1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Was in diesem Sommer in Mönchengladbach alles ausfällt

Keine Großveranstaltungen wegen Corona : Was in diesem Sommer in Mönchengladbach alles ausfällt

Wegen der Pandemie untersagt ein Erlass des Landes Nordrhein-Westfalen bis zum 31. August 2020 alle Großveranstaltungen. Auch in Mönchengladbach sind zahlreiche Ereignisse davon betroffen. Hier eine Übersicht.

Bis einschließlich 31. August gibt es keine Großveranstaltungen wegen der Corona-Pandemie. Viele Veranstaltungen sind bereits abgesagt, manche offiziell zumindest noch nicht, weil noch nicht klar ist, ob es einen Ersatztermin geben wird. Hier ist eine Übersicht über die ursprünglich für diesen Sommer geplanten Veranstaltungen.

Konzerte/Festivals

April/Mai Die Termine des Kinderliederfestivals „KiliFee 2020“ mussten nach Aussage der künstlerischen Leitung verschoben werden. „Da wir im Moment keine Planungssicherheit haben, wissen wir auch noch nicht, ob und wie die Termine nachgeholt werden können. Angedacht war dafür September/Oktober. Eventuell muss das komplette Festival aber auch ins nächste Jahr verschoben werden“, teilt der Veranstalter mit.

24. April Die „Udo Jürgens Story“ in der Red Box wird nach Veranstalter-Angaben „aufgrund der aktuellen Situation und behördlichen Bestimmungen durch das Virus ins kommende Jahr verlegt. Neues Datum ist Mittwoch, 17. März 2021 in der Red Box.

Städtische Konzerte Die städtische Marketinggesellschaft MGMG teilte mit, dass „aufgrund der aktuellen Situation die noch ausstehenden städtischen Konzerte der laufenden Saison leider abgesagt werden müssen“. Davon betroffen sind das 4. Zykluskonzert (Arminio Quartett) am 24. April, das 5. Meisterkonzert (Lucas und Arthur Jussen) am 7. Mai, das 6. Schlosskonzert (Ulf Schneider und Jan Philip Schulze) am 15. Mai sowie das 6. Meisterkonzert (Calmus Ensemble) am 4. Juni. „Kunden, die Karten im Vorverkauf erworben haben, bekommen den Kaufpreis erstattet. Die Karten müssen bei der Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden, bei der sie gekauft wurden“, so die MGMG. Der Klavierabend mit Lucas und Arthur Jussen werde voraussichtlich auf den 17. September 2020 verschoben, bereits gekaufte Karten blieben gültig.

29. April Das Benefizkonzert mit dem Joscho-Stephan-Quartett wird verschoben. Das teilte der Zonta-Club Mönchengladbach II mit. Die Veranstaltung findet nun am 10. März 2021 in der Citykirche statt. Bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit oder werden erstattet, wenn der Termin nicht wahrgenommen werden kann.

19. Mai Die geplante Show der 1970er-Erfolgsband „Yes“ in der Red Box wird verschoben, und zwar auf den 8. Mai 2021. „Bereits gekaufte Eintrittskarten bleiben gültig“, teilt der Sparkassenpark mit.

10. Juni Das Coronavirus hat die Tour des Panikrockers Udo Lindenberg zunichte gemacht. Wie Tourveranstalter Roland Temme am Montag mitteilte, wird damit auch das Konzert im Sparkassenpark abgesagt. Die Fans bekommen ihr Geld zurück, die Tickets werden ab dem 1. Juni erstattet. Das betont auch der Sparkassenpark „Die Ticketpreise werden allen an den entsprechenden Vorverkaufsstellen ab 1. Juni 2020 rückerstattet.“ Karten können nur dort zurückgegeben werden, wo sie auch gekauft wurden. Für 2021 kündigte das Tourmanagement eine neue Tour Lindenbergs an.

12. Juni Das Konzert der Modern Flows WDR-Big-Band im Hugo-Junkers-Hangar ist abgesagt. Das teilt der WDR auf seiner Webseite mit.

