Aktion Stadtradeln in Kempen

Kempen : Aktion Stadtradeln: Mitmachen ist jederzeit möglich

Halbzeit bei der Aktion für den Klimaschutz. In Kempen haben bislang 212 radelnde Teilnehmer rund 30.000 Kilometer zurückgelegt.

Es ist Halbzeit beim Stadtradeln. Noch bis Freitag, 14. Juni, läuft die Aktion für ein gutes Klima in den Städten und Gemeinden im Kreis Viersen. Auch die Kreisverwaltung beteiligt sich. Ziel ist es, möglichst viele Fahrrad-Kilometer zu sammeln und diese im Internet einzutragen. In Kempen läuft die Aktion sehr gut. Das berichtet der zuständige Umweltreferent Heinz Puster. Auf www.stadtradeln.de/kempen können die Teilnehmer und alle Interessierten den Fortgang der Aktion verfolgen. „Bisher haben 212 Radelnde schon rund 30.000 Kilometer geradelt, das entspricht drei Viertel des Erdumfangs“, erklärt Puster, der selbst ein begeisterter Radfahrer ist. Die Aktion verbindet Spaß am Radfahren, Gesundheitsvorsorge und Klimaschutz. „Die bislang in Kempen gefahrenen Kilometer bedeuten rund weniger 3,5 Tonnen klimaschädliches CO2 gegenüber Fahrten mit dem Auto“, erläutert Puster.

Alle Bürger, aber auch Schulklassen, Vereine, Organisationen oder Unternehmen sind aufgerufen, sich anzumelden und die gefahrenen Kilometer einzutragen. Wer noch nicht angemeldet ist, kann dies nachholen und die gefahrenen Fahrradkilometer nachtragen. Bei der Anmeldung (www.stadtradeln.de/kempen (im Untermenu „Mein STADTRADELN“ registrieren) schließt man sich dem offenen Team der Stadt Kempen oder einem bestehenden Team an. Puster: Man kann auch selbst ein Team gründen. Bereits zwei Personen bilden ein eigenes Team.“ Auch ohne Internet kann man sich beim Umweltreferenten Heinz Puster im Kempener Rathaus am Buttermarkt (Zimmer 204), Telefon: 02152 917-4030, anmelden und mitmachen. Anstatt die gefahrenen Kilometer hinterher in seinem Konto einzutragen, kann man diese per App (android und iOS) automatisch erfassen lassen. Auf der Internet-Seite www.stadtradeln.de/kempen finden sich alle wichtigen Informationen zum Stadtradeln in Kempen.

Bis zum 14.Juni gibt es noch viele Angebote zum Mitradeln, längere und kürzere Radtouren sowie sportliche Fahrten am Abend. Die nächsten Touren: Am morgigen Samstag, 8. Juni, geht es mit der Radgruppe Hagelkreuz nach Arcen in den Niederlanden. Treffpunkt ist um 11 Uhr auf dem Concordienplatz. Am Pfingstmontag, 10. Juni, wird eine Mühlentour angeboten. Start ist um 9.30 Uhr auf dem Buttermarkt. Nähere Informationen zu dieser Tour gibt es im Internet unter www.grenz-ver-führer.de. Am Donnerstag, 13. Juni, steht ab 18 Uhr eine Tour in die Natur auf dem Programm. Peter Jeske erwartet die Radler im Hof an der Thomaskirche, Kempen, Kerkener Straße 11.

Alle Informationen zu den Touren können im Faltblatt „Stadtradeln in Kempen“ nachgelesen werden, das in gedruckter Form im Rathaus am Buttermarkt und in den Servicestellen in den Stadtteilen ausliegt. Auch auf der Internetseite der Stadt (www.kempen.de) sind die Informationen zu finden. Hinweis: Unter allen Teilnehmern an der Aktion Stadtradeln in Kempen werden Gutscheine und Sachpreise verlost. Diese werden von Sponsoren bereitgestellt.