1. Sport
  2. Wintersport
  3. Biathlon

Biathlon-Weltcup 2020/21: Live-Stream, TV-Übertragung, Termine, Ergebnisse, Zeitplan

Termine, WM, Höhepunkte : Das müssen Sie zum Biathlon-Weltcup 2020/21 wissen

Für die Biathleten geht es ab Ende November wieder um die Titel in Gesamtweltcup und Disziplinen-Wertung. Was sind die Highlights der Saison? Wer sind die Stars? Welche Deutschen haben Medaillenchancen? Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

Wann startet die Biathlon-Saison 2020/21? Wo endet sie?

Am 28. November startet im finnischen Kontiolathi der 44. Biathlon-Weltcup. Das Finale steigt vom 16. bis 21. März 2021 am berühmten Holmenkollen in Oslo.

Wie viele Weltcup-Rennen gibt es in der Biathlon-Saison 2020/21?

Insgesamt sind in diesem Winter bei Frauen und Männern je 32 Weltcup-Wettbewerbe und zusätzlich sechs Staffelrennen geplant. Allerdings werden in diesem Jahr nur sieben Orte Gastgeber sein. Die Weltcup-Wochenenden in Östersund, Ruhpolding und Le Grand-Bornand wurden wegen der Corona-Pandemie abgesagt. Dafür finden in Kontiolathi, Hochfilzen, Nové Mesto und Oberhof jeweils zwei Rennwochenenden statt. Damit sollen die Reiseaktivitäten des Biathlon-Trosses verringert werden. An den Weltcup-Orten finden jeweils über mehrere Tage verteilt auch mehrere Wettbewerbe in den unterschiedlichen Biathlon-Disziplinen statt. Meist geht es bereits am Donnerstag los. Das Weltcup-Wochenende endet dann am Sonntag.

Wo gibt es Biathlon-Rennen in Deutschland?

Da der Weltcup in Ruhpolding abgesagt ist, steht Oberhof als einzige Weltcup-Station in Deutschland im Rennkalender 2020/21. Dort finden dafür dann zwei Weltcup-Wochenenden für die Biahtleten und Biathletinnen statt - vom 4. bis 10. Januar und vom 11. bis 17. Januar.

In unserem Biathlon-Telegramm halten wir Sie über alle aktuellen Nachrichten vom Biathlon-Weltcup auf dem Laufenden.

Biathlon-Termine 2020/21 und Highlights bei den Herren und Frauen

Im Gegensatz zu den anderen Wintersportarten gibt es im Biathlon die Weltmeisterschaften im Einjahresrhythmus. Die WM 2021 beginnt am 11. Februar in Pokljuka in Slowenien. Bis zum 21. Februar werden Medaillen in zwölf Wettkämpfen vergeben. Die WM-Ergebnisse gehen aber auch in die Weltcupwertung mit ein.

Höhepunkt sind auch die Weltcups in Oberhof und Hochfilzen – allerdings leben diese vor allem von den vielen Fans. Ausverkaufte Biathlon-Stadien wird es wegen der Corona-Pandemie im Winter 2020/21 wohl nicht geben.

Hier finden Sie einen Überblick über die Termine im Biathlon-Weltcup 2020/21.

Wer sind die Stars im deutschen Biathlon-Kader 2020/21 der Frauen?

Nach dem Rücktritt von Biathlon-Königin Laura Dahlmeier 2019 tat sich im deutschen Team Denise Herrmann als beste Biathletin und neuer Star für den Deutschen Skiverband (DSV) hervor. Vanessa Hinz lief sich mit WM-Silber im Einzel in den Fokus. Auf beiden ruhen auch die Hoffnungen für diese Saison.

Insgesamt konnte das Frauen-Team aber nicht an die herausragenden Leistungen der Vergangenheit anschließen und muss 2020/21 konstanter werden.

Hier stellen wir Ihnen den Kader der deutschen Biathletinnen vor.

Wer sind die Stars im deutschen Biathlon-Kader 2020/21 der Herren?

Bei den Männern gibt es in Olympiasieger Arnd Peiffer und  Benedikt Doll zwei Anwärter auf das Podest. Simon Schempp dachte nach einer enttäuschenden vergangenen Saison über ein Karriereende nach. Er war vergangenen Winter nach längerer Krankheitspause in den Weltcup zurückgekehrt, war aber nicht konkurrenzfähig. Im Sommer zeigte er sich in starker Form.

Hier stellen wir Ihnen den Kader der deutschen Biathlon-Herren vor.

Wer sind die Favoriten auf den Biathlon-Weltcup 2020/21?

Bei den Männern führt kein Weg an Johannes Thingnes Bö vorbei. Der Überflieger aus Norwegen dominierte den vergangenen Winter fast nach Belieben - obwohl er die vier Rennen in Deutschland wegen der Geburt seines Sohnes ausließ. Bö gewann nach 2018/19 erneut den Gesamtweltcup. Spannend wird sein, wer sich nach dem Rücktritt von Biathlonstar Martin Fourcade als Bö-Jäger hervortut.

Bei den Frauen dürften die amtierende Gewamtweltcupsiegerin Dorothea Wierer sowie ihre italienischen Landsfrau Lisa Vittozzi wieder um Siege laufen. Die Norwegerin Marte Olsbu Röiseland, Hanna Öberg (Schweden) und auch Denise Herrmann gehören ebenso zu den aussichtsreichsten Kandidatinnen.

