1. NRW
  2. Städte
  3. Kevelaer

Flughafen Weeze mit 25 Zielen in der Wintersaison

Das Angebot am Airport Weeze für den Winter steht : Geschäftsführer sieht Flughafen im Steigflug

Kaum sind die Herbstferien vorbei, nimmt der Flughafen Weeze bereits den Winter ins Visier. Geschäftsführer Sebastian Papst sieht den Airport im Aufwind.

Nach der Herbstsaison startet der Airport Weeze ab dem kommenden Montag, 1. November nun auch in eine Wintersaison, die Erfolg verspreche, wie es heißt. Insgesamt 25 Ziele mit 49 wöchentlichen Abflugterminen stehen auf dem Programm.

Damit ist die Zahl der angebotenen Flugsitze um 20 Prozent höher als in der Vor-Corona-Wintersaison 2019. „Auch der kommende Flugplan macht deutlich, dass wir nach der Corona-Krise weiter im Steigflug sind. Die Airlines setzen auch im Winter verstärkt auf den Standort Weeze. So können wir unseren deutschen und niederländischen Gästen wieder ein umfangreiches Angebot machen“, sagt Sebastian Papst, Geschäftsführer des Airport Weeze.

Die türkische Fluggesellschaft Corendon Airlines, die in der Sommersaison von Weeze aus erstmals Routen nach Antalya, Ägypten und Griechenland aufgenommen hat, fliegt im Winter das sonnensichere Ziel Gran Canaria an und setzt auch die Verbindung nach Hurghada fort.

Zudem bleibt die irische Airline Ryanair stark am Flughafen Niederrhein vertreten. Ziele wie Faro (Portugal), Alicante (Spanien) oder Bari und Ancona (Italien) werden weiterhin von Weeze aus angesteuert. Neu hinzu kommen in diesem Winterflugplan Lanzarote, Teneriffa, Mailand-Bergamo sowie Zagreb. Ab Weeze stehen somit vier der gefragtesten Kanareninseln zur Auswahl: Fuerteventura, Teneriffa, Gran Canaria und Lanzarote.

  • Schon bei der Abreise wie hier
    Warten am letzten Ferienwochenende : Wieder Kofferchaos am Düsseldorfer Airport
  • Der gelandete A380 der Fluggesellschaft Emirates
    Landung am Samstag : Airbus A380 kehrt zum Düsseldorfer Flughafen zurück
  • Auf der Training Base am Airport
    „Rettung aus der Feuerhölle“ : RTL probt den brennenden Ernstfall in Weeze

„Wir registrieren sehr deutlich, dass die Reiselust nach Corona groß ist. Es besteht bei vielen Reisenden Nachholbedarf. Daher sind wir besonders froh, dass wir viele Ziele anbieten können, bei denen regelrecht eine Sonnengarantie besteht – und zwar auch im Winter“, sagt Geschäftsführer Papst.

Im Februar weist der Winterflugplan mit München und Berlin erstmals wieder innerdeutsche Flugverbindungen aus. Green Airlines startet ab dem 14. Februar mit einem hocheffizienten Turboprop – Flugzeug den Liniendienst ab Weeze. Im Mai kommt Sylt als weiteres Flugziel hinzu.

(RP)