Prämiert: Erfolg für Reeser Kaninchenzüchter bei Landesverbandsschau

Prämiert : Erfolg für Reeser Kaninchenzüchter bei Landesverbandsschau

Ein überragendes Ergebnis konnte der Züchter Josef Pierkes aus Haldern erreichen. Mit seinen Thüringer Kaninchen erzielte er mit seiner Zuchtgruppe 388,0 Punkte bei der 64. Landesverbandsschau der Rheinischen Rassekaninchenzüchter. Diese fand wieder in der Messe Niederrhein in Rheinberg statt, das sich zum Mekka der Rheinischen Rassekaninchenzüchter entwickelt hat.

Mehr als 2400 Kaninchen wurden dort von fachkundigen Preisrichtern präsentiert, sowie die Sieger und Preisträger ermittelt. Der Titel des Vizelandesmeisters war Josef Pierkes sicher, außerdem stellte er die Siegerhäsin, für die er 97,5 Punkte erzielte. Für diese außergewöhnlich gute Leistung bekam der Halderner die Erinnerungs-Medaille des früheren ZDRK Präsidenten Franz Jacobs.

Der Vorsitzende des Reeser Kaninchenzuchtvereins Norbert Schlüß errang mit seinen Dalamatiner-Rexen dreifarbig 384,0 Punkte, und stellte in dieser Sammlung ebenfalls die Siegerhäsin. Mit zwei weiteren Zuchtgruppen errang er 383,5 und 382,5 Punkte. Für diese sehr gute Leistung bekam er einen Gegenstandsehrenpreis.

Wilhelm Reßing mit seinen Havanna Kaninchen erzielte 385,5 Punkte, und bekam eine Landesverbandsauszeichnung. Mit seiner zweiten Zuchtgruppe errang er 383,0 Punkte.

  • Radtour : Führung durch die Burgruine
  • Seniorenheim : Beste Stimmung beim Fest
  • Kindergarten : Der Post über die Schulter geschaut

Hildegard Reßing mit ihren Gelb-Rexen errang 384,5 Punkte, und bekam einen Leistungspreis. In dieser Zuchtgruppe stellte sie auch die Siegerhäsin.

Mit Ihrer zweiten Zuchtgruppe errang sie 382,5 Punkte und bekam einen Gegenstandsehrenpreis. 381,5 Punkte gab es für sie für die von ihr vorgestellten zweiten Rasse, den Farbenzwergen Havanna.

Klaus Hilmer mit seinen Blauen Wienern Errang erzielte 383,5 Punkte.

(RP)