründerbischof des Ruhrbistums kommt scharfe Kritik vom „Eckigen Tisch“. Der Umgang der Bistümer Paderborn und Essen sei entlarvend, viele Fragen blieben offen. Betroffene von sexuellem Missbrauch aus aller Welt wollen in Rom demonstrieren.

Die Macht der Digitalisierung
Die Macht der Digitalisierung

Digital Ethics Summit 2023Die Macht der Digitalisierung

300 Besucher kamen zum Digital Ethics Summit 2023. Bei der Fahrt auf dem Rhein in Düsseldorf diskutierten sie mit Experten wie NRW-Wirtschaftsministerin Mona Neubaur oder Bestsellerautor Richard David Precht.

Weniger Smartphone, mehr Menschenkontakt
Weniger Smartphone, mehr Menschenkontakt

Digital Ethics Summit 2023Weniger Smartphone, mehr Menschenkontakt

Verführt, manipuliert, abhängig: Wie damit umgehen, wenn die tägliche Bildschirmzeit Überhand nimmt? Ein Expertentrio gibt auf dem Ethikkongress der Rheinischen Post praxisnahe Ratschläge.

„Keine Angst vor KI-Geistern“
„Keine Angst vor KI-Geistern“

Richard David Precht beim Digital Ethics Summit 2023„Keine Angst vor KI-Geistern“

Richard David Precht glaubt nicht daran, dass künstliche Intelligenz die Menschheit ersetzen wird. In welchen Bereichen menschliche Intelligenz unverzichtbar bleibt – und warum ihm ChatGPT Angst macht, erzählte Precht beim Ethikgipfel der Rheinischen Post.

Radikalität, Traditionalität und Tracht
Radikalität, Traditionalität und Tracht

AfD-Chancen bei der BayernwahlRadikalität, Traditionalität und Tracht

Analyse · In Bayern setzt die AfD auf Nationalismus und scharfe Parolen. Warum sie trotz Beobachtung durch den Verfassungsschutz Erfolg bei der Wahl haben könnte – und wie Markus Söder und Hubert Aiwanger dazu beitragen.

PR-Gag auf Kosten der Frauen
PR-Gag auf Kosten der Frauen

Shitstorm gegen Sophie PassmannPR-Gag auf Kosten der Frauen

Meinung · Sexismus als Gradmesser für Attraktivität? Für ein Zitat aus ihrem neuen Buch erhält Autorin Sophie Passmann gerade viel Gegenwind. Das mag eine raffinierte, vielleicht geplante PR-Provokation sein – geht aber voll daneben.

Millionenstrafen für Medien? Was Ferdinand von Schirach übersieht
Millionenstrafen für Medien? Was Ferdinand von Schirach übersieht

#metoo-BerichterstattungMillionenstrafen für Medien? Was Ferdinand von Schirach übersieht

Meinung · Mehr nachdenkliches Abwägen, weniger Trieb gesteuerten Umgang mit Vorwürfen wünscht sich der Autor und Jurist Ferdinand von Schirach – zurecht. Warum seine Forderungen nach Strafzahlungen bei Vorverurteilung allerdings übers Ziel hinaus gehen.

„Prigoschin wurde wohl für seine Treulosigkeit bestraft“
„Prigoschin wurde wohl für seine Treulosigkeit bestraft“

Geostratege über den Ukraine-Krieg und Putins Rache„Prigoschin wurde wohl für seine Treulosigkeit bestraft“

Interview · Der Geostratege und Politikwissenschaftler Alexander Libman wertet die aktuellen Entwicklungen in Russland als Zeichen dafür, dass Putins Regime die Kontrolle über das Land behält. Er äußert sich im Interview auch zu dem Flugzeugabsturz des Wagnerchefs Prigoschin.

Es braucht einen sensibleren Umgang mit Senioren am Steuer
Es braucht einen sensibleren Umgang mit Senioren am Steuer

Unfallforschung zu GeisterfahrtenEs braucht einen sensibleren Umgang mit Senioren am Steuer

Meinung · Menschen über 75 Jahre haben laut einer Studie das größte Risiko, zu Geisterfahrern zu werden. Schon jetzt verursacht diese Altersgruppe demnach 40 Prozent der Fälle. Das muss die Debatte über Autofahren im Alter weiter voranbringen – und zwar nicht mit Verboten.

Das wahre Problem beim Unterhaltsrecht
Das wahre Problem beim Unterhaltsrecht

Reformpläne des JustizministersDas wahre Problem beim Unterhaltsrecht

Meinung · Die Idee von FDP-Politiker Marco Buschmann ist gut gemeint: Trennungsväter, die sich mehr kümmern, sollen weniger zahlen. Ansetzen müsste man aber in allen anderen Fällen – wenn Väter gar nicht zahlen.

