1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Sport Geldern und Kevelaer

Sportbildungsplan für das erste Halbjahr 2022 ab sofort erhältlich

Sportbildungswerk : 200 Sportkurse, Fortbildungen und Reisen

Fitness- und Gesundheitssport für alle Generationen im Kreis Kleve. Das Sportbildungswerk stellt seinen neuen Kursplan vor und denkt dabei in Corona-Zeiten auch an die nötige Sicherheit.

Das Sportbildungswerk Kleve setzt auch im neuen Jahr Maßstäbe in Sachen Fitness- und Gesundheitssport für alle Generationen. Von Aquafitness bis Zumba: Der neue Sportbildungsplan für das erste Halbjahr 2022 umfasst mehr als 200 Sportkurse, Rehasport-Angebote, Aus- und Fortbildungen sowie einige Reisen und Tagestouren für Wanderer und Radsportler. Das Angebot richtet sich an alle Menschen im Kreis Kleve. Die Kurse, von denen sich mehrere speziell an Eltern und Kinder, Senioren und Frauen richten, finden in Kleve, Geldern, Kevelaer, Straelen, Goch, Uedem, Bedburg-Hau und Emmerich statt. Reisen führen unter anderen nach Kreta, Sardinien, Andalusien und ins Berchtesgadener Land.

Der Rehasport findet in Geldern („Dein Sporthaus“ und Wohnanlage St. Bernadin) sowie im Kevelaerer Hallenbad und in Winnekendonk statt und umfasst die Indikationen Orthopädie, Neurologie (Parkinson, Schlaganfall, Multple Sklerose) und Innere Medizin (Lungensport). Im Bereich der Orthopädie gibt es zusätzlich eine Hockergymnastik.

  • Mit einer Sequenzierung können Labors feststellen,
    Rückkehrer aus Südafrika : Weiterer Omikron-Verdachtsfall im Kreis Kleve gemeldet
  • Nicht zu gebrauchen : Kreis Kleve warnt vor ungültigen Testzertifikaten
  • Nicht nur Corona : Mehr Todesfälle durch Atemwegserkrankungen im Kreis Kleve

Wer einen Übungsleiterschein erwerben möchten, kann einen entsprechenden Lehrgang in Geldern besuchen. Ebenso haben Übungsleiter die Möglichkeit, ihre Lizenzen in diversen Fortbildungen zu verlängern. Die Organisatoren denken in Corona-Zeiten auch an die nötige Sicherheit. „Wir haben im Sporthaus Luftfilter installiert, die mehrmals in der Stunde die Luft reinigen“, sagt Marcel Kempkes, Pädagogischer Leiter des Sportbildungswerks.

Der Bildungsplan kann ab sofort in der Geschäftsstelle des Kreissportbundes Kleve unter Tel. 02831 9283020 oder E-Mail: m.kempkes@ksb-kleve.de angefordert werden. Im Internet gibt’s unter www.sportbildungswerk-kleve.de ausführliche Informationen zum kompletten Programm.

(RP)