13. Juni Für das Konzert von „Fury in the Slaughterhouse“ gibt es noch keine näheren Informationen. Der Sparkassenpark teilt auf seiner Webseite mit: „Zum Veranstaltungsverbot bis zum 31. August 2020: Dieses Konzert ist betroffen. Wir suchen nach einer Lösung und werden uns mit etwas Konkretem bald bei euch melden! Wir bitten noch um etwas Geduld.“

13. Juni Auch das „HardtBeat Festival“ ist von dem Verbot betroffen. Das teilte der Festausschuss mit: „Das Festival zu verschieben ist leider nicht möglich, da wir keinen geeigneten Termin finden konnten, an dem alle Bands Zeit hatten. Wir arbeiten gerade an einer Alternative, damit wir am 13. Juni doch ein kleines bisschen HardtBeat feiern können.“

14. Juni Für das Konzert „ABBA Gold“ gibt es noch keine näheren Informationen.

20. Juni Das Konzert des Deutsch-Pop-Barden Mark Forster ist jetzt offiziell verschoben. Forster spielt am 19. Juni 2021 im Sparkassenpark, teilt der Veranstalter mit: „Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.“

4. bis 27. Juli Für das Mönchengladbach Olé (4. Juli) und die Konzerte von Xavier Naidoo (10. Juli), und Aerosmith (27. Juli) im Sparkassenpark gibt es noch keine näheren Informationen.

17. Juli Das Konzert der Sängerin Sarah Connor auf ihrer „Herz Kraft Werke Tour“ wird am 18. Juli 2021 nachgeholt. Tickets behalten ihre Gültigkeit.

21.-30. August Die Sommermusik Schloss Rheydt ist noch eine Hängepartie, wie Veranstalter Voilá-Konzerte auf seiner Internetseite mitteilt: „Die Landesregierung NRW hat noch nicht entschieden, ob unsere Konzerte teilweise oder ganz betroffen sind. Der Vorverkauf ist deshalb vorläufig eingestellt. Sobald wir Klarheit über die Durchführung unserer Konzerte haben, werden wir umgehend alle Informationen bekannt geben.“

3. September Auch für das Konzert der Toten Hosen im Sparkassenpark gibt es noch keine Informationen.

Feste

16. Mai Die DLRG wollte an diesem Tag ihre 100-Jahr-Feier im Freibad Volksgarten begehen. Doch das geht nicht. Das Jubiläumsfeier fällt damit aus. Die DLRG teilt mit: „Es wird versucht, diese nächstes Jahr nachzuholen.“

7. Juni Das Familienfest des städtischen Fachbereichs Kinder, Jugend und Familie wird nicht stattfinden. Das teilte der Fachbereich auf Nachfrage unserer Redaktion mit.

26. bis 28. Juni Das Rheydter Turmfest und die Westdeutsche Skateboard-Meisterschaft im Rahmen des COS-Cups und das dazugehörige Bühnenprogramm fallen aus. Das teilte die städtische Marketinggesellschaf MGMG mit.

5. Juli Auch der Niederrheinische Radwandertag ist betroffen. „Bedingt durch die Corona-Krise müssen wir den Radwandertag leider absagen“, sagt die Geschäftsführerin des Niederrhein Tourismus, Martina Baumgärtner.

25. und 26. Juli Auch das Fest am See im Schlosspark Wickrath mit der Vorführung der „STIHL Timbersports Series“ und dem traditionellen Feuerwerk ist abgesagt.

7. bis 9. August Ebenso hat die MGMG das Ritterfest an Schloss Rheydt mit Ritterturnier und mittelalterlichem Markt abgesagt.

14. bis 16. August Für dieses Wochenende ist das Eine-Stadt-Fest geplant. Vom Veranstalter gab es bis Montagabend noch keine Auskunft zum Fest.

Märkte/Messen

1. bis 3. Mai Die Gartenwelt Schloss Rheydt verkündete auf ihrer Webseite, dass die Gartenwelt abgesagt wurde.

5. bis 7. Juni Für die Baumesse Mönchengladbach gibt es noch keine näheren Informationen.

17. bis 19. Juli Die „Bierbörse“ auf dem Geroplatz wird es in diesem Jahr auch nicht geben. Das teilte der Veranstalter im Internet mit und erklärte auf Nachfrage unserer Redaktion, zurzeit werde geprüft, „ob eine Verschiebung möglich ist und Sinn macht“.

18. bis 19. Juli Für den Töpfermarkt in Mönchengladbach gibt es noch keine näheren Informationen seitens der Stadt.

Jeden Tag alle Nachrichten zur Corona-Krise in Ihrer Stadt – bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter „Total Lokal“ mit täglicher Corona-Sonderausgabe!