Borussia Mönchengladbach: Raffaels Wade zwickt

Borussias Stürmer: Raffaels Wade zwickt

Lars Stindl hat am Montag erstmals seit seiner Verletzung wieder mit dem Team trainiert. Raffael fehlte hingegen. Er hat Beschwerden an der Wade.

Borussia Mönchengladbach. Der „Maestro“ hat seit dem Testspiel gegen den VfL Bochum Wadenbeschwerden und fehlte deswegen am Montag beim Training. Ob er bis zum Wochenende spielbereit sein wird, ist noch offen. „Wir müssen abwarten wie sich der Heilungsprozess entwickelt“, sagte Trainer Dieter Hecking am Montag. Gleiches gilt für Josip Drmic, der seit einigen Tagen Rückenprobleme hat.

Gute Nachrichten gab es derweil für Kapitän Lars Stindl. Erstmals nach seiner Verletzungspause trainierte der Kapitän mit dem Team. Er machte einige Teile des Mannschaftstrainings mit. Dass er dennoch weiterhin Geduld haben muss, bis es etwas wird mit dem Comeback, liegt auf der Hand. „Ich freue mich, dass ich den nächsten Schritt Richtung Comeback machen konnte“, sagte Borussias Kapitän. Mamadou Doucouré machte das Training derweil komplett mit.

15 Feldspieler und drei Torhüter waren auf dem Rasen. Neun Nationalspieler fehlten am Montag, sie werden Mittwochnachmittag wieder einsteigen. Dann soll auch Patrick Herrmann, der das Testspiel in Bochum wegen Sprunggelenksproblemen verpasst hatte, wieder gemeinsam mit seinen Teamkollegen auf dem Platz stehen.