Kritik an Hollywoodstar wegen Nasenprothese – das sagt der Zentralrat der Juden
Kritik an Hollywoodstar wegen Nasenprothese – das sagt der Zentralrat der Juden

Debatte um „Jewfacing“Kritik an Hollywoodstar wegen Nasenprothese – das sagt der Zentralrat der Juden

Bradley Cooper steht wegen seiner Darstellung des jüdischen Komponisten Leonard Bernstein in der Kritik. Bedient er mit einer Nasenprothese antisemitische Stereotype? Ist er als nicht jüdischer Schauspieler eine Fehlbesetzung? Der Zentralrat der Juden in Deutschland hat eine klare Sicht – und warnt vor der Debatte.

„Männer an den Herd!“ – das reicht nicht
„Männer an den Herd!“ – das reicht nicht

Arbeitsteilung bei Paaren„Männer an den Herd!“ – das reicht nicht

Meinung · Kinderbetreuung, Hausarbeit, Angehörigenpflege – der größte Mental Load im Alltag von Paaren lastet immer noch auf Frauen. Sogar wenn beide Vollzeit arbeiten, belegt eine erste quantitative Studie zu diesem Thema. Was sich ändern muss, und wie jeder etwas beitragen kann.

Die Fettleibigkeits-Epidemie fängt bei den Jüngsten an
Die Fettleibigkeits-Epidemie fängt bei den Jüngsten an

GesundheitsreportDie Fettleibigkeits-Epidemie fängt bei den Jüngsten an

Meinung · Nur jeder Fünfte in Deutschland lebt gesund, in NRW sogar nur jeder Achte, sagt eine neue Studie. Maßnahmen für ein längeres Leben sind kein Geheimnis. Man muss nur viel früher ansetzen.

„Wer einen Pippimann hat, geht auf die Herrentoilette“
„Wer einen Pippimann hat, geht auf die Herrentoilette“

Debatte um Neusser Schützenfest-Rede„Wer einen Pippimann hat, geht auf die Herrentoilette“

Meinung · Mit seinen Äußerungen über Diversität, Gendern und vermeintliche Sprachverbote sorgt der Oberst des Neusser Bürger Schützenvereins für Aufsehen. Dabei spricht er aus, was viele Menschen denken – nicht nur in der Schützenfestgesellschaft. Und das ist auch nicht das Problem.

Kinder kriegen gegen Fachkräftemangel?
Kinder kriegen gegen Fachkräftemangel?

AfD-ChefKinder kriegen gegen Fachkräftemangel?

Analyse · Die AfD wettert gegen die angebliche "Ein-Kind-Politik" der Bundesregierung und will, dass wieder mehr Nachwuchs gezeugt wird – damit Deutschland "in 20, 30 Jahren" aus eigener Kraft heraus den Fachkräftemangel heilen könne. Das ist aus mehreren Gründen realitätsfern.

Bühne frei für den Faschisten
Bühne frei für den Faschisten

MDR-Sommerinterview mit Björn HöckeBühne frei für den Faschisten

Meinung · Der Thüringer AfD-Partei- und Fraktionschef Björn Höcke darf 30 Minuten live im öffentlich-rechtlichen Rundfunk seiner Heimat auftreten. Muss das sein? Ja, schon – aber bitte nicht so, wie es diesmal gelaufen ist.

Sechs Gründe für Zuversicht
Sechs Gründe für Zuversicht

Schulstart und besseres WetterSechs Gründe für Zuversicht

Zurück aus dem Urlaub, hinein in den Alltag: Für die meisten beginnt jetzt wieder der Ernst des Lebens. Doch nicht nur die Wetteraussichten geben Anlass zu neuem Schwung. Sechs Dinge, die jetzt optimistisch stimmen.

Die Jugend von heute – Sinnsuche statt Jobsuche
Die Jugend von heute – Sinnsuche statt Jobsuche

Generation ZDie Jugend von heute – Sinnsuche statt Jobsuche

Analyse · Arbeiten, um zu leben und nicht umgekehrt – Menschen zwischen 18 und 25 Jahren gelten manch Älteren als zu faul, zu anspruchsvoll und zu verweichlicht. Dabei ist ihre Arbeitsmoral nicht nur gesünder, sondern auch die logische Folge der Vergangenheit.

