Rees: Städrtishe Azubis erhalten Abschluss

Ausbildung : Qualifizierter Nachwuchs für die Stadt Rees

Aus- und Fortbildungen abgeschlossen. Bürgermeister gratuliert Natalie Dirschus, Julia Schlaghecken und Jessica Bolland.

Er stellte dabei fest, dass die drei jungen Frauen ganz unterschiedliche Prüfungen abgelegt hatten. So beendete Julia Schlaghecken ihre Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte und wurde in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übernommen. Ab sofort ist sie gemeinsam ihren Kolleginnen im Bürgerservice der Stadt Rees für die kleineren und größeren Anliegen von Bürgern zuständig.

Ebenfalls im ständigen Austausch mit Bürgern steht Jessica Bolland. Die Mitarbeiterin des Ordnungsamtes darf sich nach bestandener Prüfung nun Verwaltungsfachwirtin nennen. Dabei handelt es sich um eine nebenberufliche Weiterbildung, die auf die Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten aufbaut und dazu befähigt, Aufgaben im gehobenen Dienst wahrzunehmen. Eine Ausbildung zur Gärtnerin mit Fachrichtung „Garten- und Landschaftsbau“ absolvierte Natalie Dirschus im Bauhofbetrieb der Stadt. Natalie Dirschus wird dem Bauhofbetrieb nicht langfristig erhalten bleiben, da sie zum Wintersemester ein „Landschaftsarchitektur-Studium“ aufnehmen wird und damit ihr Ziel verfolgt, als Berufsschullehrerin selber junge Gärtnerinnen und Gärtner auszubilden. In einer kleinen Feierstunde gratulierten neben dem Bürgermeister auch die Ausbilder und Führungskräfte Andreas Böing, Rainer Janßen, Frank Postulart und Ludger Beltermann. Sie hörten dabei auch den spannenden Ausbildungs-Erfahrungen des städtischen Nachwuchses zu.

Übrigens: Auch für das Jahr 2019 bildet die Stadt Rees wieder aus – dann zum Verwaltungsfachangestellten und zum Stadtinspektoranwärter.

(RP)
Mehr von RP ONLINE