Wie wirkt sich die Corona-Pandemie auf den Biathlon-Weltcup aus?

Wie alle Events dürfen die Biathlon-Weltcups nur mit Hygienekonzepten stattfinden. Ob Zuschauer zugelassen werden, wird kurzfristig und von den örtlichen Behörden entschieden. Alle Teilnehmer an einem Weltcup - Athleten, Betreuer, Trainer etc. - werden regelmäßig getestet - alle vier bis fünf Tage. Die Internationale Biathlon-Union richtet deshalb an den Veranstaltungsorten ein eigenes Labor ein. Bei der ersten Testrunde in Kontiolahti gab es positive Fälle in den Teams aus Russland, Frankreich, Rumänien, Lettland und Moldau.

Die Athleten werden im Umfeld der Rennen in Vierergruppen aufgeteilt. Sollte ein Teammitglied positiv getestet werden, müsste so nicht gleich die ganze Mannschaft in Quarantäne. Umarmen und Händeschütteln ist verboten.

Der Weltverband hat mit einem veränderten Rennkalender dafür gesorgt, dass der Biathlon-Tross weniger reisen muss. Die Rennen finden an nur acht verschiedenen Orten statt. Der Wegfall vieler traditioneller Biathlon-Stationen wie Ruhpolding und Östersund führt zu einem deutlich anderen Ablauf der Saison als üblich.

Außerdem gibt es wegen der Pandemie vier statt zwei Streichergebnisse. Auch für die Nationenwertung und die Disziplinenwertungen gibt es in dieser Saison Streichergebnisse. Weil der unterklassige IBU-Cup diesmal erst nach dem Weltcup startet und so dieser als Qualifikationsweg für Athleten wegfällt, darf jede Nation je zwei Frauen und Männer nominieren, die die Kriterien nicht gänzlich erfüllt haben.

Welche Disziplinen gibt es beim Biathlon?

Neben den Staffeln der Frauen und Herren gibt es im Biathlon auch Mixed-Staffeln und Single-Mixed-Staffeln mit nur je einer Frau und einem Mann. Außerdem gibt es Einzelrennen, Massentarts und Verfolgungsrennen sowie Sprints.

Hier stellen wir Ihnen die Biathlon-Disziplinen ausführlich vor.

Was ist neu in der Biathlon-Saison 2020/21?

Sportlich bleibt alles beim Alten: Es gibt weiterhin Wettkämpfe im Einzel (3), Sprint (9), Verfolgung (6) und Massenstart (6) sowie in der Staffel (6), der Mixed-Staffel (4) und der Single-Mixed-Staffel (4). Deutschland hat nach wie vor bei Frauen und Männern sechs Startplätze.

Doch es gibt zwei Regeländerungen:

Ende September 2020 hat die Internationale Biathlon Union (IBU) für die neue Saison beschlossen, dass Strafen für Vergehen am Schießstand nicht immer zur Disqualifikation führen. Außerdem wird ein neues, dunkelblaues Trikot eingeführt. Das tragen jeweils die beste Biathletin und der beste Biathlet, die bis zum 31. Dezember unter 25 Jahre alt sind. Die Auszeichnung ersetzt die „Rookie of the Year“-Auszeichnung am Ende des Jahres.

Wo wird Biathlon 2020/21 im TV übertragen?

ARD und das ZDF wechseln sich 2020/21 bei der Übertragung von Weltcup-Wochenende zu Weltcup-Wochenende erneut ab. Auch Eurosport überträgt die Biathlon-Weltcups live im TV. Das ZDF ist beim ersten Weltcup dran.

Wo läuft der Biathlon-Weltcup 2020/21 online im Live-Stream?

ARD und ZDF übertragen die Biathlon-Weltcups auch im Live-Stream in ihren Mediatheken. Sie stellen zudem Live-Ticker zur Verfügung.

Ergebnisse und Weltcup-Stände der Biathlon-Saison 2020/21

Hier finden Sie alle Ergebnisse der Biathlon-Wettbewerbe sowie den Stand in den Weltcup-Wertungen der einzelnen Disziplinen und im Gesamtweltcup 2020/21:

Aktuelle Weltcup-Ergebnisse 2020/21 im Biathlon.

Gesamtweltcup-Stand 2020/21 im Biathlon.

Biathlon-Weltcup 2020/21 – der Zeitplan in Kontiolathi:

Samstag, 28. November, 11 Uhr, Männer Einzel 20 km

14.20 Uhr , Frauen Einzel 15 km

29.11.2020 (So), 10:30, Männer Sprint 10 km

Sonntag, 29. November, 13.30 Uhr, Frauen Sprint 7,5 km

Donnerstag, 3. Dezember, 13.30 Uhr, Männer Sprint 10 km

16.30 Uhr, Frauen Sprint 7,5 km

Samstag, 5. Dezember, 13.20 Uhr, Männer Verfolgung 12,5 km

15.15 Uhr, Frauen Staffel 4x6 km

Sonntag, 6. Dezember, 12.45 Uhr, Männer Staffel 4x7,5 km

15.45 Uhr, Frauen Verfolgung 10 km

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das sind die Weltcup-Termine der Biathleten 2020/21

(rent)