Der Schauspieler Jannis Niewöhner aus Krefeld ist für den Emmy nominiert

Prominente aus Krefeld : Krefelder Jannis Niewöhner für Emmy nominiert

Der Schauspieler wird am 25. November an der Verleihung der Fernsehpreise in New York teilnehmen.

(ped) „That‘s Craaaaaaazy“ ist Jannis Niewöhners Kommentar auf seiner Instagram Seite: Der gebürtige Krefelder hat Grund zum Jubeln, denn er ist auf bestem Weg Richtung „Oscar“: Der 27-Jährige ist in der Kategorie Bester Schauspieler für einen Emmy nominiert. Am 25. November werden die bedeutendsten Fernsehpreise in New York verliehen. Niewöhner ist mit seiner Rolle in der vom Streaminganbieter Amazon Prime Video produzierten Thrillerserie „Beat“ im Rennen.

Für Beobachter gelten die Emmy Awards als wichtiger Indikator für die Verleihung der Oscars, die für den 9. Februar 2020 geplant ist. In der Kategorie „Best Performance by an Actor“ muss sich Niewöhner gegen Haluk Bilginer (Şahsiyet, Türkei), Christopher Eccleston (Come Home, Großbritannien) und Raphael Logam (Impuros, Brasilien) durchsetzen. Den Grimme-Preis hat er im April für diese Rolle bereits erhalten.

In den vergangenen Jahren waren Lars Mikkelsen (2018), Kenneth Branagh (2017) und Dustin Hoffman (2016) die Preisträger. Diesmal treten 44 Nominierte aus 21 Ländern in elf Kategorien an. Aus Deutschland steht außerdem die mehrfach ausgezeichnete ZDF-Serie „Bad Banks“ in der Regie von Christian Schwochow als  „Beste Dramaserie“auf der Nominierungsliste. „Die Vielfalt, geografische Verbreitung und Qualität der diesjährigen Nominierten ist ein Beweis dafür, dass weltweit immer mehr herausragendes Fernsehen geschaffen wird“, sagte Bruce L. Paisner, Präsident und CEO der International Academy of Television Arts & Sciences bei der offiziellen Bekanntgabe der Nominierungsliste.