Krefeld: Nele Frisch in Bremen Favoritin auf DM-Gold

Leichtathletik : Nele Frisch in Bremen Favoritin auf DM-Gold

Samstag startet die Hammerwerferin des SC Bayer.

(RP) Am Samstag um 15 Uhr schlägt für Nele Frisch die bisher größte Stunde in ihrem Sportlerleben. Dann findet nämlich für die Athletin des SC Bayer 05 Uerdingen bei den Deutschen Meisterschaften in Bremen das Finale im Hammerwurf der U16 statt. Nele Frisch geht mit ihrer Jahresbestweite von 61,61 m als deutliche Favoritin in den Wettkampf. Keine der gemeldeten Konkurrentinnen konnte bisher an die 60 Meter Marke heranwerfen.

Dass die 15-Jährige diesem Druck stand halten kann, ist anzunehmen. Hat sie doch ihren größten Sieg bereits im Vorfeld der Meldung beim Erreichen der geforderten Zusatzleistung erbracht. Der Deutsche Leichtathletikverband hat nämlich für die Wettkampfklasse U16 verfügt, dass für eine Teilnahme in einer Einzeldisziplin grundsätzlich eine etwas leichtere Zusatzqualifikation in einem anderen Disziplinblock notwendig ist, damit die Vielseitigkeit im Training der jungen Athleten erhalten bleibt. Dass gerade die Werfer mit diesem System so ihre Schwierigkeiten haben, liegt auf der Hand. Für Nele Frisch war die reine Hammerwurfqualifikation mit 38,00 Metern kein Problem, wohl aber die zu erreichende Zusatznorm z.B. über 100 Meter mit 13,60 Sekunden, im Hochsprung mit 1,50 Metern oder im Weitsprung mit 4,50 Metern. Auf den letzten Drücker im allerletzten Versuch in Grefrath-Oedt erreicte sie 4,51 Meter im Weitsprung.

Bei der NRW-Gala gehen am Sonntag weitere Bayer-Athleten an den Start. Anne-Catherine Wasser, die frisch gebackene Deutsche U23 Vizemeisterin über 400 Meter Hürden, möchte ihre Leistung von Wetzlar (59,21 Sekunden) bestätigen und läuft zudem noch die 200 Meter. Auch Kristian Hren ist im 110 Meter Hürden Finale ein vorderer Platz zuzutrauen.

Mehr von RP ONLINE