Deadline-Day: John Yeboah vom VfL Wolfsburg neu bei VVV Venlo

Der U20-Nationalspieler John Yeboah kommt : Am Deadline-Day holt Venlo einen Spieler aus Wolfsburg

Am letzten Tag der Transferperiode hat am Montag auch noch mal der Fußball-Ehrendivisionist VVV Venlo zugeschlagen. Er lieh vom Bundesligisten VfL Wolfsburg Außenstürmer John Yeboah bis zum Saisonende aus.

VVV und der deutsche U-20-Nationalspieler begegneten sich jüngst im Test zwischen Wolfsburg und VVV in der Saisonvorbereitung (2:2).

In der zurückliegenden Saison traf Yeboah, der neben dem deutschen auch einen ghanaischen Pass besitzt, in der A-Jugend-Bundesliga 20-mal in 19 Spielen und verdiente sich damit seine ersten Einsätze in der Bundesliga, wo er gegen Dortmund, Hannover und Leipzig spielte. In der aktuellen Spielzeit traf der 1,70 Meter große Außenstürmer bereits viermal in fünf Spielen in der Regionalliga für die Zweitvertretung des VfL. Insgesamt kommt Yeboah auf bereits 24 Einsätze für deutsche Nachwuchsnationalmannschaften.

Aufgrund seiner Nominierung für das U20-Team des DFB wird er auch erst in der kommenden Woche ins Training einsteigen. Vorher stehen noch zwei Länderspiele an, unter anderem gegen die Niederlande. Diesem Zugang steht auch ein Abgang gegenüber. Der noch ein Jahr laufende Vertrag mit dem Bosnier Tino Susic wurde in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. Der 27-Jährige absolvierte in der zurückliegenden Spielzeit 28 Spiele für Venlo in denen ihm fünf Treffer gelangen. „Tino war in der letzten Saison wichtig für das Team und hat sich professionell verhalten. Wir haben seinem Wunsch entsprochen und seinen Vertrag nun aufgelöst.“ so VVV-Sportdirektor Stan Valckx.

Mehr von RP ONLINE