Wieso ein iranischer Star eine Weseler Schule besuchte

Proteste im IranWieso ein iranischer Star eine Weseler Schule besuchte

Schüler des Weseler Konrad-Duden-Gymnasiums Gymnasiums singen aus Solidarität den iranischen Song „Baraye“ und veröffentlichen das Video bei Instagram. Dort erhält es so viel Aufmerksamkeit, dass es jetzt Besuch von Schauspielerin Mahnaz Afshar gab. Wie das Treffen lief.

Von Michael Elsing
Wie Vereine von Windenergie profitieren

SL-Naturenergie in SchermbeckWie Vereine von Windenergie profitieren

Acht Schermbecker Gruppen und Organisationen haben jetzt insgesamt 29.316 Euro von der SL Naturenergie Stiftung erhalten. Mit dem Geld sollen gemeinnützige Projekte in der Gemeinde gefördert werden. Eine Übersicht.

Von Helmut Scheffler
Meistgelesen
Bilder und Videos aus Wesel
Suchen – Finden – Mieten

ThemenwochenSuchen – Finden – Mieten

Wie hoch sind die Mieten in meiner Stadt? Worauf muss ich bei Vermietern achten? Und welche Rechte habe ich? In unseren Themenwochen beantworten wir die wichtigsten Fragen.

Zu den Artikeln
Wer eine Wohnung hat, bleibt wohnen
Wohnungssuche in Dinslaken/Voerde/HünxeWer eine Wohnung hat, bleibt wohnen
Was Vereine und Organisationen tun, um Menschen in Not zu helfen
17. Marktplatz der Hilfe in SchermbeckWas Vereine und Organisationen tun, um Menschen in Not zu helfen
Harlekin, Cabrio und Co. – ein Käfer-Sammler und seine Lieblinge
Oldtimer in WeselHarlekin, Cabrio und Co. – ein Käfer-Sammler und seine Lieblinge
Warum die Kirche den Lutherhaus-Verkauf in Wesel gestoppt hat
Evangelische Gemeinde WeselWarum die Kirche den Lutherhaus-Verkauf in Wesel gestoppt hat
Ukraine-Krieg beflügelt Ergebnis der Agrar-Genossenschaft
Landwirtschaft im UmbruchUkraine-Krieg beflügelt Ergebnis der Agrar-Genossenschaft
Weshalb der Wohnungsmarkt derzeit eine Wundertüte ist
Wohnen in WeselWeshalb der Wohnungsmarkt derzeit eine Wundertüte ist
Das ist beim Weseler Winter in diesem Jahr geplant
Eisstockschießen, Musik und AdventsmarktDas ist beim Weseler Winter in diesem Jahr geplant
So sollen unbeschrankte Bahnübergänge sicherer werden
Nach mehreren Todesfällen in Hamminkeln-LankernSo sollen unbeschrankte Bahnübergänge sicherer werden
SPD sieht Konsens bei Kies in Gefahr
Standort Kreis WeselSPD sieht Konsens bei Kies in Gefahr
Wie Hamminkelns Bahnhöfe für Pendler attraktiver werden sollen
Experten stellen Vorschläge im Planungsausschuss vorWie Hamminkelns Bahnhöfe für Pendler attraktiver werden sollen
So schwer ist es für Familien auf dem Immobilienmarkt

„Viele Häuser gehen unter der Hand weg“So schwer ist es für Familien auf dem Immobilienmarkt

Serie · Selten zuvor hatten Familien derart große Probleme, sich ihren Traum von den eigenen vier Wänden zu erfüllen. Der Markt an Gebrauchtimmobilien ist praktisch leergefegt. Trotzdem will Familie Henrichs aus Wesel weitersuchen. Ein Erfahrungsbericht.

Von Klaus Nikolei
So geht Unterricht nach dem Ende der Kreidezeit

Digitale Schule in DinslakenSo geht Unterricht nach dem Ende der Kreidezeit

Die Kreide war einmal das Sinnbild der Schulzeit. Mittlerweile ist sie aus den Schulen fast verschwunden. Die Digitalisierung ist in den Klassenzimmern angekommen. Auch an der Bruchschule in Dinslaken, die unser Autor besucht hat.

Von Frieder Bluhm
Abiturienten spenden für Kinder im Marien-Hospital

Weseler Konrad-Duden-GymnasiumAbiturienten spenden für Kinder im Marien-Hospital

Kurz vor Weihnachten überraschten vier ehemalige Schülerinnen des Konrad-Duden-Gymnasiums die jungen Patienten im Krankenhaus. Mit einer Spende wurden Kuscheltiere und Spiele gekauft.

Themenwelt
ANZEIGE
TVV-Frauen wollen lediglich den Klassenerhalt sichern

TischtennisTVV-Frauen wollen lediglich den Klassenerhalt sichern

Am Wochenende startet wieder der Spielbetrieb in den Tischtennis-Ligen. Eine Übersicht über die Mannschaften aus der Region, ihre Erwartungen und ihre Ziele.

Von Bernd Vennemann
Traueranzeigen
Schwerlaster vor der Haustür - Spellener legen Beschwerde beim Kreis ein

Verkehr in VoerdeSchwerlaster vor der Haustür - Spellener legen Beschwerde beim Kreis ein

Die Anwohner des Overbergwegs wehren sich dagegen, dass die Voerder Stadtverwaltung ihre Straße zur Baustellenzufahrt für den Kindergarten umfunktioniert hat. Deshalb haben sie sich an die Fachaufsicht gewandt.

Von Heinz Schild
Aus der Nachbarschaft
Kontakt zur Redaktion