1. NRW
  2. Panorama

Holland Urlaub 2021: Corona-Regeln und Entfall der Quarantäne-Pflicht nach Einreise

Deutschland als „gelb“ eingestuft : Diese Regeln gelten beim Urlaub in den Niederlanden

Die Niederlande haben die Einreise für deutsche Touristen wieder verschärft. Die Inzidenz ist auf einem ähnliche Niveau wie in Deutschland. Was Sie bei der Einreise und beim Aufenthalt beachten müssen, lesen Sie hier.

Dieser Artikel wird regelmäßig aktualisiert.

In welchem Urlaubsland müssen Touristen noch in Quarantäne? Sind Strände dort zugänglich? Gelten Testpflicht, Maskenpflicht, Abstandsregeln? Dürfen Restaurants besucht werden? – Diese Fragen treiben viele Menschen um. Wir geben eine Übersicht über die beliebtesten Urlaubsländer der Deutschen.

Die Niederlande sowie deren autonome Länder und alle Überseeregionen wurden als Hochinzidenzgebiet eingestuft – seit dem 8. August gilt das jedoch nicht mehr für den europäischen Teil des Königreichs. Die überseeischen Teile des Königreichs der Niederlande sind vom Auswärtigen Amt weiterhin als Hochrisikogebiet eingestuft. Die Sieben-Tage-Inzidenz in den Niederlanden liegt aktuell bei 117,67 (Stand: 17. September).

Ist ein Urlaub in den Niederlanden möglich?

Ja, grundsätzlich ist die Einreise aus Deutschland erlaubt. Allerdings rät das Auswärtige Amt vor nicht notwendigen, touristischen Reisen in die Überseegebiete des Königreichs ab.

Was ist bei der Einreise zu beachten?

Die Niederlande haben die Regelungen für Einreisen aus Deutschland erleichtert. Deutschland ist für die Niederlande zwar kein Hochrisikogebiet mehr, ist aber seit dem 4. September als „gelb“ eingestuft. Das bedeutet, dass Reisende ab 12 Jahren aus Deutschland entweder nachweislich geimpft oder genesen sein oder einen negativen PCR- oder Antigen-Test vorweisen müssen. Nähere Informationen und eine Liste der „sicheren Länder“ bietet die niederländische Regierung.

  • Mark Rutte hat als amtierender Premierminister
    Fragen und Antworten zur Wahl in den Niederlanden : Alles Wissenswerte zur bevorstehenden Parlamentswahl
  • In seiner Klinik in Amsterdam ist
    Dramatische Lage : Neusser Arzt kämpft in Amsterdam gegen Corona
  • Ab Freitag dürfen Restaurants auch den
    Inzidenz sinkt wieder unter 100 : Das sind die aktuellen Corona-Zahlen in Duisburg

Was ist bei der Wiedereinreise nach Deutschland zu beachten?

Sowohl die Anmelde- als auch die Quarantänepflichten sind wieder entfallen. Allerdings müssen Reisende nach wie vor grundsätzlich schon bei ihrer Einreise nach Deutschland einen Nachweis über eine vollständige Impfung, die Genesung von einer Erkrankung mit dem Corona-Virus oder ein negatives Testergebnis vorlegen.

Für den Grenzverkehr gibt es weitreichende Ausnahmen: Wer sich nicht länger als 24 Stunden in den Niederlanden aufgehalten hat oder für weniger als 24 Stunden nach Deutschland einreist, ist von der Testpflicht befreit. Dies gilt auch für Grenzpendler und Grenzgänger.

Welche Regeln gelten im Alltag?

Die Maskenpflicht ist weitestgehend aufgehoben. Nur wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann, muss ab einem Alter von 13 Jahren ein Mundschutz getragen werden. Insbesondere bezieht sich das auf das Reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln, den Aufenthalt an Haltestellen und Bahnhöfen sowie auf Flughäfen und in Flugzeugen. Bei Verstößen gegen diese Regel können Bußgelder in Höhe von bis zu 400 Euro fällig werden.

Ab dem 25. September soll der allgemeine Sicherheitsabstand von 1,5 Meter entfallen. Dann gilt in den Niederlanden die 3G-Regel: In Restaurants, Bars, zu Sport- oder Kulturveranstaltungen dürfen nur noch Besucher, die geimpft, genesen oder PCR-getestet sind.

Wie steht es um die Beherbergung in den Niederlanden z.B. in Hotels und auf Campingplätzen?

Hotels, Ferienparks und Campingplätze haben unter Auflagen geöffnet. Prinzipiell gelten überall Abstandsregeln und Hygiene-Vorschriften, die bestenfalls von den Reisenden im Vorhinein erfragt werden. 

Welche Geschäfte haben in den Niederlanden geöffnet?

Die Geschäfte in den Niederlanden sind grundsätzlich geöffnet – allerdings mit jeweils limitierter Kundenzahl. 

Hat die Gastronomie wieder geöffnet?

Restaurants, Bars und Cafés sind im Grundsatz geöffnet, müssen aber zwischen 24 und 6 Uhr geschlossen sein. Wichtig ist, dass der Mindestabstand eingehalten wird. Nachtclubs und Diskos waren zwischenzeitlich geöffnet, sind jetzt aber wieder geschlossen.

Wie sieht es mit der Kultur aus?

Kultureinrichtungen wie Kinos, Theater und Museen sind wieder geöffnet. Auch Zoos und Vergnügungsparks dürfen wieder Besucher empfangen. Große Veranstaltungen wie etwa Festivals, finden aber nicht statt.

Wo finde ich die offiziellen Corona-Zahlen der Niederlande?

Die wichtigsten offiziellen Zahlen sind im sogenannten Coronavirus-Dashboard der niederländischen Regierung aufgeführt.

Was ist zu tun, wenn ich Corona-Symptome habe oder Kontakt mit Infizierten hatte?

Bei typischen Symptomen für Covid-19 oder Kontakt mit Infizierten ist man dringend aufgefordert, den niederländischen Gesundheitsdienst GGD zu kontaktieren unter der Telefonnummer +31 800 1202.

Hier lesen Sie mehr zu...

(ahar/lha/hsr/özi/capf/dpa)