Der Rammstein-Effekt
Der Rammstein-Effekt

Männer, Macht, MissbrauchDer Rammstein-Effekt

Meinung · Der Skandal um Rammstein-Frontmann Till Lindemann zeigt, dass sich sehr wohl etwas bewegen lässt in Richtung Gleichberechtigung. Zu verdanken ist das maßgeblich der Nordirin Shelby Lynn – die unbequeme Wahrheiten aus dem Alltag von Frauen ausspricht.

Die Scharfmacher im Schafspelz
Die Scharfmacher im Schafspelz

Anatomie der AfD in NRWDie Scharfmacher im Schafspelz

Analyse · Die AfD in NRW galt lange als chaotisch und gespalten. Inzwischen scheint sie sich zu professionalisieren, was auch an neuem Personal liegt. Erfolge wie im Osten sind im Westen dennoch unwahrscheinlich – vorerst.

Dieter Nuhr, der Analyst der Gegenwart
Dieter Nuhr, der Analyst der Gegenwart

Debatte um Cancel-CultureDieter Nuhr, der Analyst der Gegenwart

Meinung · Komisch, kritisch, politisch unkorrekt – der Düsseldorfer Kabarettist scheint zu provozieren und polarisieren wie nie zuvor. Mit einer Ansage verabschiedet er sich nun in die Sommerpause – und trifft damit einen Nerv.

Schutz von Kindern endlich ernstnehmen
Schutz von Kindern endlich ernstnehmen

Lauterbach plant Rauchverbot im AutoSchutz von Kindern endlich ernstnehmen

Meinung · Gesundheitsminister Karl Lauterbach möchte das Rauchen beim Autofahren beschränken. Das mag ein Eingriff in den Privatraum sein, kann Kindern und Ungeborene aber vor schweren Schäden bewahren. Einen Haken hat der Plan allerdings.

Die Pläne zum Elterngeld sind ein verheerendes Signal
Die Pläne zum Elterngeld sind ein verheerendes Signal

HaushaltsstreitDie Pläne zum Elterngeld sind ein verheerendes Signal

Meinung · Die gemeinsame Einkommensgrenze für Elterngeldbezieher soll drastisch gesenkt werden – von 300.000 auf 150.000 Euro Bruttojahresgehalt. Familienministerin Lisa Paus (Grüne) erntet zurecht viel Kritik für die Sparmaßnahme. Es geht um viel mehr als um Geld.

Fünf Gründe für den Erfolg des AfD-Kandidaten
Fünf Gründe für den Erfolg des AfD-Kandidaten

Erster Bürgermeister in Sachsen-AnhaltFünf Gründe für den Erfolg des AfD-Kandidaten

Analyse · Dass nur eine Woche nach dem AfD-Erfolg in Thüringen ein Politiker der gleichen Partei Bürgermeister in Sachsen-Anhalt wird, ist keine Überraschung. Kandidat Hannes Loth verkörpert geradezu die Wunschvorstellung seiner Partei. Hier sind die Ursachen für seinen Erfolg – der kein Einzelfall bleiben wird.

Die Suche nach Verhältnismäßigkeit
Die Suche nach Verhältnismäßigkeit

Abhöraktion der Letzten GenerationDie Suche nach Verhältnismäßigkeit

Meinung · Die Empörung über den Einsatz geheimdienstlicher Mittel gegen die Klimaprotestgruppe Letzte Generation ist groß – aber auch voreilig. Ob die Maßnahme „unentbehrlich“ war, muss überprüft werden. Und nicht nur das.

Schock und Entsetzen sind die falsche Reaktion
Schock und Entsetzen sind die falsche Reaktion

Rassismus gegen U21-NationalspielerSchock und Entsetzen sind die falsche Reaktion

Meinung · Die rassistischen Online-Kommentare gegen U21-Nationalspieler Youssoufa Moukoko und Jessic Ngankam sind unerträglich, aber gewissermaßen Spiegel der Gesellschaft. Warum die AfD weiter dazu beiträgt – und die beiden Spieler genau richtig reagieren.

Sommer, Sonne, Kurzarmhemd im Büro?
Sommer, Sonne, Kurzarmhemd im Büro?

Kleiderknigge für heiße TageSommer, Sonne, Kurzarmhemd im Büro?

Meinung · Hohe Temperaturen, knappe Kleidung: Besondere Sorgfalt beim Griff in den Kleiderschrank sollte auch im Hochsommer gelten. Die fünf häufigsten No-Gos am Arbeitsplatz von Birkenstock bis Bauchfreitops – und wie es besser geht.

Wann ist ein Mann ein Mann?
Wann ist ein Mann ein Mann?

