1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel
  4. Stadtgespräch

Üfter Jagdhornbläser wollen zur Landesgartenschau nach Kamp-Lintfort

Musiker aus Üfte : Bläser wollen bei Landesgartenschau spielen

Geplant sind 2020 unter anderem Auftritte bei den Internationalen Jagd- und Schützentagen auf Schloss Lembeck, am 27. Juni, bei der Landesgartenschau in Kamp-Lintfort sowie beim Bläsertreffen am 23. August in Gelsenkirchen.

Die Üfter Jagdhornbläser haben einen neuen Vorstand. Bei der Jahreshauptversammlung Ende Februar wurden personelle Änderungen vollzogen. Nach mehr als 17 Jahren als Erster Vorsitzender trat Kurt Fey aus der ersten Reihe zurück. Seine Nachfolgerin wird die Erlerin Brigitte Braukmann, die seit mehr als 20 Jahren Bläserin bei den Üfter Jagdhornbläser ist. Kurt Fey bleibt dem Vorstand als Stellvertreter erhalten. Rainer Bente, vormals zweiter Vorsitzender, übernimmt nun die Funktion des stellvertretenden Kassierers. Die übrigen Vorstandsmitglieder Berthold Westhoff (musikalischer Leiter & 3. Vorsitzender), Claudia Westhoff (1. Kassiererin) und Mechthild Deiters (Schriftführerin) wurden in ihren Funktionen bestätigt. Jugendsprecherin ist weiterhin Birgit Triptrap.

Bei der Versammlung gab der musikalische Leiter Berthold Westhoff auch einen Ausblick auf die anstehenden Auftritte 2020. Geplant sind unter anderem Auftritte bei den Internationalen Jagd- und Schützentagen auf Schloss Lembeck, am 27. Juni, bei der Landesgartenschau in Kamp-Lintfort sowie beim Bläsertreffen am 23. August in Gelsenkirchen. Als Vorbereitung auf die Hubertusmessen ist Ende Oktober ein Probewochenende in der Kolping-Begegnungsstätte für die aktiven Bläser geplant.

Bei der Versammlung wurde Rainer Bente für 35 Jahre und Georg Bleker, Berthold Deiters und Claudia Westhoff sogar für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt.

In den vergangenen 50 Jahren haben die Üfter immer Bläser ausgebildet. Diese Tradition möchten sie fortsetzten. Geplant ist, bald mit einer Anfängergruppe zu starten.

Neue 1. Vorsitzende, Brigitte Braukmann sowie Kurt Fey, der ehemaligen 1. Vorsitzenden. Foto: Üfter Jagdhornbläser

Wer das Instrument erlernen will, kann sich unter bert.westhoff@t-online.de oder Tel. 0176 20328103 melden.