1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel

192 Coronapatienten im Kreis Wesel – Zahl steigt weiter moderat

Unterschiedliches Bild in den Städten und Gemeinden : 192 Coronapatienten – Zahl steigt im Kreis Wesel weiter moderat

Xanten und Sonsbeck haben laut Kreisstatistik nur einen Fall, dafür gibt es viele Coronapatienten in den großen Kreisstädten Dinslaken, Moers und Wesel.

(RP) Die Zahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 192, Stand 26. März, 12 Uhr. Am Vortag waren es zur identischen Uhrzeit 176 Fälle. Die Fallzahl ist also weiter moderat steigend. Es ist aber zu berücksichtigen, dass der Kreis seit Dienstag nicht mehr ausreichend Testkapazität in den Laboren hat und deshalb derzeit in den dezentralen Abstrichzentren nicht getestet werden kann.

Die Lage stellt sich folgendermaßen dar: Alpen (5 Fälle), Dinslaken (29 Fälle, ein Verstorbener), Hamminkeln (17 Fälle), Hünxe (19 Fälle), Kamp-Lintfort (9 Fälle, ein Verstorbener), Moers (35 Fälle), Neukirchen-Vluyn (15 Fälle), Rheinberg (10 Fälle), Schermbeck (13 Fälle), Sonsbeck (1 Fall), Voerde (16 Fälle), Wesel (22 Fälle) sowie Xanten (1 Fall).

Die Meldedaten werden mit jenen, bereits verifizierten Daten abgeglichen, die auch der Bezirksregierung gemeldet werden müssen. Daraus ergibt sich laut Kreisverwaltung eine leichte zeitliche Verzögerung der Erfassung der noch immer steigenden Infektionszahlen. Damit werde aber auch verhindert, dass Doppelmeldungen das Zahlenbild verzerren.