Umfrage zu RollenbildernWann ist ein Mann ein Mann?

Analyse · Jeder dritte junge Mann findet Gewalt in der Beziehung normal, jeder zweite stört sich an Homosexualität in der Öffentlichkeit. Die Ergebnisse einer neuen Umfrage schockieren – wie valide sind sie? Und welche Erklärungen haben Experten für die Antworten?

Letzte Generation schadet sich wieder einmal selbst
Letzte Generation schadet sich wieder einmal selbst

„Sommerplan“ der KlimaaktivistenLetzte Generation schadet sich wieder einmal selbst

Meinung · Auch der jüngste Farbanschlag auf die Bar eines Sylter Hotels gelte den „Superreichen“ und deren „Überkonsum“, so die Aktivisten. Warum die Sachbeschädigung ein so sinn- wie folgenloser Protest ist.

Alle Augen auf die Rammsteinkonzerte in München – das reicht nicht
Alle Augen auf die Rammsteinkonzerte in München – das reicht nicht

Vorwürfe gegen Till LindemannAlle Augen auf die Rammsteinkonzerte in München – das reicht nicht

Meinung · Awareness-Teams, Safe Spaces und keine „Row-Zero“ - für die vier anstehenden Konzerte ab heute in München gibt es allerlei Auflagen und Vorschläge. Warum das gegen einen mutmaßlichen Machtmissbrauch in einem über Jahrzehnte etabliertem System wenig ausrichten wird.

Klima, Krieg und ein Gottesdienst mit KI
Klima, Krieg und ein Gottesdienst mit KI

Evangelischer Kirchentag in NürnbergKlima, Krieg und ein Gottesdienst mit KI

Die fünftägige Großveranstaltung ist mehr als ein Treffen gläubiger Christen aus ganz Deutschland. Mit Gästen wie Olaf Scholz und Robert Habeck dürft es in Nürnberg ab Mittwoch so politisch zugehen wie selten zuvor. Eine Premiere bringt die Rheinische Kirche mit – Liturgie geplant durch Chat GPT.

„Entscheide dich“ heißt nicht „Wir entscheiden für euch“
„Entscheide dich“ heißt nicht „Wir entscheiden für euch“

Tag der Organspende am 3. Juni„Entscheide dich“ heißt nicht „Wir entscheiden für euch“

Meinung · 1800 Menschen warten in NRW auf ein lebenswichtiges Spenderorgan. Dass Gesundheitsminister Laumann nun alle zum Spender machen möchte, die nicht aktiv widersprochen haben, ist dem Mangel geschuldet. Eines wird aber außer Acht gelassen.

Vaterfreuden jenseits der 70 – ein hartnäckiger Mythos
Vaterfreuden jenseits der 70 – ein hartnäckiger Mythos

Al Pacino (83) und Freundin (29) werden ElternVaterfreuden jenseits der 70 – ein hartnäckiger Mythos

Meinung · Ob Al Pacino mit 83 Jahren oder Peter Maffay mit 69 Jahren: Wenn Männer in hohem Alter Kinder zeugen, wird das gerne idealisiert. Dabei tickt auch ihre biologische Uhr. Und das kann Folgen haben fürs Kind.

Was in der Causa Kahn schiefgelaufen ist
Was in der Causa Kahn schiefgelaufen ist

Männer, Manager und missglückte EntlassungenWas in der Causa Kahn schiefgelaufen ist

Analyse · Das Kommunikationsdesaster rund um Oliver Kahn und den FC Bayern ist kein Einzelfall. Auch in Wirtschaft und Politik gibt es prominente Beispiele von stillosen Rauswürfen. Dabei gibt es gute Strategien – selbst wenn Trennungen nicht einvernehmlich sind.

Ein Symbol der Warnung
Ein Symbol der Warnung

Anschläge in Solingen vor 30 JahrenEin Symbol der Warnung

Analyse · 30 Jahre nach dem rassistisch motivierten Brandanschlag gilt es nicht nur zu erinnern und zu gedenken. Die gesellschaftspolitische Lage heute ist der Vergangenheit näher als vermutet. Und der Rassismus bleibt verankert.

„Jeder Austritt tut weh“
„Jeder Austritt tut weh“

Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland„Jeder Austritt tut weh“

Interview · Der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland sieht in Kirchensteuern einen legitimen Mitgliedsbeitrag, betont aber auch: Wer austritt, kann trotzdem Teil der christlichen Gemeinschaft bleiben. Pfingsten sei ein Anlass, mutig in die Zukunft zu schauen.